Überbackene Enchiladas mit Avocado-Dip

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Öl
350 g Hackfleisch, gemischt
1 kl. Dose/n Mais
1 kl. Dose/n Kidneybohnen
  Salz und Pfeffer
Tomate(n)
150 ml Sauce (Tomaten - Chili - Salsa, scharf)
Tortilla/s
75 g Käse (Cheddar)
100 g Schmand
Avocado(s)
1 EL Zitronensaft
  Chilipulver
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 750 kcal

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zwiebel und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten.

Bohnen und Mais in einem Sieb abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Zum Hackfleisch geben und alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

Tomaten putzen, waschen und vierteln. Kerne entfernen, Fruchtfleisch von 1/2 Tomate in sehr feine Würfel, Rest in grobere Würfel schneiden. Grobe Würfel zum Hackfleisch geben, Salsa zugeben und alles vermengen. Die Soße nochmals pikant abschmecken.

Fladen mit 2/3 der Hackmasse füllen, fest zusammenrollen und quer halbieren. Restliche Hacksoße auf den Boden einer flachen Auflaufform verteilen, Tortillarollen darauflegen. Käse fein reiben, mit Schmand verrühren und als Kleckse auf den Enchiladas verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30 Minuten überbacken. Inzwischen die Avocado halbieren. Stein entfernen und Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken, Zitronensaft und Tomatenwürfelchen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Dip zu den Enchiladas reichen.

Kommentare anderer Nutzer


Lionel31

09.10.2007 19:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,


ich habe heute das Rezept, leicht modifiziert, ausprobiert. Ich hatte keine Tomaten-Chili-Salsa und habe deshalb statt Salsa und Tomaten eine Dose Tomaten benutzt und dementsprechend mit Paprika, Chili und Sabal Oelek kräftig gewürzt. Auf den Avocado-Dip mussten wir verzichten, weil meine Avocados noch nicht reif genug waren. Daher gab es ein wenig Schmand dazu (gegen die Schärfe).

Ich hatte 100g Hackfleisch weniger und so haben wir die Menge zu zweit verputzt. Ich denke, auch mit 100g Hackfleisch mehr und dem Dip ist die Portion für vier sehr knapp bemessen, wenn es nicht Teil eines Menüs ist.

Fazit: Super lecker, auch ohne Salsa! Wird es auf jeden Fall wieder geben. Vielen Dank für das leckere Rezept.

Viele Grüße,
Lionel

Kakadu20

24.02.2008 09:45 Uhr

Hallo,

ich, bzw meine Tochter, haben die Enchiladas schon etliche male gemacht und die gehoeren mittlerweile zu den Top 10. Das erste mal habe ich mich genau ans Rezept gehalten und es war klasse. Das zweite mal hats meine Tochter gemacht und die Schmandmenge verdoppelt. Und es war noch besser!
Vielen Dank fuer das himmlische Rezept.

funkelsteinchen

27.02.2008 08:48 Uhr

Herzlichen Dank, freue mich sehr das es geschmeckt hat.

LG
funkelsteinchen

CookingJulie

03.03.2008 21:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Funkelsteinchen,

heute habe ich dein Rezept ausprobiert, größtenteils "normal", und für mich eine Vegi- Portion mit Sojahack.
Habe mir ziemlich viel Arbeit aufgehalst, denn ich habe alles komplett selbst gemacht, die Tortillas (nach dem Rezept von AWendt), sowie auch die Salsa- Sauce (nach dem Rezept von Fussel5).

150g Salsa waren dabei deutlich zu wenig, habe mindestens die doppelte Menge gebraucht, sonst wären die Enchiladas zu trocken geworden.

Die allgemeine Menge fand ich aber völlig ausreichend.

Das Ergebnis ist super geworden, es hat klasse geschmeckt, und der Avocado- Dip war der perfekte "Feuer-Stiller"! :-)

Das habe ich sicher nicht zum letzten Mal gekocht!

