Lachs an Lauch

Gebratener Lachs an Porree - Möhren - Gemüse
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

4 Port. Lachsfilet(s) (á 150 g)
2 EL Zitronensaft
1 TL Kräutersalz
Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
2 EL Öl
300 ml Brühe
100 ml Weißwein, trocken
100 g Crème fraîche mit Kräutern
2 Msp. Safranpulver
  Thymian, gerebelt
  Rosmarin, getrocknet
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 355 kcal

Den Lachs abwaschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit dem Kräutersalz würzen. Möhren schälen und in kleine Würfel, Lauch putzen und in feine Ringe schneiden.

Öl erhitzen und die Lachsfilets auf jeder Seite etwa 4 Minuten garen. Herausnehmen und warm stellen. Im Bratfett das Gemüse kurz dünsten, Brühe und Wein angießen und zugedeckt etwa 10 Minuten garen.

Creme fraiche einrühren, dann mit Thymian, Rosmarin, Safran, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Lachs dazugeben und zugedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen. Den Lachs auf dem Gemüse anrichten.

Dazu passen Reis und Brokkoli.

Kommentare anderer Nutzer


shevaz

26.12.2007 15:19 Uhr

Das Rezept habe ich gestern gekocht und es ist sehr lecker...............mal was anderes mit Lachs. Es ist auch schnell gekocht und es wir auf jedenfall wieder gekocht.
lg shevaz
Kommentar hilfreich?

Tekelek

18.03.2008 13:40 Uhr

Hallo !
Habe das Rezept heute nachgekocht, allerdings ohne Wein und Kräuter (hatte ich keine frischen da und getrockneten Thymian und Rosmarin mag ich nicht ....), war aber trotzdem sehr lecker und meine Kinder und ich haben ordentlich gefuttert.
Allerdings habe ich Kartoffeln dazu gemacht, da diese einen kleineren "Streufaktor" haben (Kleinkinder und Reis vertragen sich nicht ...).
Liebe Grüße und Danke fürs Rezept,

Katrin
Kommentar hilfreich?

Italia

25.07.2009 18:30 Uhr

Hallo piccard,

einfach sehr sehr gut.
Habe auch ein Bild hochgeladen und hoffe, daß es bald erscheint.
Danke für dieses schnelle, leckere Lachsgericht.
Italia
Kommentar hilfreich?

regina4111

27.03.2010 09:02 Uhr

Habe das Gericht schon öfters gekocht, einfach und sehr gut. Hatte weder Kräutersalz noch Creme faiche mit Kräutern und auch keinen Safran, tut dem Gericht keinen Abbruch. Statt Creme fraiche nehme ich immer Rama Cremefine.
Kommentar hilfreich?

Goldjuwel

10.04.2010 19:23 Uhr

Hallo,

.....habe noch eine Zucchini dazu gegeben. Auch ohne Safran hat uns das Gemüse geschmeckt. War mal etwas ganz anderes.
Danke für das leckere Lachs-Rezept.

Fotos kommen später!

LG
Goldjuwel
Kommentar hilfreich?

mmmikkkel

13.05.2010 12:31 Uhr

drei fragen,bevor ich nachkoche:was für brühe?
wozu dient die zitrone?
sind in den lachsfilets noch gräten?in filets sind normalerweise keine gräten,sieht aber so aus.
mfg.
Kommentar hilfreich?

62heike

13.05.2010 13:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich nehme immer Gemüsebrühe oder klare Brühe, von der zitrone den Saft nimmst du und beträufelst die Lachsfilets. Eigentlich sind diese grätenfrei.
Ich hoffe, ich habe dir mit meiner Antwort geholfen.

mfg. Heike
Kommentar hilfreich?

Silke0150

13.05.2010 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auf dem Foto von Goldjuwel sind Lachssteaks, die natürlich Gräten haben, während in Lachsfilets normalerweise keine Gräten mehr sein sollten. LG Silke0150
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Astrapower100

18.11.2011 19:10 Uhr

gestern ausprobiert, absolut einfach, schnell und soooooooooo lecker! Meine Gäste waren begeistert!!!
Kommentar hilfreich?

Gina-59

06.12.2011 12:49 Uhr

Hallo Picard,

sehr gut ! Genau nach unserem Geschmack . Ich habe mich genau an das Rezept gehalten .
Ich habe Wildreis und weissen Longkornreis dazu serviert.

Liebe Grüsse

Gina
Kommentar hilfreich?

Loreley2311

15.09.2013 17:54 Uhr

Fein!

Hatte Lachsforelle und Bandnudeln als Variation. Einfach und lecker, wenn auch nicht 1:1 so umgesetzt.
Kommentar hilfreich?

Bruce39

18.01.2014 19:37 Uhr

Hallo,
war sehr lecker, hab allerdings das Gemüse extra zubereitet und nicht im Fischfett.
Kommentar hilfreich?

eflip

06.02.2014 19:16 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. leider war kein Safran im Haus, aber es hat trotzdem wunderbar geklappt und wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de