Zutaten

1 Becher Joghurt
1 Becher Öl
Eiweiß
1 Pck. Backpulver
  Salz
350 g Mehl
  Schafskäse
 n. B. Petersilie, glatte (evtl. auch TK), fein gehackte
  Eigelb zum Bestreichen
  Sesam bzw. Schwarzkümmel
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Joghurt und Öl verrühren, Eiweiß und etwas Salz hinzugeben. Nun das Mehl mit dem Backpulver vermischen, zu der Joghurt-Öl-Eiweiß-Masse geben und alles miteinander verrühren. Der Teig sollte nicht zu fest sein. Er sollte sich anfühlen wie ein Ohrläppchen (so sagt man das in der Türkei).

Variante 1: Der Schafkäse zerbröseln und mit der klein geschnittenen Petersilie vermengen. Diese Masse wird unter den Teig gerührt.
Nun aus dem Teig Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Eigelb bestreichen und dem Sesam bzw. Schwarzkümmel bestreuen.

Variante 2: Den Schafkäse feiner zerbröseln und mit der klein geschnittenen Petersilie vermengen. Sollte der Schafkäse zu bröselig sein, kann man ihn mit etwas Milch geschmeidiger machen.
Nun aus dem Teig eine Kugel auf der Arbeitsplatte plattdrücken und mit einem Teelöffel die Füllung draufgeben. Vorsichtig schließen und zu einer Kugel formen. Diese werden ebenfalls auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech gelegt. Mit dem Eigelb bestreichen und dem Sesam bzw. Schwarzkümmel bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C so lange backen, bis sie eine schöne Bräune haben.

Am besten schmecken sie warm mit einer Tasse türkischen bzw. schwarzen Tee. Eignet sich auch sehr gut als Fingerfood. Auch auf längeren Touren ist meine Familie immer wieder dankbar für diese Brötchen.