Ganz liebe Grüße,
Julie

funkelsteinchen

04.03.2008 08:30 Uhr

Hallo Julie,

schönen Dank für deinen netten Kommentar!! Freue mich, dass es geschmeckt hat. Auch wir essen die Enchiladas immer wieder gerne, besonders die Kids.

Schöne Grüße
funkelsteinchen

miss_steff

05.03.2013 10:07 Uhr

Au ja, das probiere ich auch aus! Ich liebe Enchilladas, aber esse kein Fleisch, deswegen finde ich deine Idee mit dem Soja-Hack super, vor allem, wenn es dann auch noch geschmeckt hat.

Karamella

20.04.2008 20:33 Uhr

Hallo,

ich habe statt der Chilisauce eine Tomatensauce aus Tomatenmark und einer Tomatendose gemacht und entsprechend gewürzt. Es hat sehr lecker geschmeckt und geht sehr schnell. Die Gäste waren auch entzückt!

LG
Kara

Saarbiene

24.05.2008 10:21 Uhr

Ein superleckeres Essen, jedoch haben wir die 4 Portionen zu zweit verdrückt - kommt davon wenns soooo lecker ist ;-))

Habe die Mischung ein paar Tage vorher schon gemacht und eingefrohren, so konnten wir nach einem aktiven Tag alles superschnell zubereiten und verspachteln.

Das gibts ganz bestimmt wieder!

LG
Biene

Bali-Bine

25.08.2008 08:29 Uhr

Hi Funkelsteinchen!

Gestern gab es deine Enchiladas zu Mittag. Ein tolles Rezept, erste Sahne!

Wie auch Lionel habe ich eine Dose Tomaten genommen und mit den entsprechenden Gewürzen (Salz, Pfeffer, etwas Zucker, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Chilipulver und auch Sambal Oelek) verfeinert - das ging prima. Ich habe die übrige Sauce nicht unter die Enchiladas, sonder oben drüber gegeben und darauf dann die Saure Sahne und den Käse verteilt. Herrlich.

Ich werde dieses leckere Rezept sicher wieder zubereiten, es ist ganz toll! Danke vielmals dafür! LG, Bali-Bine

P.S.: Bild folgt!

funkelsteinchen

27.08.2008 08:50 Uhr

Hallo Bine!!

Freue mich sehr, dass es geschmeckt hat!!

LG
funkelsteinchen

Corinna-Malaika

07.09.2008 16:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für dieses tolle Rezept!

Wir haben es mittlerweile 5 mal nachgekocht und sind immer wieder begeistert!!
Wir essen auch auswärts gerne mal mexikanisch und diese Enchiladas können mit dem Restaurant-Essen meiner Meinung nach locker mithalten...

Mache grad ein Praktikum bei dem es üblich ist, zum Einstand für die ganze Runde ein Mittagessen zu kochen. Hatte ein wenig Bammel, da der Chef seit 25 Jahren Hobbykoch ist - selbst der wollte hinterher das Rezept haben :-)
Was die Mengen angeht, habe ich pro Person 2 Tortillas kalkuliert. Ich bin davon mehr als satt und auch den meisten männlichen Kollegen hat die Menge gereicht. Zur Sicherheit gabs noch Brot dazu - kann man ja bestens in die übrige Guacamole dippen.

Also nochmals Danke und herzliche Grüße!

teddysunshine

27.09.2008 21:31 Uhr

Hallo!

Das Rezept bekommt von mir die volle Sternenzahl, weil die Enchiladas sehr lecker sind. Ich hatte keine Salsa im Haus und Chili con Carne als Füllung gemacht. Da wir keine Avocado mögen, haben wir Zaziki und saure Sahne (durch die ich auch den Schmand ersetzt habe) dazu gegessen. Sehr lecker! Wir auf jeden Fall wieder gemacht. Danke!

funkelsteinchen

03.10.2008 11:49 Uhr

Hallo teddysunshine!!

