Kulleraugen

Weihnachtsplätzchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er), davon das Eigelb
150 g Butter, kalte oder Margarine
  Gelee (Johannisbeergelee)
  Mandel(n), gehackte
Ei(er), davon das Eiweiß
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten Teig kneten, sollte er kleben, eine Weile kalt stellen. Dann aus dem Teig eine Rolle formen und in kirschgroße Stückchen schneiden. Diese zu Kugeln rollen, erst in Eiweiß, dann in gehackte Mandeln drücken. Mit dem Finger oder Holzlöffelstiel Vertiefungen in die Kugeln drücken und mit Johannisbeergelee füllen. Bei 175-200°C 15 Minuten auf Mittelschiene abbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Schnuffel1990

10.12.2004 15:45 Uhr

sehr lecker, leider sind sie beim Backen etwas auseinandergelaufen.

Küchenprinzessin88

06.11.2006 19:51 Uhr

Ich backe nach dem sleben rezept diese Keckse schon seit vielen jahren udn ich finde sie einfach super!Ich mag sie am liebsten mit Himbeermarmelade!

happybj

24.11.2006 15:14 Uhr

Hallo! Ich habe die Kulleraugen heute das erste Mal gebacken und werde sie ab sofort in mein "Weihnachtsbackrepertoire" aufnehmen.
Danke für das Rezept!
happybj

nja1

20.12.2006 13:14 Uhr

Super lecker, einfach zuzubereiten + fix gemacht. So mag ich Keks-Rezepte am liebsten ;-)))
Gibt es als kleines Mitbringsel zusammen mit anderen selbstgemachten Keksen in der Weihnachtszeit schön eingepackt. Aber auf keinen Fall alle ;-))))

Auf jeden Fall dank dir für das schöne Rezept.

Liebe Grüße
Anja

naschmaus

22.02.2007 19:01 Uhr

Danke für das tolle und einfach und schnell zu backende Rezept!!

Da ich das Rezept unbedingt ausprobieren wollte, aber schon andere Mandelplätzchen hatte, habe ich variiert und gehackte Haselnüsse genommen und mir dazu eine Marillen-Rum-Marmelade ausgesucht. Hat in dieser Kombination hervorragend geschmeckt!!

zwergnase92

06.12.2008 18:52 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept. Ging Ruck-zuck und super lecker. Nicht nur was zu Weihnachten!

Grüße
Zwergnase

Elenya

21.12.2008 13:28 Uhr

Hab das Rezept gestern ausprobiert, leider sind die Plätzchen total auseinander gelaufen :(
Hat jemand nen Tipp, wo der Fehler liegen könnte?

Dem Geschmack tut das allerdings keinen Abbruch :D Wir haben dann statt Marmelade Schokolade drumrum gemacht, damit man die Bruchkanten nicht so sieht *g

schorlchen

06.11.2009 20:34 Uhr

jedes jahr aufs neue und total lecker.und zudem schnell zu machen.danke fürs rezept.
l.g.
schorlchen

Pierre82

10.11.2009 13:22 Uhr

Seit ich die Kulleraugen vor drei Jahren das erste Mal gebacken habe sind sie vom Plätzchenteller nicht mehr weg zu denken. Ich muss immer die doppelte Menge backen da die erste Ladung keine 3 Tage hält.
Vielen Dank für das Rezept.

Gruß Pierre

nb717

17.11.2009 20:00 Uhr

Die Plätzchen sind super gut gelungen! Danke für das Rezept, hab ich mir gleich abgespeichert.

zajka2

09.12.2009 19:10 Uhr

Hallo!
Ich habe diese Kekse zum ersten Mal gebacken und finde die schmecken richtig lecker!
LG zajka

ambuckel1

15.12.2009 14:10 Uhr

Gute Plätzchen,waren sofort zum Essen geeignet!Habe selbst gekochtes Himbeergelee zum Backen genommen!Auch der Fam. hat es geschmeckt!

moni_ka72

16.12.2009 12:17 Uhr

...da ist es, mein ultimatives weihnachtsplätzchen rezept.
genauso backe ich sie schon seit jahren
und ich kann nur sagen "alle jahre wieder"....hmmmm....legga!!!

