Käsefondue

das etwas andere Käsefondue
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Käse (Gouda), mittelalt, gerieben
1 Becher Buttermilch
1 Pkt. Frischkäse (Sahnefrischkäse)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Knoblauch
 evtl. Saucenbinder
4 Port. Weißbrot
 n. B. Obst
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Gouda schmelzen, dann die Buttermilch und den Frischkäse zugeben. Durchrühren und erwärmen, aber nicht kochen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. Knoblauch abschmecken. Auf Wunsch noch etwas andicken und in geselliger Runde genießen.

Dazu reicht man Weißbrotwürfel zum Tunken. Wer mag, nimmt auch noch Obststücke, z.B. Weintrauben. Gut passt außerdem ein Salat, z.B. Schichtsalat. Als Getränk eignet sich dunkles Bier am besten.

Kommentare anderer Nutzer


Red-Rose-Anja

10.08.2007 16:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, endlich mal ein Rezept, das auch die Kleinen mit essen können. Mein Sohn war begeistert!!!
Vielen Dank dafür, mlg Anja.
Kommentar hilfreich?

leventus98

30.10.2007 22:18 Uhr

Hallo Rosinenkind,

Also das hat uns viel viel besser geschmeckt als die schweizer Fondue´s mit Kirschwasser und Wein.
Aber, .... so ganz optimal find ich das nicht, es fehlt etwas der Pfiff.
Vermutlich hab ich es nicht ganz richtig zubereitet. Ich habe nicht die ganze Buttermilch verwendet, das wäre zu dünn geworden. Ein Becher ist bei uns 500 g. Mit Soßenbinder wurde es dann wieder dicker. Zudem ist mir die Menge Frischkäse nicht ganz klar, wieviel hast Du verwendet ?
Ich habe zudem in den Foren und Rezepten gestöbert und da verwendet man auch Hühnerbrühe. Hast Du das schon mal versucht ?
Ansonsten gutes Rezept für alle die Käse mögen ohne Alkohol.
Grüße Leventus
Kommentar hilfreich?

Rosinenkind

30.11.2007 16:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Leventus,

hier hat so ein Becher Frischkäse 200g meine ich und auch bei uns hat die Buttermilch 500ml. Du kannst natürlich noch Knobi mit einrühren und wenn die Masse gar zu dünn wird, kann gerne noch geriebener Käse dazu. Ich nehme immer so zwischen 500-750g Käse je nachdem. Aber alles in allem ist das ein eher mildes Fondue. Eben auch gut für Kinder geeignet oder wenn man auch mal Obst reintunkt. Wir nehmen auch gerne Zwiebelbrot zum dippen. Hühnerbrühe auch eine gute idee, ich würde aber glaube ich, eher zur Gemüsebrühe tendieren und es machen sich sicher auch geschmacklich gut einige Tropfen Worcestersauce oder Sojasauce in der Masse.

Grüße Rosinenkind
Kommentar hilfreich?

leventus98

30.11.2007 18:04 Uhr

Merci, wird probiert, klingt gut.
Das mit dem Käse reinreiben ist eine tolle Ideé, werd ich versuchen.
Gruß Leventus
Kommentar hilfreich?

mausemaxi

25.11.2009 19:58 Uhr

eventuell soßenbinder??????? jede menge, sonst nur suppe.
Kommentar hilfreich?

Rosinenkind

26.11.2009 09:22 Uhr

Äh, wie kommst du denn auf die Idee, das es nur Suppe wird, ohne jede Menge Soßenbinder?
Kommentar hilfreich?

mausemaxi

26.11.2009 19:59 Uhr

weil ich es so gemacht hab, wie geschildert und es leider total dünn war, hab e sogar nur einen schuss buttermilch genommen, ohne soßenbinder war es nach dem rezept viel zu dünn. nach schweizer art ist es eben viel dicker ohne soßenbinder
Kommentar hilfreich?

Rosinenkind

26.11.2009 20:03 Uhr

Bei mir ist es nie dünn und auch sonst hatte niemand ähnlcihe Probs damit.. Sieht man ja auch auf meinem Foto. Kann ich mir auch garnicht vorstellen, wie das gehen soll. Kann natürlich sein, das es irgendwie geronnen ist. Zu heiß geworden oder doch Wein rein gekippt, Frischkäse vergessen?

