Lachs an Lauch

Gebratener Lachs an Porree - Möhren - Gemüse
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Port. Lachsfilet (á 150 g)
2 EL Zitronensaft
1 TL Kräutersalz
Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
2 EL Öl
300 ml Brühe
100 ml Wein, weiß, trocken
100 g Crème fraîche mit Kräutern
2 Msp. Safranpulver
  Thymian, gerebelt
  Rosmarin, getrocknet
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 355 kcal

Den Lachs abwaschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit dem Kräutersalz würzen. Möhren schälen und in kleine Würfel, Lauch putzen und in feine Ringe schneiden.

Öl erhitzen und die Lachsfilets auf jeder Seite etwa 4 Minuten garen. Herausnehmen und warm stellen. Im Bratfett das Gemüse kurz dünsten, Brühe und Wein angießen und zugedeckt etwa 10 Minuten garen.

Creme fraiche einrühren, dann mit Thymian, Rosmarin, Safran, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Lachs dazugeben und zugedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen. Den Lachs auf dem Gemüse anrichten.

Dazu passen Reis und Brokkoli.

Kommentare anderer Nutzer


shevaz

26.12.2007 15:19 Uhr

Das Rezept habe ich gestern gekocht und es ist sehr lecker...............mal was anderes mit Lachs. Es ist auch schnell gekocht und es wir auf jedenfall wieder gekocht.
lg shevaz

Tekelek

18.03.2008 13:40 Uhr

Hallo !
Habe das Rezept heute nachgekocht, allerdings ohne Wein und Kräuter (hatte ich keine frischen da und getrockneten Thymian und Rosmarin mag ich nicht ....), war aber trotzdem sehr lecker und meine Kinder und ich haben ordentlich gefuttert.
Allerdings habe ich Kartoffeln dazu gemacht, da diese einen kleineren "Streufaktor" haben (Kleinkinder und Reis vertragen sich nicht ...).
Liebe Grüße und Danke fürs Rezept,

Katrin

Italia

25.07.2009 18:30 Uhr

Hallo piccard,

einfach sehr sehr gut.
Habe auch ein Bild hochgeladen und hoffe, daß es bald erscheint.
Danke für dieses schnelle, leckere Lachsgericht.
Italia

regina4111

27.03.2010 09:02 Uhr

Habe das Gericht schon öfters gekocht, einfach und sehr gut. Hatte weder Kräutersalz noch Creme faiche mit Kräutern und auch keinen Safran, tut dem Gericht keinen Abbruch. Statt Creme fraiche nehme ich immer Rama Cremefine.

Goldjuwel

10.04.2010 19:23 Uhr

Hallo,

.....habe noch eine Zucchini dazu gegeben. Auch ohne Safran hat uns das Gemüse geschmeckt. War mal etwas ganz anderes.
Danke für das leckere Lachs-Rezept.

Fotos kommen später!

LG
Goldjuwel

mmmikkkel

13.05.2010 12:31 Uhr

drei fragen,bevor ich nachkoche:was für brühe?
wozu dient die zitrone?
sind in den lachsfilets noch gräten?in filets sind normalerweise keine gräten,sieht aber so aus.
mfg.

62heike

13.05.2010 13:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich nehme immer Gemüsebrühe oder klare Brühe, von der zitrone den Saft nimmst du und beträufelst die Lachsfilets. Eigentlich sind diese grätenfrei.
Ich hoffe, ich habe dir mit meiner Antwort geholfen.

mfg. Heike

Silke0150

13.05.2010 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auf dem Foto von Goldjuwel sind Lachssteaks, die natürlich Gräten haben, während in Lachsfilets normalerweise keine Gräten mehr sein sollten. LG Silke0150

mickyjenny

13.05.2010 19:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, mir persönlich schmeckt Lauch noch besser, wenn er nur 5 min. gart, dann ist er noch schön knackig. meinTip: Erst Karotten andünsten, und nach 5 Min. lauch dazu, weitere 5 Min. dünsten.
LG Micky

margretv

14.05.2010 15:44 Uhr

Hört sich gut an aber kann man das auch mit nem anderen Fisch(filet) machen? Mag keinen Lachs.
Liebe Grüsse ans Bayern

GourmetKathi

06.12.2010 16:20 Uhr

Ich habs mit Pangasius gemacht, war super lecker und kann ich nur empfehlen!

