Kartoffelgratin

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Kartoffel(n) (speckig)
1 Liter Sahne
  Muskat
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffel schälen, in ca. 5 mm dünne Scheiben schneiden, mit der Sahne aufkochen, salzen, pfeffern und mit Muskatnuss abschmecken. In eine Form geben und im Backofen bei 180° C goldbraun backen.

Evt. mit Schinken oder Parmesan bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Mialania

18.11.2004 17:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

1Liter Sahne für 250g Kartoffeln?

hobbymaus

06.02.2011 23:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei mir ist das Mengenverhältnis genau umgekehrt:
1 kg Kartoffeln und 1 Becher (250 ml) Sahne.
Vielleicht hat der Autor die Mengen aus Versehen vertauscht?

xxlkuschel

13.10.2013 12:51 Uhr

das soll bestimmt eine Kartoffelrahmsuppe werden. Hihi

Biskuitwaffel

05.04.2014 23:58 Uhr

also ich würde ja mal sagen, das 250 ml Sahne bei 1 kg Kartoffeln etwas wenig ist. Es sollte soviel Sahne sein, das die Kartoffelscheiben in der Auflaufform gerade so bedeckt sind. Achja, ich benuitze auch noch etwas Knoblauchpaste. ( ist aber Geschmackssache)

sanjing

13.03.2005 17:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nehm auch etwa 5dl Sahne aber dafür noch sehr viel Käse mit den Kartoffeln geschichtet. Und bei mir kommt das direkt in den Ofen. Benutze auch noch Paprika...

Sanjing

XxSahnetortexX

07.03.2010 17:38 Uhr

Habe statt Sahne einfach Milch mit Schmand genommen.
Käse mögen wir auch darüber.
LG Antje

annadi

21.05.2010 22:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also 250 g Kartoffeln für 4 Personen? Das reicht gerade für unsere beiden Jungens und die sind nicht die größten Esser. Ich habe das doppelte gemacht und es war noch zu wenig

ubkannt

24.06.2010 19:37 Uhr

Das soll doch nur eine Beilage sein. Und eine leckere dazu!

Gruß ubkannt

Bugy-Bär

27.09.2010 11:38 Uhr

Hallo,

wie lange muss das Kartoffelgratin ungefähr in den Ofen?

Danke für Deine Antwort

LG Buga-Bär

FischerF90

22.12.2010 22:00 Uhr

Das ist ein echt leckeres Gratin! Habe aber die Sahne mit Milch gemischt.

Ich hatte es ca. 20 Minuten im Ofen...Guten Appetit;)

Elaina

28.12.2010 13:07 Uhr

Ich hab eine größere Portion gemacht aber sehr lecker und schnell gemacht. Mische auch immer Sahne und Milch aber jeder wie er mag.

selloa

22.07.2011 00:23 Uhr

Ich liebe das Rezept. Schön einfach und man kann während der Backofenzeit, Gemüse & Co. oder ein gutes Steak vorbereiten. Dazu finde im Backofen gebackenen Spargel super,... da der Backofen sowieso schon läuft lohnt sich das auch.

Ich mische auch Sahne und Milch halb halb. Außerdem gebe ich beim Aufkochen im Topf noch eine Knoblauchzehe dazu, die ich vorher mit einem breiten Messer etwas aufdrücke. Die nehm ich dann wieder raus, wenn alles in die Gratinform geht. Ach ja und an Festtagen noch ein wenig Ziegenkäse und Rosmarin oben drauf. Mjam!

Biskuitwaffel

24.08.2011 09:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nehme immer vorwiegend mehligkochende Kartoffeln. Die nehmen besser die Sahne auf und brauchen vorher nicht in den Topf ;)
Knoblauch tue ich durch die Knobipresse in die Sahne. Und Käse oben drauf ist ein muss bei uns

LG
Biski

waschtag

03.11.2011 21:42 Uhr

Was ist denn damit gemeint, dass die Kartoffeln "speckig" sein solen?

Gucky60

05.11.2011 00:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen,
für mich sind Kartoffeln speckig wenn sie nach dem pellen einen goldgelben Glanz haben und nicht \"furztrocken\" daherkommen!
Gruß!
Dirk

Joachim2409

14.12.2011 07:54 Uhr

Ich gebe gerne Soße Holandaise dazu. Festkochende Kartoffeln koche ich im Topf vor. Mehlig kochende kommen direkt in die Form. Dann Käse drüber streuen. Schmeckt auch mit Gurkenscheiben und einem schönen Bauchspeck gewürfelt.
Gruß Joachim

Skihase60

06.11.2011 15:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ich liebe Kartoffelgratin und meine Gäste auch.Aber dein Rezept hat extrem dolle Kalorien.Wenn da nicht noch die Beilagen und der gute Wein dazu kommen.
Mein Tipp: Pellkartoffeln benutzen und eine Bechamelsoße selbst herstellen: mit Butter eine Mehlschwitze herstellen und mit Milch ablöschen, dazu Salz und Muskatnuss,
Zwischen die Kartoffelscheiben giesen und etwas geriebenen Käse darüber streuen,

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de