Nochmals, wer das Schweizer mag, wird meines nicht mögen. Das ist nur für Schnapsimkäseverweigerer gedacht.
Kommentar hilfreich?

enibas47

08.01.2008 21:14 Uhr

5 Sterne von mir! Das Fondue war sehr lecker. Ich persönlich mag den Weingeschmack nicht im Käse, sodass dieses Rezept eine fantastische Alternative zu den klassischen Rezepten ist!

Auch die Kinder konnten mitessen und sie fanden es auch sehr lecker.

Liebe Grüße
Enibas
Kommentar hilfreich?

omibus

28.07.2008 16:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab's ausprobiert ... schmeckt super lecker! Zumal ich total auf den Käsegeschmack stehe, aber bei "normalen" Fondues das Kirschwasser so dominiert.

Kleiner Tipp: Wenn der Käse in der Buttermilch erwärmt wird, dann geht’s einfacher. Habe Anfangs nur den Käse erwärmt, aber das schmolz nicht wirklich gut und gab lauter Klumpen.

Zum Würzen habe ich noch etwas Knoblauch dazu - das nächste Mal probier ich es noch mit Chilli.
Kommentar hilfreich?

mausi95

20.10.2008 10:27 Uhr

Hey Rosenking,
wir haben dieses Fondue am Samstag ausprobiert und es war irgendwie gar nicht gelungen:-(
Vielleicht durch die Buttermilch blieb es klumpig und der Käse zog irendwie so garkeine Fäden wie man es sonst gewohnt ist und liebt.Ich hab gerührt wie Weltmeister!
Unsere Kids waren enttäuscht,sie lieben sonst diesen Dipkäse aus dem Ofen und es ließ sich nicht wirklich vergleichen.
Schade,trotzdem danke schön für überhaupt mal ein KäsefondueRezept ohne Alkohol.
LG Mausi 95
Kommentar hilfreich?

Rosinenkind

20.10.2008 21:27 Uhr

Hallo Mausi,

nein Fäden zieht es auch nicht, das wäre auch eine arge Sauerei. Mit Ofenkäse kann man das auch nicht vergleichen.. Warscheinlich ist es zu heiss geworden und dadurch geronnen. Das darf es nämlich nicht.

Grüße Rosinenkind
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


missesrobinson

06.02.2014 08:11 Uhr

Hallo Rosinenkind,

heute Abend gibt es mal wieder dieses leckere Fondue.
Ich nehme meist eine Mischung aus mittelaltem Gouda und Bergkaese - Soehnchen mag sehr gerne den kraeftigem Kaesegeschmack, aber eben ohne einen Hauch Alkohol.

Beim letzten Mal hatte mir die Buttermilch gefehlt und ich nahm einen tuerkischen Joghurt mit 10 % Fett, den ich mit etwas Wasser verruehrt habe. Diese Mischung erwaermt und darin den Kaese geschmolzen. Mit etwas selbstgemachter Gemuesebruehe und schwarzem Pfeffer gewuerzt - war klasse.

Vielen Dank fuer dieses tolle Rezept.

Liebe Grueße
Micha
Kommentar hilfreich?

Kirsten369

27.03.2014 11:19 Uhr

wir haben dein Rezept ausprobiert und ich muss sagen: echt lecker!!!
Kommentar hilfreich?

Sassi_11

11.04.2014 23:09 Uhr

Hallo Rosinenkind,

wir haben heute Dein Rezept probiert. Allerdings mit etwas weniger Buttermilch und Frischkäse.
Leider ist es uns auch etwas krisselig geworden. Was haben wir verkehrt gemacht?
Geschmacklich war es lecker und für die Kids ohne Alkohol. Das Bier haben wir dazu genossen. :-)

Liebe Grüße
Sassi
Kommentar hilfreich?

Rosinenkind

12.04.2014 09:35 Uhr

Hallo Sassi, ich vermute, es ist zu heiss geworden.

Grüße Rosinenkind
Kommentar hilfreich?

deikmeier

31.12.2014 20:26 Uhr

Wir haben es gerade ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt!
Sogar mein Sohn hat ordentlich reingehauen :-)
Danke für dieses tolle Rezept.
Wir werden es sicherlich noch öfter machen und ein bisschen an der Konsistenz experimentieren.

LG und guten Rutsch!
Kommentar hilfreich?

Nesrin-kocht

01.01.2016 14:19 Uhr

Wir haben das Fondue gestern mit Freunden gemacht. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und ich muss sagen, dass ich die Probleme der anderen, das Fondue wäre zunflüssig geworden, gar nicht nachvollziehen kann. Das Fondue war schön cremig und hat allen sehr gutngeschmeckt. Das werden wir definitiv öfter machen :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de