Schönen Dank für den netten Kommentar und die tollen Fotos!!

LG
funkelsteinchen

shortcake

12.10.2008 13:07 Uhr

hey,

vielen Dank für das Rezept! Habe es gestern für meine Familie gekocht und sie waren begeistert! Es ist alles restlos aufgegessen worden, obwohl ich schon die doppelte Menge gemacht habe!!
Den Schmand habe ich in die Soße gegeben und auf dem Boden der Auflaufform verteilt. Die Enchiladas habe ich dann einfach nur mit Käse bestreut und für 25 Minuten bei 180°C (Umluft) gebacken.

Liebe Grüße

shortcake

julmul

21.12.2009 18:25 Uhr

Hallo,
das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe den Mexico-Mix (Mais, Bohnen, Paprika) aus der Dose verwendet, das funktionierte sehr gut.

Liebe Grüße
julmul

62heike

21.01.2010 21:11 Uhr

Hallo,

habe heute dein Rezept gemacht hat mir und meiner Familie super geschmeckt. Habe allerdings doppelte Menge Hack gemacht weil ich noch 16 Tortillafladen hatte.Kleine Abwandlung hatte noch eine Zucchini im Kühlschrank die kam mit in die Hackmasse. Ich habe 2 Pakete Schmand und 500 ml Salsa Soße genommen. Etwas Schmandmasse in Fladen und dann die Füllung. Restlichen Schmand mit ca 100 ml Salsa soße verrrührt und über die Fladen. Super lecker. Tolles Rezept .
Heike

funkelsteinchen

22.01.2010 08:32 Uhr

Hallo!!
Freue mich, das die Enchiladas so gut ankommen und auch zum Abwandeln animieren.

LG
funkelsteinchen

c_raiti

25.04.2010 04:45 Uhr

Ich wohne in Texas und habe aus was fuer Gruenden auch immer auf einer deutschen Seite nach einem Enchilada Rezept gesucht... war wohl noch nicht ganz wach.

Egal, wurde ausprobiert und ich muss sagen es hat allen hervorragend geschmeckt, hat also den Tex-Mex Test mit bravour bestanden! Danke fuer das tolle Rezept. Die einzige Abwandlund von meiner Seite war Enchilada Sauce ueber das ganze bevor ich es mit der Kaese-Schmand-Mischung getoppt habe. Ich habe fuer die Hackfleischmischung Cilantro-Salsa genommen und Jalapenos-Cheddar Tortillas.

Wird es oefter geben!

Gruesse aus Texas
Claudia

funkelsteinchen

25.04.2010 10:22 Uhr

Hallo Claudia,
vielen Dank für den netten Kommentar! Wir essen die Enchiladas auch für unser Leben gern.
Viele Grüße aus dem Münsterland nach Texas,

funkelsteinchen

KingPink

03.06.2010 21:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mal etwas anders.
Hat uns gut geschmeckt.
Jedoch sollte man nicht an Gewürzen sparen, damit es auch wirklich feurig wird. Ansonsten wird es etwas fad.

funkelsteinchen

02.08.2010 16:03 Uhr

Hallo KingPink,
freut mich das es geschmeckt hat. Auch ich würze immer sehr gut, wir mögen es ruhig etwas schärfer.
Vielen Dank auch für das Foto!!

LG
funkelsteinchen

aklasse93

10.12.2010 11:30 Uhr

Hallo,

nachdem es die Enchiladas schon etliche Male bei uns gegeben hat, möchte ich endlich auch einmal hier ein Lob aussprechen für diese tolle Rezept.

Es schmeckt soooo lecker. Hab's letztens für Bekannte zubereitet und die waren so begeistert, dass sie es bereits nachgekocht haben.

Fazit: Wird es bei uns noch ganz oft geben.