Echte Lachssteaks sind meines Erachtens eh zu schade, um sie mit so einer intensiven Gemüsesoße zusammen zu servieren!

Rezept fand ich super, tolle Kombination und schnell gemacht! 5 Sterne!

GLG Kathi

Serafinella

15.05.2010 16:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habs grade als Mittagessen gemacht und war begeistert.

Ein ganz toller Geschmack - gerade durch den Rosmarin!

Da ich Dummerle die Zitronen vergessen hatte, habe ich aus dem Garten Zitronenthymian genommen und statt Kräuter-Creme Fraiche habe ich Schmand mit TK-Petersilie und ein bisschen Bruscetta-getrockneten Kräutern genommen.

Zum Essen dann den guten Weißburgunder, der auch in der Soße war - genial!

Wirds bei uns öfter geben.

sushidiva

29.05.2010 09:25 Uhr

Sehr leckeres Rezept, schnell und unkompliziert zu kochen! Hat uns allen geschmeckt! Vielen Dank!

Liebe Grüße
Katrin

PettyHa

17.06.2010 11:32 Uhr

Hallo,

ein super leckeres Gericht! Selbst mein Sohn, der sonst so gut wie kein Gemüse isst, hat sich 2mal genommen! Bei uns gab es Kapü dazu, passt auch sehr gut.

Danke für das klasse Rezept und lieben Gruß
Petra

JellyBelly123

21.07.2010 00:11 Uhr

Ein leckeres, einfaches Sommergericht. Schnell auf dem Tisch und mit Sicherheit toll abzuwandeln.
Bei uns gab es Bandnudeln dazu (habe etwas mehr Sauce dazu gemacht).

Danke für das Rezept & LG
JellyBelly

laurinili

14.12.2010 13:47 Uhr

Hallo,

dein Lauchgemüse habe ich mir "gestohlen" und so meinen normalen Seelachs zubereitet. Das war ja schon lecker und Weihnachten gibt es dann das ganze mit Lachs.

LG Laurinili

milla73

01.04.2011 20:31 Uhr

Hallo,

ich habe den Lachs gerade fertig gegessen. Es hat uns sehr gut geschmeckt, obwohl ich keine richtige Lachs-Fan bin :-)
Das Gemuese so zubereitet fand ich klasse. Ich habe nur ganz wenig Rahm drin getan, keine Creme Freche, und etwas mehr Weisswein und Zitrone. Sehr fruchtig und frisch. Es wird bestimmt oft geben, auch mit anderen Fischen.
Vielen dank fuers Rezept!

Viele Gruesse,
milla

Astrapower100

18.11.2011 19:10 Uhr

gestern ausprobiert, absolut einfach, schnell und soooooooooo lecker! Meine Gäste waren begeistert!!!

Gina-59

06.12.2011 12:49 Uhr

Hallo Picard,

sehr gut ! Genau nach unserem Geschmack . Ich habe mich genau an das Rezept gehalten .
Ich habe Wildreis und weissen Longkornreis dazu serviert.

Liebe Grüsse

Gina

Loreley2311

15.09.2013 17:54 Uhr

Fein!

Hatte Lachsforelle und Bandnudeln als Variation. Einfach und lecker, wenn auch nicht 1:1 so umgesetzt.

Bruce39

18.01.2014 19:37 Uhr

Hallo,
war sehr lecker, hab allerdings das Gemüse extra zubereitet und nicht im Fischfett.

eflip

06.02.2014 19:16 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. leider war kein Safran im Haus, aber es hat trotzdem wunderbar geklappt und wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de