Pfannkuchen

Grundteig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), (Größe M)
750 ml Milch
400 g Mehl
1 Prise Salz
  Fett, für die Pfanne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 20 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten einen glatten Teig rühren (am Besten mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer). Dann den Teig rund 15-30 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Während das Fett in der Pfanne erhitzt, den Teig nochmal kurz durchrühren. Schöpflöffelweise den Pfannkuchenteig in die heiße Pfanne gießen. Unterseite stocken und goldbraun backen lassen, dann vorsichtig wenden. Die zweite Seite ebenfalls goldbraun backen.
Die fertigen Pfannkuchen im heißen Backofen (ca. 100°C Ober und Unterhitze oder Umluft) warm stellen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

Entweder isst man die Pfannkuchen süß oder man wählt die herzhafte Variante.

Kommentare anderer Nutzer


micha123

28.03.2007 21:35 Uhr

Genauso mache ich meine Pfannkuchen auch immer.

Wir essen immer Apfelmus dazu. Die Kinder am Liebsten Nutella oder Erdbeermarmelade.

Genau diese gab es heute bei uns auch. ;-)

lg
micha123

Ruth67

27.05.2007 13:27 Uhr

Hallo Küchenfee

Habe diese leckere Pfannkuchen vor ein paar Tagen gemacht. Haben sehr gut geschmeckt, und gleich fotografiert, und hier eingestellt.
Deie Pfannkuchen essen wir am liebsten mit Nutella und Bananen, und was auch sehr gut schmeckt, mit Erdberrmarmelade

Lg
ruth67

chefkoch1000

29.07.2007 21:24 Uhr

Also kann man essen schmeckt pur halt nach nichts.Aber gefüllt mit Reis und Käse und Gemüse und
sonstigen Füllungen einfach genial.Für alle die wo es pur essen wollten sollten etwas meht Salz hinzugeben.
Für die wo halt pikant mögen.

chefkoch1000

29.07.2007 21:25 Uhr

Mit einer Telefanpfanne die ein Muster hat gibt es auf dem pfannkuchen ein sehr schönes Muster!

Asakku

07.06.2011 16:12 Uhr

Teflonpfanne sollte das wohl heißen ;)

greten

20.02.2013 11:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Telefonpfanne sollte das wohl heißen.

gartenblume

31.07.2007 11:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe es ausprobiert und gleich die doppelte Menge genommen.

alle waren begeistert, außerdem habe ich noch geriebene Zucchini untergemischt

Lecker

vielen dank
Lg
Gartenblume

huibu01

04.08.2013 23:30 Uhr

auch sehr lecker mit bunten Paprikastreifen und Käsewürfeln... :)

Brummifahrer

24.02.2008 16:28 Uhr

Hallo
ich habe Dein Pannkuchenrezept gestern nachgemacht hat mir und vor allem den Kindern super geschmeckt.Wird es in Zukunft bestimmt öfters geben.
LG Manfred

SYasminaF

30.03.2008 14:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
das Rezept habe ich gestern probiert und es war sehr lecker. Reine Buttermilch anstelle der Milch macht es für uns fast noch leckerer. Wir haben die allerdings zu viert völlig aufgespachtelt. Viele Grüße

frieslein

22.04.2008 10:16 Uhr

danke für diese tolle Rezept. Habe es gestern ausprobiert. Meine zwei Männer (Sohn und Mann) waren sehr begeistert. Was übrig geblieben ist, kommt heute in die Suppe! Freu mich schon drauf. Nochmals danke, war sehr lecker und einfach zuzubereiten.

Butterkeksi

19.05.2008 14:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

wie lange hält sich sowas denn im kühlschrank? will auf vorrat herstellen, wenn besuch kommt

Küchenfee1976

29.05.2008 20:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ich denke, zwei Tage im Kühlschrank dürften kein Problem sein! Ich mache immer die doppelte Menge und nehme die \"Reste\" dann für die Suppe. Aber länger als einen Tag bleibt nie was über, meine Jungs sind total heiß auf Pfannkuchen!