Liebe Grüße

aklasse93

Gourmetfee001

22.02.2011 20:30 Uhr

Wahnsinnig lecker! Die Salsa-Soße ahb ich selbst gemacht mit einer Dose stückigen Tomaten und vielen Gewürze (Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Chili, Harissa, Kreuzkümmel, schwarfem Paprikapulver). Außerdem brauchten wir mehr Schmand (um danach noch etwas darüber zu geben.
Die Tortillas haben wir auch selbstgemacht, aber das macht geschmacklich keinen Unterschied. An den Avocado-Dip/ Guacamole kam außerdem noch eine sehr kleine Knoblauchzehe und relativ viel Salz und Pfeffer. Wird es auf jeden Fall sehr bald wieder geben!
Und die Menge, die du genannt hast, ist wirklich ausreichend. Ich habe mit 2 Tortillas/ Person gerechnet und jetzt nimmt mein Schatz morgen noch eine sehr große Portion mit an die Arbeit. (Da können die Kollegen dann auch mal probieren. ;-))
Vielen Dank für das Rezept!

Sophia_89

04.03.2011 23:54 Uhr

Hab das Rezept mit meinem Freund nachgekocht und wir waren beide super begeistert :) Auch die Guacamole war sehr lecker!

Pumpkin-Pie

22.03.2011 01:49 Uhr

Hallo,

das ist etwas sehr feines gewesen, alles passt sehr schön zusammen. Ich hatte nur anstatt der frischen Tomaten ein kleine Dose stückige genommen. Die Tortillas hatte ich auch noch selbst gemacht.

Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

funkelsteinchen

22.03.2011 09:04 Uhr

DANKE, DANKE, DANKE für die lieben Kommentare. Freut mich riesig das es euch geschmeckt hat!!

LG
funkelsteinchen

Gilwen03

02.07.2011 14:13 Uhr

Hab dein Rezept gestern ein bisschen abgewandelt und das Burrito-Kit gekauft; da war eine Kidneybohnenpaste und Salsa gleich bei. Mais, Tomaten, Zwiebeln und Bohnen rein und überbacken. Dazu saure Sahne. Hmmm! Mein Freund hat gleich vier Stück verdrückt und das, obwohl er sonst kaum Gemüse ist. Ist also ein super Trick, um etwas Gesundes ins Essen zu "schmuggeln". Beim selbst Zusammenstellen hätte er das Gemüse wohl nicht genommen.
Das gibt es bei uns auf jeden Fall wieder!

villamirka

13.08.2011 20:46 Uhr

Hallo funkelsteinchen,

heute war meine Enchilada-Premiere. Nach diesem Rezept sind sie gut gelungen. Statt der Salsa habe ich selbstgemachten scharf-fruchtigen Ketchup genommen.
Das Rezept ließ sich prima halbieren, wir sind mit 2 Personen gut satt geworden.

LG Claudia

Leila2603

20.03.2012 17:06 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept auch schon einmal ausprobiert, und muss sagen es ist wirklich lecker und vor allem schnell zubereitet.
Nun meine Frage, wir haben demnächst einen Geburtstag ins Haus stehen. Kann ich das Ganze auch schon am Vortag oder wenigsten Vormittags für Abend vorbereiten? Also alles in die Form und dann abends nur noch in den Ofen?

Und reicht die Guacamole und Salat als Beilage oder was meint ihr?

Leila2603

funkelsteinchen

20.03.2012 18:22 Uhr

Hallo Leila,
man kann das Gericht ganz gut vorbereiten, ich würde es Vormittags zubereiten.
Guacamole und Salat reichen meiner Meinung dazu.

LG
funkelsteinchen

velsheda

28.10.2012 18:38 Uhr

Sehr lecker, Teeni- tauglich und gut vorzubereiten.

