Pute Draculaschreck

Pute mit Chili und Knoblauch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 kg Putenfleisch, in Scheiben geschnitten
Chilischote(n)
10  Knoblauchzehe(n), zerdrückte
Tomate(n), gewürfelte
  Essig
  Öl
  Salz
  Pfeffer
  Kümmel
1/4 Liter Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Chilischote und den geschälten, zerdrückten Knoblauch darin anbraten. Dann würfelig geschnittene Tomaten sowie Salz, Pfeffer, etwas Essig und Kümmel zugeben und kurz mitbraten.

Diese scharfe Sauce mit einem Mixstab pürieren und die in Scheiben geschnittene Pute damit bestreichen. Ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen. Putenscheiben mit Marinade hineinlegen. Mit 1/4 l Wasser aufgießen und zugedeckt bei niedriger Hitze mindestens eine halbe Stunde köcheln lassen.

Als Beilage Kartoffeln oder Reis dazu reichen.

Kommentare anderer Nutzer


Lada-Geri

30.01.2009 16:48 Uhr

Habe es genauso wie beschrieben gekocht. Statt Pute nahm ich Henchenbrust. Konnte es mir anfangs gar nicht vorstellen, das so ein einfaches Gericht so gut schmecken kann. Danke fürs Rezept, werde es jetzt des öfteren kochen. Mit freundlichen Grüssen Lada Geri

Segelbähr

10.04.2010 19:19 Uhr

Sehr sehr lecker!!

Danke, das gibts jetz öfters!!

Tristan-

30.03.2011 13:16 Uhr

wirklich SEHR lecker! Die Marinade ist wirklich super:).

007krümeltiger

12.09.2012 15:33 Uhr

letzte Woche habe ich dieses Rezept nachgekocht, allerdings auch mit Hähnchenfleisch, da ich beim Schlachter mal wieder keine Pute bekam.
Ferner habe ich Chiliflocken genommen, da ich keine Chilischoten zur Hand hatte.
Das war ja Super Lecker................. Für mich als Knoblauch liebender Mensch genau das richtige. Ich habe dann noch Tzaziki dazugegessen. Ich werde es bestimmt noch öfters zubereiten. Danke für das schöne Rezept.
Ein Bild lade ich auch noch hoch.

LG
007krümeltiger

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de