Zutaten

600 g Hähnchenbrüste
250 g Sahne
250 ml Gemüsebrühe
2 m.-große Zucchini, mittelgroß
2 m.-große Tomate(n), mittelgroß
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 EL Mehl
1 EL Currypulver
1 TL Paprikapulver, edelsüß
  Cayennepfeffer
  Fett (Pflanzencreme oder Öl) zum Braten
  Piment, gemahlener
  Chilischote(n), gehackte
  Salz
  Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen von ca. 2 cm Breite schneiden. Das Fleisch mit Mehl, Currypulver und Paprikapulver vermischen, sodass das Fleisch davon bedeckt ist. Bis zur Weiterverwendung kaltstellen.

Zucchini waschen, halbieren und quer in feine Scheiben hobeln, Tomaten waschen und fein würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls fein hacken. Den Knoblauch pellen.

Pflanzencreme oder Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden ca. 5-8 Minuten anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen. Nun die Zucchinischeiben im Bratfett ca. 5 Minuten anbraten, eventuell noch etwas Öl dazugeben. Nun Zwiebelwürfel zufügen und den Knoblauch reinpressen. Alles noch ca. 2 Minuten andünsten, dann mit Sahne und Brühe ablöschen. Aufkochen lassen, die Tomatenwürfel hinein geben und ca. 3 Minuten weiterköcheln. Nun das Fleisch wieder zugeben. Mit den Gewürzen abschmecken, je nach Geschmack auch noch etwas mehr Currypulver zugeben, und noch einmal für 3 Minuten durchziehen lassen. Die Sauce soll nicht zu scharf sein, aber schon den gewissen Kick geben.

Dazu passen Nudeln oder Reis.