Zutaten

Chilischote(n), rot, entkernt, gehackt
Paprikaschote(n), gelb, geputzt, gehackt
Knoblauchzehe(n), geschält, gehackt
300 g Ananas, frische, netto, gehackt
4 EL Essig, Reis- oder Kokosessig
1/2 TL Salz, evtl. etwas mehr
125 g Zucker, evtl. mehr
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rote Chilis, Paprika und Knoblauch 5 Minuten dämpfen oder bei geringer Hitze in einem Topf unter Rühren anschwitzen, danach zusammen mit der Ananas im Mörser zerstampfen oder mit dem Mixer oder Zauberstab pürieren, bis eine Paste entstanden ist. Mit 3-4 Esslöffeln Wasser zum Kochen bringen, die restlichen Zutaten zufügen und solange köcheln, bis die Masse sirupartig eingekocht ist. Danach abkühlen lassen.
Die Sauce sollte fruchtigsüßsäuerlich schmecken mit einer erkennbaren Salznote. In keinem Fall wie eine Dessertsauce.
Sie ist im Kühlschrank ungefähr 3 Monate haltbar.

Anmerkung:
Wer die Sauce schärfer mag, gibt die Chilis mit Kernen in die Sauce, oder auch nur ein paar Kerne dazu.
Im Originalrezept ist die Zuckermenge mit 300g angegeben. Das war mir deutlich zu viel. Die Menge ist abhängig von der Säure bzw. Süße der Ananas und liegt für meinen Geschmack bei 120-150 g.
Die Sauce passt optimal zu den Goldtaschen.