Zutaten

Hokkaidokürbis(se)
Zwiebel(n)
750 ml Brühe
60 g Ingwerwurzel, frisch
1 TL Currypulver
 n. B. Chilischote(n), frisch, oder Sambal Oelek
1 TL Kreuzkümmel
1 Becher Crème fraîche oder Sahne
1/2 TL Salz
1 EL Zucker
  Pfeffer
 etwas Kerbel bei Bedarf
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kürbis waschen und evtl. schadhafte Stellen wegschneiden. Dann zerteilen, die Kerne entfernen und den Rest in ca. 1,5 – 2 cm große Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen, würfeln und in einem erhitzten Topf andünsten. Dann salzen und die Kürbiswürfel dazugeben. Ca. 750 ml Brühe angießen und geriebenen oder klein geschnittenen frischen Ingwer, bis zu 1 TL Currypulver, bis zu 1 TL Kreuzkümmel, frischen Pfeffer aus der Mühle, frischen Chili oder etwas Sambal Oelek, bis zu ½ TL Salz, 1 EL Zucker (wichtig!) und nach Geschmack etwas Kerbel dazugeben.
Die Suppe wird recht sämig und ist nach ca. 20 - 25 Min. fertig, wenn die Schale weich ist. Vorsichtig pürieren (Vorsicht dabei - die Flecken sind hartnäckig). Wer die Suppe mit Biss mag, püriert nicht.
Mit 1 Becher Crème fraîche oder Sahne abschmecken.

Tipp: In diesem Süppchen schwimmen gern Krabben oder Lachs, auch Schinkenwürfel passen gut darin.
Die Mengen sind Orientierungswerte und gelten für einen Kürbis mit einem Durchmesser von ca. 20 - 25 cm.
Auch interessant:
Video-Player wird geladen ...
Von: Markus Semmler, Länge: 3:12 Minuten, Aufrufe: 4.135