Angy007

19.12.2009 09:36 Uhr

Ich Angy007 habe gestern das Rezept nachgebacken(mit meinem Verlobten) und war äusserst überascht wie gut uns das gelungen ist! Die Keckse waren der Hammer und haben unseren abend versüsst!!!! ;)))

FloeliS

20.12.2009 16:48 Uhr

Habe die Plätzchen heute gebacken und sie sind im großen und ganzen gut gelungen. Leider sind sie mir ein kleines bisschen auseinandergelaufen. Geschmacklich aber echt gut, wenn auch sehr mürbe.

tinerle67

21.11.2010 09:33 Uhr

Tolles Rezept. Unkompliziert, schnell, lecker! Durch die gehackten Mandeln echt spitze!
Wird nächstes Jahr sicher wieder gemacht.

Viele Grüße
Tinerle67

salzbretzel

22.11.2010 14:27 Uhr

Super Rezept, die sind gaaaaanz lecker geworden, doch leider ist mir die Marmelade etwas auseinandergelaufen (habe es wohl zu gut mit der Marmelade gemeint)

Viele Gruesse
Salzbretzel

Darksarahbaby

24.11.2010 15:17 Uhr

Perfekt! nicht zu süß und echt schnell gemacht. 5 Sterne für dieses super einfache, leckere Rezept. =)

Foto ist unterwegs
Lg Sarah

Eiskimo

25.11.2010 21:57 Uhr

Hallo,

das ist wirklich ein feines Rezept! Ich habe mit Sanddorngelee gefüllt, was uns sehr gut schmeckt. Sie sind schnell gemacht, sehen nett aus und sind durch verschiedene Gelees variabel im Geschmack.

Danke für das schöne Rezept,
Eiskimo

rooster_babsi

26.11.2010 17:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Plätzchen schmecken auch sehr gut wenn man sie anstatt mit Mandeln in Kokosraspeln drückt, kann ich nur empfehlen :).

PettyHa

02.12.2010 16:45 Uhr

Hallo,

diese Plätzchen sind wirklich sehr lecker! Ich habe Quittengelee und Johannisbeermarmelade genommen, es fällt uns schwer zu entscheiden, welche besser sind ;-))

Eine schöne vorweihnachtliche Zeit und liebe Grüße!
Petra

dascha82

05.12.2010 08:35 Uhr

Die kekse sind der hammer bei mir waren die am gleichen tag weg.


Danke für das leckere rezept.

Lieben gruss und eine schöne vorweihnachtliche Zeit!
Dascha

flyhoney

18.12.2010 14:33 Uhr

Super lecker!
Ich mache jetzt schon die zweite Ladung! Die Kekse haben nur einen Tag überlebt! =)

Jevil

19.12.2010 17:57 Uhr

Ich habe die kulleraugen heute zum 2. Mal gemacht :)
Sie sind sehr lecker!!!!!!!
***Schöne weihnachtszeit euch allen***
Jevil

leckersus

28.12.2010 21:45 Uhr

Vielen Dank für das schnelle sehr lecker Rezept!
Habe sie heute gemacht ,habe nur die Mandeln weggelassen weil ich den
Geschmack nicht so mag.

Wird es jetzt öfters geben!

LG
Leckersus

zwergishorty

16.10.2011 11:32 Uhr

Hallöle

Sehr leckere Plätzchen und schnell gemacht.
Hab Brombeer-Waldfrucht-Marmelade verwendet.

LG Zwergi

karina2205

08.11.2011 19:53 Uhr

Einfach die besten Plätzchen!!!!

