Ewer-Scholle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Fisch(e), küchenfertige Schollen (à ca. 300g)
4 EL Limettensaft
100 g Speck, durchwachsener
4 EL Öl
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle
30 g Mehl
50 g Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 546 kcal

Die Schollen mit Limettensaft beträufeln. Den Speck fein würfeln.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Speckwürfel darin auslassen. Die Schollen mit Salz und Pfeffer würzen und in dem Mehl wenden. Das überschüssige Mehl abklopfen.
Das Bratfett auf zwei Pfannen verteilen und die Speckwürfel auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Schollen in dem Speckfett nacheinander bei mittlerer Hitze von einer Seite ca. 5 Minuten braten. Die Butter dazugeben. Den Fisch vorsichtig wenden und nochmals 3 Minuten weiterbraten. Den fertigen Fisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Mit den restlichen Schollen genauso verfahren.
Die Schollen mit den Speckwürfeln anrichten.

Kommentare anderer Nutzer


iobrecht

06.05.2009 19:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

es war meine erste Scholle und ich hab sie genau nach deinem Rezept gemacht und sie war spitze. War bestimmt nicht das letztemal, dass ich Scholle gemacht habe.

Vielen Dank für dein Rezept.

Gruß Inge

bugsbunny73

09.05.2013 19:16 Uhr

Hallo,

Ich werde das Rezept bestimmt mal ausprobieren, aber ist das nicht das selbe Rezept wie für FINKENWERDER Scholle?

Gruß Jörg

garten-gerd

07.05.2014 20:16 Uhr

Hallo, Heike !

Das war heute auch meine erste Scholle " am Stück " , und es hat alles genau gepaßt.
Ich habe zwar Zitronen - statt Limettensaft verwendet, was dem Ganzen aber wohl kaum geschadet haben dürfte. Dazu noch Salzkartoffeln, einen Eisbergsalat, und ein sehr leckeres Fischgericht war komplett.

Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße,

Gerd

carrara

31.05.2014 12:11 Uhr

Einfach, puristisch und sehr lecker.

Ich habe Vollkornmehl genommen, mich aber sonst an das Rezept gehalten.

LG Carrara

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de