LG Velsheda

Cleo13

05.03.2013 17:03 Uhr

Schnell und gut! - Obwohl ich Kochen mit Fertigsaucen sonst nicht so mag. ;-)

Ich hab vergessen, die Tomaten zu kaufen, und hab statt dessen Tomatenmark verwendet - großzügig, weil meine Salsasauce sehr scharf war. Statt Schmand hatte ich saure Sahne. - Ist nichts ausgeflockt, war super. Auf die Guacamole hab ich aus Kaloriengründen verzichtet, aber da ich die auch immer so mache - schlicht und ohne Chichi - kann sie nur gut sein.

Wir hatten für zwei Personen die Menge für drei (mit 150 g saurer Sahne) und drei 20-cm-Tortillas.

LG
Cleo

Feldini

09.03.2013 14:23 Uhr

Hmmm war das lecker und so einfach!

bombera

11.03.2013 20:00 Uhr

Das war ja mal so richtig lecker!!!

Anstatt der Salsa habe ich Arrabiatasauce aus dem Glas genommen, war dann sicherlich weniger scharf,
für uns allerdings genau richtig.

Das werde ich am Wochenende gleich noch einmal machen.

Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept! 5*

Kretel

17.03.2013 14:55 Uhr

Super - dieses Rezept!
Heute haben wir es nur zu zweit genossen, aber ich habe vor es bald für einen größeren Kreis zu kochen!
Da bin ich mal gespannt, wie es ankommt!

SchnuppelAS

20.03.2013 16:46 Uhr

Ein tolles Rezept! Einfach in der Zubereitung, lecker im Geschmack. Cheddar-Käse und Creme fraiche runden das Ganze wirklich köstlich ab.
Danke!

Jo_die

06.04.2013 16:12 Uhr

Uns schmeckt es auch sehr gut!
Da wir Fan's von Schafskäse sind, mixe ich den mit dem Schmand. Diese Masse kann man dann auch noch würzen, wenn man es richtig scharf mag :)

MissiRiska88

19.04.2013 09:11 Uhr

Hallo Funkelsteinchen,

habe gestern das Rezept ausprobiert und es war sehr lecker und einfach zum zubereiten!!! Habe aber statt Torittals Wraps genommen. Der Avocado Dip passt perfekt dazu!!!! Das kommt in mein Kochbuch und wird ab gesterns öfters gemacht, vielen Dank!

Jani85

21.04.2013 11:47 Uhr

Hallo,

gestern habe ich dein Rezept zubereitet. Da ich absolut keine Salsa mag habe ich aus Tomatenmark, Wasser, Chili, Zucker, Paprikapulver, Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine scharfe Sauce angerührt.
Die Enchiladas waren wirklich lecker und schnell gemacht.
Jedem der mexikanisch mag zu empfehlen.

LG

vita83

09.05.2013 19:15 Uhr

Super-lecker! So esse sogar ich Kidney-Bohnen!
Außerdem easy abzuwandeln für Kleinkinder und die, die es nicht so scharf mögen: Nach dem Anbraten einen Teil in einer Schüssel mit etwas passierten Tomaten oder etwas Ketschup vermengen anstatt der Salsa-Sauce und das Chili weglassen. Den Rest wie beschrieben.
Meine Tochter ist dann kaum noch zu bremsen.
Danke für das tolle Rezept!

Loreley2311

01.06.2013 07:31 Uhr

Da gibt es nix zu meckern! Mein Mann war begeistert. Der Avocadodip ergänzt das Gericht super und bringt eine frische Note rein.

LangbeinEssen

26.01.2014 17:22 Uhr

Wir haben das Rezept gestern bereits zum dritten mal nachgekocht. Ein richtig leckeres Essen...ich kann mich reinlegen.

Die Salsa haben wir noch mit einer Chili-Aprikosen-Sauce aus eigener Fertigung verfeinert und dadurch etwas "verschärft". An die Guacamole packe ich immer noch zusätzlich etwas Knoblauch und eine kleingehackte Chilischote, so dass die Creme etwas (aber nicht zu) scharf ist.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de