Lieben Gruß,
Küchenfee1976

AFlores

02.07.2008 07:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So kenne ich die Pfannkuchen auch, habe es heut gemacht und meine Klassenkammeraden waren sehr sehr begeistert :)
Hab sie mit zum Abschlussgrillen genommen.

Kann man auch gut einfrieren :)

Lg, AFlores

Manuela_Freese

08.09.2008 12:41 Uhr

Hallo,
habe heute hier nach einem wirklich schnellen und guten Pfannkuchenrezept gesucht. So "Pi mal Daumen" habe ich das immer bisher gemacht und teilweise erschreckende Teigkonsistenzen erarbeitet ;). Dieses Rezept ist super gut geworden.
Vielen Dank dafür
LG
Manuela

casasun

14.09.2008 15:31 Uhr

Hallo,

ein sehr schoenes und gelingsicheres Grundrezept.

Danke!

LG casasun

Laura83

22.09.2008 16:40 Uhr

Habe gerade Pfannkuchen nach diesem Rezept gemacht. Spitze!
Vorallem gelingsicher und die Konsitenz ist 1a.

LG

Laura

Kristina_Sk_S

16.11.2008 20:01 Uhr

endlich, endlich, endlich.... das Pfannkuchenrezept meiner Kindheit. Einfach, schlicht, genial. :-)

Derolm

05.10.2012 19:29 Uhr

Da schließe ich mich doch gerne mal an :-). Toll ist, dass sie sowohl süß als auch salzig gegessen werden können. Eben die Schweiz unter den Pfannkuhen - völlig neutral!

glückstreffer

12.12.2008 15:21 Uhr

Hallo!!!!
Habe die Pfannkuchen vor kurzem gemacht, einfach super lecker, habe früher auch immer "frei schnauze" den Teig gemacht war dann nicht immer so gut gelungen, aber mit diesem Rezept gelingts jetzt bestimmt immer *grins*

ibellasa

05.01.2009 18:20 Uhr

Ich habe gestern aus diesem Rezept Pfannkuchen gemacht. Sehr lecker!

Ich würste den Teig noch etwas mit Salz und Pfeffer und machte eine Hackfleisch-Pilzfüllung dazu. Einfach anbraten, Bratensoße mit weniger Wasser als sonst dazu und gut würzen.

Freschemaus36

21.01.2009 14:27 Uhr

Hallo

Habe die Pfannkuchen gerade mall ausprobiert, die sind echt lecker.

Ich bin noch hingegangen und habe noch ein paar Apfelstücke, mit in den Teig gemacht

LG

Freschemaus36

CocaColaMaus

22.01.2009 21:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallihallo,

hab heut abend die Pfannkuchen als Abendessen gebacken.
200 g Weißmehl, 200 g Dinkelmehl, Sahne-Wasser-Mischung (vertrage keine Milch in dieser Menge), etwas Salz - 10 Minuten quellen lassen.
Wir haben dazu Nutella, Erdbeermarmelade (in Kombination suchtverdächtig *g*), Ahornsirup und Zimt-Zucker gegessen.
Eigentlich dachte ich, es bleiben noch ein paar Pfannkuchen für morgen über - nix war's... alles alle :-)

Endlich ein gscheites Rezept für leckere Pfannkuchen - und in Zukunft nix mehr *frei Schnauze*.

Merci und Grüßle
s'Mäusle :-)

Kitte-Maus-1702

02.03.2009 20:24 Uhr

Also dieses Rezept ist klasse und geht echt schnell, mein Mann isst diese Pfannkuchen immer sehr sehr gerne und wenn dann mal was über ist wird es eben als suppe verspeist!!!

Klasse

Pumpkin-Pie

12.03.2009 01:31 Uhr

Hallo,


deine Pfannkuchen schmecken ganz toll. Ein einfaches, schnelles und sehr leckeres Rezept. Sowohl süß als auch Herzhaft etwas ganz feines.


Ein sehr schönes Rezept, Foto folgt.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Sweetthirty

24.03.2009 09:22 Uhr

Hallo,

habe gestern die Pfannkuchen (mit einer Pilzfüllung) gemacht und ich muss sagen, es war total lecker!

