Vegetarische Bolognese

echt lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 ml Wasser, heißes
100 g Soja - Granulat
1 EL Tomatenmark
1 1/2 EL Gemüsebrühe
2 EL Sojasauce
2 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
300 ml Tomate(n), passierte
200 ml Wasser
1 TL Basilikum, getrockneter
  Thymian, getrockneter
  Salz und Pfeffer
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In das gut heiße Wasser Tomatenmark, Gemüsebrühe und Sojasauce einrühren, danach das Sojagranulat dazugeben, umrühren und quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, klein schneiden und mit etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne goldgelb schmoren. Zwiebeln zur Seite schieben. Nun das Sojagemisch in die Pfanne geben und die Knoblauchzehen darauf pressen. Leicht anschmoren und dann mit den Zwiebeln vermischen. Mit den passierten Tomaten und dem Wasser ablöschen. Die Gewürze dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 15 Min. leicht köcheln lassen.

Schmeckt hervorragend zu Nudeln, Reis, Kartoffeln und Gemüse.

Kommentare anderer Nutzer


bridget11

18.03.2007 11:21 Uhr

Hallo Nanni,

ich liebe auch die vegetarische Küche und da war dein Bolognese-Rezept gerade richtig für uns, es hat uns sehr gut geschmeckt und wir werden es jetzt auch öfters kochen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG Bridget
Kommentar hilfreich?

claudi-g

19.04.2007 17:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ehrlich gesagt war ich ja etwas skeptisch, was das Sojagranulat angeht....

Umso positiver überrascht waren meine Tochter und ich, als wir heute dein Rezept ausprobierten!

Ich habe mich genau an deine Vorgaben gehalten und damit ein köstliches Ergebnis erzielt. Wir sind eigentlich keine Vegetarier, versuchen aber unseren (Bio-)Fleischkonsum möglichst niedrig zu halten.

Da kommt uns diese tolle Bolognese gerade recht. Aussehen, Geschmack und "Mundgefühl" perfekt- da kann sich wirklich niemand über fehlendes Fleisch beschweren.

Noch dazu kann man sich mit dem Granulat prima bevorraten. Zudem ist es günstiger als Hackfleisch und nicht zuletzt kalorienärmer.

Vielen Dank für diese wirkliche Bereicherung unseres Speisezettels!

Liebe Grüße
Claudi
Kommentar hilfreich?

ela1979

22.06.2007 09:30 Uhr

Super danke für dein Rezept volle Punktzahl.

Habe es gemacht wo ich Besuch da hatte und was soll ich sagen es sind nur positive Reaktionen gekommen.

Lg
ela
Kommentar hilfreich?

beo1

25.07.2007 17:12 Uhr

Hallo,
schmeckt echt klasse.
Auch Nicht-Vegetariern hats geschmeckt.
Danke.
beo1
Kommentar hilfreich?

die_Yvonne

23.08.2007 23:02 Uhr

Hallo,

ein wirklich sehr leckeres Rezept! Eigentlich hatte ich ja ein eigenes Rezept für vegetarische Bolognese; jetzt habe ich vor ein paar Tagen dieses Rezept ausprobiert und was soll ich sagen ... mein Mann möchte ab sofort nur noch diese Bolognese haben ;)

Es hat uns super geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept!

Grüsse, Yvonne.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Ofensbeste

05.01.2016 21:58 Uhr

Habe es heute EXAKT so gekocht und es schmeckte echt super toll!!! Top Rezept, sehr würzig und alles :-)
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

13.01.2016 15:34 Uhr

Hallo dienanni,

du hast recht, denn es schmeckt echt lecker.
Die Freundin meiner Tochter lebt vegan und so habe ich dieses Rezept ausgwählt, da sie heute mit uns gegessen hat.
Wir konnten alle zusammen essen und es hat allen geschmeckt.
Ich konnte allerdings nicht auf meinen geliebten Parmesan zur Bolognese verzichten. ;-).
Da in der Packung 150g Soja-Granulat waren, habe ich alles verarbeitet.

Danke für Dein Rezept!

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Jerstar

28.01.2016 20:25 Uhr

Das Rezept ist sehr lecker, aber ich empfehle allen, die diesen Soja Geschmack nicht so mögen, einfach das Soja Granulat durch etwas anderes einzutauschen, oder so wie ich einfach mehr paasierte Tomaten dazu machen, das neutralisiert den Soja geschmack etwas.

Aber trotzdem TOP :-)
LG Jerome
Kommentar hilfreich?

silke0264

30.01.2016 05:49 Uhr

Hallo

Habe es gemacht und es war sehr gut.Ist Abgehäftet und gibt es jetzt Regelmässig.

silke
Kommentar hilfreich?

Luta88

04.02.2016 14:16 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept schon einige Male nachgekocht und etwas abgewandelt. Ich finde es wirklich super und kann mit dieser vegetarischen Variante gut und gerne auf Hackfleisch verzichten :)
Da ich meistens nur 500ml Päckchen passierte Tomaten bekomme, verwende ich die vollständig und lasse die 200ml Wasser weg. Außerdem nehme ich frischen Thymian und zusätzlich auch frischen Rosmarin und 1 getrocknets Lorbeerblatt. Finde, dass die Bolognese dadurch noch etwas würziger schmeckt :)

Liebe Grüße
Steffi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de