Caipirinha

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

24 cl Cachaca
8 TL Zucker, braun
Limette(n)
 n. B. Eis, zerstoßen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die unbehandelten Limetten vierteln. Im Glas die Limettenviertel mit dem Zucker zusammen zerdrücken. Cachaca zugeben und mit gestoßenem Eis auffüllen und umrühren. Evtl. Sodawasser zugeben.

Kommentare anderer Nutzer


CobraCommander

27.07.2003 01:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn die Limetten nicht so saftig sind (...oder man beim Zerdrücken faul ist...), evtl. einen Schuss Limettensaft dazu (z.B. Hitchcock).
Bei guten Früchten aber unnötig.

bartender85

29.07.2012 07:52 Uhr

Na ja den Industrielimettensaft mag ich gar nicht, allerding gebe ich ab und zu ein Schuss Rose`s Lime Juice dazu!

Hier hab ich mal ein Video wie die Caipirinha zubereitet wird:

Caipirinha-Video !

mwulf

01.12.2003 20:25 Uhr

Ich weis beim besten Willen nicht was an diesem Gesöff gut sein soll. Ich habe irgendwie das Gefühl, das ich Sand im Mund habe und der Rest schmeckt einfach nur sauer.

zeckche69

10.06.2010 13:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielleicht mal vor dem trinken umrühren ;o)

wisch-und-weg

22.09.2011 19:15 Uhr

Rohrzuckersirup nehmen (2cl)!

DaSteirer

03.02.2012 13:57 Uhr

Grundsätzlich stimmt das Rezept, versteh nur nicht warum man einen Cocktail für 4 Personen angibt. Aber erst wenn das Eis zergeht und viel umgerührt wird, wird es schmecken. Wenn man sofort loslegt ohne umrühren und nicht auf das zergehen des Eises wartet, hat man nur zucker und reinen alk. im Mund.

drinkboy1

19.07.2013 00:26 Uhr

ja , desshalb gibt es auch sehr viele andere Cocktails , zum beispiel wenn du etwas trockenes magst kannst du ja einfach mal einen El Presidente oder Martini nehmen , oder etwas eher süßeres z.b. einen Alaska sour :D
es gibt so viele tolle Cocktails , aber das haben die Deutschen leider noch nicht bemerkt :D

abc0815

17.12.2003 01:45 Uhr

Wenn der Caipirinha zu sauer wird sollte man die Limetten voher schälen. Sonst sehr lecker :)

Cielito

17.12.2003 21:21 Uhr

Auf meiner letzten Party war das der Renner. Wir kamen kaum mit dem "nachproduzieren" hin. Die Bilder im Profil sagen da schon alles ;)

MistressMelly

23.01.2004 19:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wem der Caipi immer zu sauer oder bitter ist sollte die Limetten mal in Scheiben schneiden. Viertel werden nämlich vom Stößel komplett durchstoßen und dabei auch die Bitterstoffe der Schale freigesetzt.
Ist doch wohl klar, dass das weniger gut schmeckt. In Brasilien sind die Limetten nämlich ungespritzt.

Verleimnix

04.02.2004 17:47 Uhr

Caipirinha ist DAS Standard-Getränk! Ich wüsste nicht, was ich ohne den machen würde...
Schmeckt einfach herrlich!

Wenn man mal keine Limetten hat kann man auch Limettensaft verwenden.

blasphemia

14.06.2004 10:52 Uhr

zupa lecker!!!

;)

Dorfmaus

30.06.2004 13:14 Uhr

Hey

Dieses Rezept war einfach und richtig gut!!! Prost

Dorfmaus

tom2ba

19.01.2005 15:20 Uhr

wenn jetzt noch ein wenig lime juce dazu gibst, schmeckt er noch leckerer. also ca. 1-2 cl pro portion.

julius23

07.04.2007 16:48 Uhr

Hatte von einer Mousse-Zubereitung noch Caipi über. Habe dann gleich für alle noch einen Drink gemacht.
Der Rest war für mich :) ;)
LG

TuXieTheGirl

27.05.2007 16:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich liebe den caipi, doch muss ich sagen, dass man als caipi-kenner nie den cachaca von pitu nehmen würde..
er ist zwar sehr bekannt und durch irgendein vorurteil heißt es, er sei der beste..
es gibt viele andere die auch um längen besser sind

Cartmanismyboy

06.07.2013 10:21 Uhr

Hi, kannst du mal welche vorschlagen? LG

Coco1970

03.06.2007 12:07 Uhr

Hallo!
Am Samstag gabs Caipi! Sehr lecker und sehr süffig! Kann man nur empfehlen!
VG
Coco

wolfgang_der_Hexer

24.06.2007 20:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Da man bei uns sehr selten ungespritzte Limetten erhält, schäle ich sie vor dem Schneiden. Sieht dann wohl nicht so gut aus, wird aber nicht so bitter.

In Brasilien habe ich gesehen, daß sie dort wahlweise den Caipi auch mit Wodka und anderen Bränden anstatt mit Cachaca machen, habe ich aber nicht probiert.