Danke für dieses leckere Rezept...;-)))

Sweetthirty

La_Maman

30.03.2009 19:54 Uhr

Tolles Rezept und gelingt immer!

Grüße,
La_Maman

animalia

06.04.2009 11:18 Uhr

Ich habe das erstemal Pfannkuchen gemacht und es hat super geklappt! Vielen Dank fürs Rezept!!!

prix

13.05.2009 19:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Betreff Pfannkuchensuppe.

Man backt alle Pfannkuchen fertig.Die übriggebliebenen lässt man erkalten und über Nacht stehen.Am nächsten Tag schneidet man sie in ca. 5mm breite und 5-10cm lange Streifen (sind etwas hart und trocken).Die gibt man in einen tiefen Teller und füllt diesen am Tisch! mit Heisser Rinderbrühe auf.Zwei min quellen lassen, Fertig
evtl. noch etwas Schnittlauch beigeben.

Guten Appetitt

Gruss
prix

thebiglebowski

08.05.2009 19:05 Uhr

Hallo,

danke für das tolle Rezept. Ich mach Pfannkuchen immer mit Schinken und Käse oder auch mit Ragout Fin als Füllung.

Ich habe aber mal eine Frage:
Ich hab hier mehrmals in den Kommentaren gelesen "Wenn was übrig bleibt, tu ich´s in die Suppe" oder sogar "Ich mach eine Suppe daraus".

Kann mir wer erklären, was damit gemeint ist? Vielleicht sowas wie Eierstich o.ä.?

liebe Grüße
thebiglebowski

Kerstin201277

28.05.2009 12:56 Uhr

Hallo,

wollte mich mal an Pfannkuchen wagen. Die letzten habe ich in meiner Kindheit mit meiner Oma gemacht. Ist also schon ewig her.
Das Rezept hört sich gut an, weil man sowohl süße als auch herzhafte "Beilagen" verwenden kann.

Aber - was für Äpfel würdet ihr am besten nehmen? Kenn mich da nicht wirklich mit aus.

Danke schonmal für die Antworten
Kerstin

Cherrycocktail

01.07.2012 16:06 Uhr

Hallo Kerstin,

Als Apfel eignet sich am besten ein saurer Backapfel wie z.B. Boskop ;)

schokokekse

15.07.2009 18:48 Uhr

Dieses Rezept hab ich letztens ausprobiert, hat super geschmeckt. Werd sie gleich wieder machen.
Zu Pfannkuchen essen wir immer Schmand mit Zucker, ein bisschen ungewöhnlich aber richtig lecker!

LG

:-D

Easyhasi

19.07.2009 14:36 Uhr

Habe seit langem wieder mal Pfannkuchen gemacht und das nach deinem Rezept.

Man kann ja so allerhand dazu essen (Apfelmus, Zimt und Zucker, Nutella, Marmelade ...); habe daher mal was neues ausprobiert:

1. Obst (wie Bananen, Erdbeeren, Nektarinen) in kleine Stücke geschnitten mit Vanillezucker gesüsst, 1 TL Honig darüber und dann ab in den Kochtopf zum Erwärmen; die Pfannkuchen dann damit gefüllt; Schlagsahne dazu und Vanillesoße darüber - war echt lecker und ist ne wahre Kalorienbombe

2. einfach Kinderschokolade (Kinderriegel) in die Pfannkuchen wickeln, wenn diese frisch und heiß sind; wenn die Schokolade schmilzt, ist das besser, als jedes Nutella

LG
Easy

kaos85

14.08.2009 22:58 Uhr

Also an sich ist der Teig schon recht gut... Aber ich habe etwas Zucker noch hinzugegeben, sonst hätte er uns nicht geschmeckt.

Sprott1973

18.09.2009 08:50 Uhr

Hmmm..... habe die Pfannkuchen gestern gemacht (für 2 Personen).

Da ich dazu eineinhalb Eier brauchte und man ein Ei so schleicht teilen kann, habe ich von dem 2. nur das Eigelb genommen.

Die Pfannkuchen wurden echt klasse. Dazu gab es bei mir lediglich Gemüse.

