Davids Schweinerouladen

gefüllt mit Crème frâiche
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Roulade(n) vom Schwein
  Kräutersalz
  Pfeffer, bunt, aus der Mühle
  Für die Füllung:
 einige Stiele Petersilie, fein gehackt
Eigelb
1 EL Crème fraîche (Kräuter)
1/2 kleine Zwiebel(n), fein gehackt
2 TL Semmelbrösel
  Pfeffer, bunt, aus der Mühle und Kräutersalz nach Geschmack
1 EL Schmalz oder Öl zum Anbraten
  Für die Sauce:
100 ml Bratensaft aus dem Glas
150 ml Waldpilzfond aus dem Glas
1 EL Crème fraîche (Kräuter)
  Paprikapulver, edelsüß
1 Pck. Saucenpulver, helles
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rouladen auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit dem Kräutersalz und dem Pfeffer würzen.
Aus den Zutaten für die Füllung eine Masse rühren und diese 10 Minuten ziehen lassen.

Die Masse dann in die Mitte der Rouladen geben und der langen Seite nach verteilen. Dabei an beiden Enden ein wenig Platz lassen. Die Schmalseiten ein wenig einklappen, damit die Füllung nicht so schnell auslaufen kann. Aufrollen. Dabei vorsichtig sein und nicht fest drücken, sonst spritzt die Füllung raus. Zahnstocher am Rand der Roulade durch das Fleisch stecken und knapp darüber abbrechen. So rundherum fixieren, wo es nötig erscheint. Der Vorteil der abgebrochenen Zahnhölzer ist auf jeden Fall, man kann die Rouladen rundherum anbraten, und sie werden auch überall braun.

Jetzt das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten braun braten. In der Zwischenzeit den Backofen auf 75 Grad vorheizen. Wenn alles angebraten ist, kommt die Pfanne für 2 Stunden in den Ofen.

In der Zwischenzeit bereite ich die Beilagen und koche die Sauce. Dafür alle Saucenzutaten in einen Topf geben, aufkochen, ein paar Minuten köcheln lassen und dabei immer rühren. Dann abschmecken und fertig ist ein lecker Essen!

Ich mache dazu Spätzle und frische Bundmöhren mit viel Petersilie.

Wenn die Rouladen fertig sind ziehe ich die Zahnhölzer mit einer kleinen Zange aus dem Fleisch. Das geht ganz flott.

Kommentare anderer Nutzer


sternchenbrina

29.08.2010 15:52 Uhr

Super Rezept!! Total zarte und sehr schmackhafte Schweinerouladen. Die Füllung ist sehr gut gewürzt. Einfach mal ein anderes Rezept für Rouladen. Mache ich immer wieder gerne!!

LG
Sabrina

Enrico1972

19.10.2010 14:48 Uhr

Kann ich echt nur empfehlen...vorallem deine Füllung ist nahezu phantastisch...Das nenn ich mal Schweinerouladen anders.Kann ich nur empfehlen...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de