Semmelknödel

Bayerische
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Semmel(n), 2 Tage alt
Ei(er)
1/4 Liter Milch, lauwarme
  Muskat, frisch gerieben
1 EL Petersilie, frisch geschnitten
1/2  Zwiebel(n), in Würfel geschnitten, in Butter farblos gedünstet
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Semmeln in dünne Scheiben schneiden. Eier in die Milch geben und mit dem Stabmixer oder Schneebesen verquirlen. Mit Muskatnuss würzen. Eiermilch zu den Semmeln geben. Zwiebelwürfel und Petersilie unterrühren. Salzen, pfeffern und mit den Händen zu einer kompakten Masse verkneten. Die Masse nun 20 Minuten ziehen lassen. Aus der Knödelmasse mit angefeuchteten Händen glatte Knödel drehen und in Salzwasser knapp unter dem Siedepunkt 15 bis 20 Minuten ziehen lassen, bis sie nach oben steigen.

Kommentare anderer Nutzer


Rosalilla

13.08.2009 18:52 Uhr

Hallo!

Sehr lecker, sehr gut und ich hab gaaanz viele davon gemacht, über 100 Stück sind es geworden, hab ich für einen Geburtstag gebraucht, Danke fürs leckere Rezept!

Tschüß Rosalilla
Kommentar hilfreich?

adanzer

25.08.2010 17:02 Uhr

Also ich geb noch ein paar schlucke Mineralwasser mit ordentlich Kohlensäure rein, dadurch wird der Knödel schön fluffig
Kommentar hilfreich?

kälbi

12.05.2011 16:31 Uhr

Hallo,

ich liebe diese Knödel. Sowohl mit Fleisch und reichlich Sosse als auch die Reste in der Pfanne gebraten mit Salat.

LG Petra
Kommentar hilfreich?

Bigdaddy246

12.05.2013 19:32 Uhr

hab ich nachgemacht , saulecker.....
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de