Das Rezept für die Pfannkuchen ist echt zum Empfehlen.

norge4

10.11.2009 12:16 Uhr

Perfekt !!! Dafür gibt`s von mir *****.

Hab sie mit Bauchfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, Pilze,
Salz, Pfeffer u. Petersilie gefüllt.

Lieben Dank, für das einfache aber tolle Rezept !

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kochesther

29.03.2014 23:23 Uhr

Juhuuu, endlich habe ich mal auf Anhieb gscheite Pfannkuchen hinbekommen. Vielen Dank für das Rezept :)!

Nachdem ich erst versucht habe, es wie alle anderen "nach Gefühl" zu machen und bei diesen Versuchen immer alles rausgekommen ist, aber keine schönen Pfannkuchen und das Rezept, das ich davor ausprobiert hatte irgendwie auch nicht so toll geraten ist, freue ich mich gerade wie ein Schneekönig, dass sie so gut geworden sind.

uliluna

23.04.2014 18:47 Uhr

Super tolles Rezept, mag lieber salzige Pfannkuchen, kann man prima mit süssem füllen.
Habe insgesammt 5eier genommen und 1teel. Salz. Backe die Pfannkuchen mit ca 1teel. Butter aus.
Suuuuper lecker, sehr zu empfehlen!
Vielen Dank!!!

Hyggelik

24.04.2014 21:26 Uhr

Man kann auch Haferflocken und je nach beilage auch gehackte Petersilie zum Teig geben.
Pilzgemuese dazu ist super, aber auch Hackfleisch mit brauner Sosse oder Spargel.
Mach ich mal wieder heute abend...Guten!

singmaedle

14.05.2014 14:37 Uhr

Das ist das Beste Grund-Rezept!
Hatte einen Grundteig für Schinken-Flädle zum Spargel gesucht.
Hab hier also Schinken zugefügt und den Teig etwas flüssiger gemacht. Perfekt!
Inzwischen unser Haus-Rezept auch für die süße Variante.
Vielen Dank dafür

Franziska_Binder

14.05.2014 22:59 Uhr

Nur zufällig bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Der Zusatz "Grundteig" hat mich neugierig gemacht.
Bisher hatte auch ich immer die Zutaten pi x Daumen zusammen gerührt.
Dieses einfache Rezept ist genial!
Die Pfannkuchen haben endlich mal wieder super gut geschmeckt, ich war wieder in meiner Kindheit angelangt!
5 Sternchen von mir und vielen DANK!

baatschi

22.05.2014 12:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So hat meine Mama die Pfannkuchen auch immer gemacht - relativ ungewürzt. Auf die ersten kommt dann immer noch in der Pfanne Schinken und Käse als "Hauptgang", dann werden sie nur noch pur ausgebacken, die man dann süß bestreichen kann als "Nachtisch". Die Reste kommen am nächsten Tag in klare Brühe :)

baatschi

22.05.2014 12:10 Uhr

Was übrigens auch seeehr lecker ist: Creme Fraiche oder Frischkäse mit Sahnemeerrettich aufschlagen, würzen und damit die Pfannkuchen bestreichen. Dann Kresse/Schnittlauch drauf, Räucherlachs und Paprika und zusammenrollen. Perfekt für den Sommer :)

Essenmhh

20.06.2014 10:43 Uhr

Ich finde den Pfannkuchen super lecker, sogar meinem Mann hat er geschmeckt der sonst nie Pfannkuchen ist . Da meine Kinder immer sehr kurzfristig Pfannkuchen wollen hab ich eine Frage. Muss man den Teig solange ziehen lassen?

Bina72

30.07.2014 12:02 Uhr

Hallo,

Ich hab leider nur Dinkelmilch im Haus...ob das auch schmeckt?

Danke,

Bina

Celley

18.09.2014 22:53 Uhr

So ähnlich mache ich ebenfalls meine Pfannkuchen! Nehme nur 300gr Mehl und 1 Ei mehr. Aber der Rest ebenfalls gleich. Frage mich immer wiso die anderen da noch unmengen an Zucker reinhauen, wo die Milch doch meinen Geschmack nach an "Süße" ausreicht.

Daumen Hoch!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de