Zutaten

1 kg Fischfilet(s) (z.B. Scholle)
Ei(er)
4 Scheibe/n Weißbrot oder Toastbrot
1 Dose Sardellenfilet(s), in Öl
30 g Butter, weich
1/2 Bund Petersilie, gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 Handvoll Semmelbrösel
  Salz und Pfeffer
 etwas Mehl
  Öl, zum Frittieren
Zitrone(n), die abgeriebene Schale
1 Glas Weißwein, trocken
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fisch waschen. Gesalzenem Wasser mit der Zitronenschale und dem Weißwein mischen. Den Fisch darin 15 Minuten leicht köcheln lassen, dann abschütten, zerhacken und etwas auskühlen lassen.

Das eingeweichte Brot mit den Eiern, dem Knoblauch, der Petersilie, Salz und Pfeffer gut vermischen. Die Sardellenfilets zerhacken und zugeben. Den zerhackten Fisch beigeben und alles sehr gut mischen. Evtl. etwas Brotbrösel zugeben, damit der Teig fest wird (je nach Fisch verschieden).

Die Masse kurz kühlstellen, damit sie sich etwas festigt. Danach mit einem Eisausstecher Kugeln ausstechen und im Mehl wenden. Die Kugeln im heißen Öl braun braten.
Auch interessant: