Saftiger Rehrücken

himmlischer Schokoladen - Traum

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Schokolade Blockschokolade
6 m.-große Ei(er)
100 g Löffelbiskuits
150 g Butter, weiche
200 g Zucker
150 g Mandel(n), gemahlene
1 Prise Salz
30 g Mandel(n) (Mandelblättchen)
200 g Kuchenglasur, dunkle
50 g Schokolade (Vollmilch)
  Fett für die Form
  Semmelbrösel für die Form
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blockschokolade grob hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen. Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz (Teigroller) fein zerbröseln.
Tipp: Die Löffelbiskuits können auch in einer hohen Rührschüssel mit der gewölbten Seite der Suppenkelle zermahlen werden.

Weiches Fett und Zucker cremig rühren. Gemahlene Mandeln, Biskuitbrösel und flüssige Schokolade unterziehen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl oder Semmelbrösel ausgestreute Rehrückenform geben und glatt streichen.

Im heißen Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 175°C) ca. 40 bis 45 Min. backen. Etwas abkühlen lassen, dann stürzen und auskühlen lassen.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Kuchenglasur erwärmen, den Kuchen damit überziehen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Von der Vollmilchschokolade mit den Sparschäler feine Späne abziehen und den Kuchen damit verzieren.
Tipp: Schokolade dazu gut kühlen oder - noch besser - kurz ins Gefrierfach legen.

Kommentare anderer Nutzer


Nikakocht

31.05.2008 13:26 Uhr

Einen besseren Schokoladekuchen kann man sich wirklich nicht vorstellen.
Saftig, voller Schkoladengeschmack... einfach himmlisch. Statt der Schokoladeglasur habe ich flüssiges Nougat darüber .... hmmmm.

Nur!
was mache ich mit dem Eigelb? Im Rezept steht 6 Eier, nach dem teilen werden nur noch die Eiweis erwähnd. Ich habe die Eigelb mit verwendet.
Die angegebenen Mengen waren für eine Rehrückenform (30 cm) zu viel. Kurzerhand habe ich den Rest in eine 22 cm Springform (diese nicht ganz so lange backen lassen ).

Von beiden Kuchen blieb nichts übrig. Einfach SUPER Lecker und sehr zu empfehlen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de