Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Seeteufel
4 EL Olivenöl
Zucchini, halbiert und in Scheiben
Paprikaschote(n), rote, in Ringen
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
150 g Spargel, frischer grüner, in Scheiben
100 g Zuckerschote(n)
6 EL Mehl
4 EL Sauce (Zitronensauce von Amoy, im Asienladen erhältlich)
1 EL Zitronengras, fein gehacktes
1 EL Ingwer, frisch geriebener
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fisch häuten und in dünne Streifen schneiden, mit Frischhaltefolie abdecken und beiseite stellen.

2 EL Öl in einem Wok erhitzen und die Zucchini darin 2 Minuten pfannenrühren. Paprika und Knoblauch zugeben und 2 Minuten mitbraten, dann den Spargel und nach 1 Minute die Zuckererbsen zugeben und 3 Minuten mitbraten. Das Gemüse herausnehmen und auf einen Teller legen.

Das Mehl in eine flache Schale geben und die Fischstreifen darin wenden; überschüssiges Mehl
abschütteln.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch 5 Minuten oder nach Belieben – eventuell
portionsweise – darin unter Rühren braten. Die Fischstreifen vorsichtig herausheben und auf einen Teller legen.

Zitronensauce, Zitronengras und Ingwer in den Wok geben, dann den Fisch zufügen und alles bei starker Hitze pfannenrühren. Das Gemüse zugeben und 1 weitere Minute mitbraten. Abschmecken, umrühren, vom Herd nehmen.

Auf vorgewärmte Tellern verteilen und servieren.