DeichkindsFrau

24.11.2011 14:38 Uhr

Gestern gebacken, ebenfalls ohne Mandelsplitter, da ich da nicht so drauf stehe.
Die Kekse sind einfach nur suuuuper lecker. Werde sicherlich nochmal vor Weihnachten welche backen müssen da sie nicht reichen werden bis dahin. :D

Morle1988

28.11.2011 21:12 Uhr

Hallöchen, bin heute beim Stöbern über die Kulleraugen gestolpert. Hören sich sehr einfach und zudem noch sehr lecker an =)
Nun habe ich aber jedoch trotzdem eine Frage. Wird das Eiweiß geschlagen, oder werden die Plätzchen einfach so reingetunkt??
Über eine Antwort würde ich mich total freuen =)

adminchen

03.12.2011 22:29 Uhr

Die werden da leicht eingetunkt, damit die Mandeln/Nüsse halten :-)

adminchen

03.12.2011 22:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker :-)
Ich liebe einfach diese Art von Plätzchen, außen knusprig und innen leicht weich :-)
Ich nehme immer 2 Schälchen und tunke dann nacheinander in das Eiweiß, dann in die Nüsse und dann aufs Blech. Anschließend mach ich Marmelade (oder Pflaumenmus oder Schoki) mit dem Ende eines kleinen Löffels in die "Kuhle".

Dieses Mal habe ich selbstgemachte Marmelade mit kleinen Fruchtstücken genommen, bin begeistert :-)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


cookiemonster1805

12.03.2013 15:21 Uhr

ich habe die Plätzchen letztes weihnachten ausprobiert.
sie sind leider beim backen stark auseinandergelaufen,
sodass die marmelde nur noch eine dünne schicht war.

Regoni

25.11.2013 16:46 Uhr

Ich habe sie vorhin gebacken und ich finde sie supi! Leider kann ich unseren neuen Herd noch nicht so gut einschätzen und daher sind weinige von den Keksen hell genug geblieben. :-( Aber die sind toll!

nici2005

04.12.2013 20:21 Uhr

OH MEIN GOTT DIE SIND EIN TRAUM!!!!! Sind mir auch etwas zerlaufen aber egal tut nichts am Geschmack :)

HappyMeal1974

06.12.2013 12:17 Uhr

Hallo VanessaR,

bin grad dabei, deine Kulleraugen zu backen .... Habe mich genau nach dem Rezept gehalten, bisschen zerlaufen tun sie, macht aber nichts ..... Bin auf das Endresultat gespannt. Foto wird hochgeladen.

Wird es sicherlich neben meinen Butterplätzchen jedes Jahr auf meinem Plätzchenteller geben.

LG aus der "Weihnachtshauptstadt" Nürnberg,

HappyMeal1974

PetiteGourmande

06.12.2013 13:36 Uhr

Meine Oma hat diese Plätzchen jedes Jahr zu Weihnachten gemacht, einfach suuuper lecker. Sie hat sie immer auf eine klein Backoblate gesetzt, dann zerlaufen sie nicht so schnell!

muerbchen

10.12.2013 00:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfache und sehr leckere Kekse! Hmmmm :)
Ich habe ca. 55 Stück aus dem Teig bekommen.
Ich mache das Gelee immer nach dem Backen auf die Kekse. Vor dem Backen steche ich mit dem Kochlöffel fast bis zum Boden eine Mulde. Nach dem Backen (und Auskühlen) erhitze ich das Gelee und lasse es dann wieder etwas abkühlen, dann zerläuft es nicht so sehr wenn man es mit einem Teelöffel in die Mulde füllt. Und es glänzt sehr schön.

crio

23.12.2013 12:07 Uhr

Diese Plätzchen gibt es jedes Jahr zu Weihnachten, immer wieder lecker. Meist gibt es sie mit Himbeermarmelade. Dieses Jahr wurden sie mit Erdbeer-Cranberry-Marmelade gefüllt, auch sehr gut. Die Plätzchen sind sehr mürbe und die Mandeln geben einen schönen Crunch. Lecker!

Wissi84

30.10.2014 13:36 Uhr

Diese Plätzchen sind der Hammer. Total lecker.
Ich habe die Kugeln ca. walnussgross gemacht (kleiner ging irgendwie nicht) und sie bei 180°C (Umluft) ca. 18 Minuten im Ofen gehabt. Es sind 40 Stück rausgekommen..

Danke für dieses tolle Rezept.

ambuckel1

10.12.2014 14:09 Uhr

Habe sie schon öfters gebacken,waren immer gleich lecker,sind lange haltbar.Danke!!

Paulinchen151

13.12.2014 08:24 Uhr

mmmmhhh....vorgestern gebacken....und alle weg!
somit spielt die haltbarkeit für meine Famile keine Rolle ;-D

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de