Gruß
Wolfgang

prsampas

16.10.2007 14:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja, oft muß man schon extra nach Zuckerrohschnapps, also cachaça verlangen!

mit Wodka heißt es dann Cipiroska
mit Rum heißt es dann Caipirissima

prsampas

16.10.2007 14:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

bei Caipiroska habe ich das \"a\" vergessen, sorry.

cherryfairy

04.09.2007 15:04 Uhr

hallihallo,

mmmhhhh caipi!!!!

Einfach der leckerste Cocktail für mich.

Mach Ihn auch immer mit lime juice, schmeckt fruchtig-sauerlicher^^. Leckere Variation - Erdbeercaipi: einfach noch etwas ungesüßtes Erdbeermus zugeben und kurz shaken!!! Toll jetzt im Sommer, da Erdbeerüberschuss!! :)

ciaocacao,
cherryfairy

prsampas

16.10.2007 14:57 Uhr

Ich nehme lieber normale Eiswürfel, da wird die Caipirinha nicht so schnell wässrich.

Außerdem füge ich nach den Limettenscheiben (keine Stücke so tretten nicht so viele Bitterstoffe aus aber dafür mehr Saft und nicht zu lange vor der Zubereitung aufschneiden, sonst werden sie auch bitter) und den braunen Rhorzucker etwas lauwarmes Wasser hinzu, so lößt sich der Zucker besser und man kaut nicht bei jedem Schluck dran rum.
Anschliessend kommt die "pinga/cachaça" also der bras. Zuckerrohrschnapps und das Eis.

Bitte nie Sodawasser oder Lime Juice extra hinzugeben, da blutet jedes Brasilianerherz *grins

elpresley

27.01.2008 13:00 Uhr

Und wieder einmakl wird die Unsitte mit dem Braunen Rohrzucker verbreitet. In Brasilien benutzt man WEIßEN Rohrzucker dafür.

metal

18.04.2008 14:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sicher .... aber irgendwie muss man sich ja behelfen.

Leider ist hier der weiße Rohzucker so gut wie nicht zu bekommen. Und wenn man den aus Brasilien in der typenschen Verpackung importiert, dann gucken die einen am Flughafen auch immer zunächst mit großen Augen an. ;-)

Gruss,

Martin

lapras999

28.06.2008 07:51 Uhr

Haben wir gestern auf der Party gemacht, ein Hochgenuss ! :)

nata15

20.08.2008 21:54 Uhr

Einfach süper und leicht !!!!!

WarBoy

02.04.2009 00:24 Uhr

sehr tolles getränk, gleich mal im kochbuch gespeichert ;-)

ein mal hatten wir orangen über und haben sie anstelle der limetten verwendet... war auch lecker :-)

chrischtl2305

10.04.2010 21:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

In einer ähnlichen Situation waren wir auch schon. Die Limetten waren plötzlich leer, so haben wir nach einer Alternative gesucht und auch Orangen genommen. Wirklich eine gute Alternative :) gewesen!

-Coasterkeks-

03.06.2009 16:33 Uhr

Caipirinha ist einer meiner Lieblingscocktails. Ich LIEBE Caipirnha :) !
Allerdings muss ich einigen anderen etwas aussetzen: Ich finde den Caipi nicht so lecker wenn man Limettensaft nimmt. Und ich finde ihn mit braunem Rohrzucker genauso lecker wie mit weißem.
Ja es ist schade, dass es beinahe nur gespritzte Limetten gibt aber was solls. Ich mag ihn auch so sehr :D
Aber eine Frage:
Wo kriegt man den Cachaca? Ich mache das immer bei einem Freund und er weiß auch nicht woher er ihn hat. Vielen Dank für schnelle Antworten ;)

Rezept: Perfekt!
Danke für das Rezept!
MfG -Coasterkeks-

buchi_lotus

07.02.2010 16:58 Uhr

schmeckts ohne soda wasser...ich liebe es...lecker

buchi_lotus

07.02.2010 17:00 Uhr

cachaca gibts überall in spritousen geschäft,,schmeckst genauso gut mit PITU

chrischtl2305

10.04.2010 20:59 Uhr

Ich muss hier noch meinen "Senf" dazugeben.
Für all Euch Caipi-Liebhaber (ich bin es übrigens auch ;), die sich bisher (wie ich) dem Stress ausgesetzt haben und auf Parties nicht mit dem "Produzieren" dieses gefragten Classikers nachgekommen sind sei die Caipi-Bowle wärmstens ans Herz gelegt!
Wird im Prinzip gemacht wie der Caipi selbst. Hinzu kommen jedoch noch Mineralwasser und natürlich Sekt zum Strecken! Als Obst zum Verzehr gibt man Honigmelonen rein. Als Kügelchen gestochen und mit aufgeschnittener Sternfrucht verziert auch noch ein Hingucker! Ihr könnt ja mal das Rezept nachschlagen hier. Somit könnt ihr Caipi praktisch vorbereitet und in Mengen ;-) genießen! Kam bei mir immer überaus gut an! *ausprobieren*
kann ich nur empfehlen.....

Dackelblick

06.08.2010 19:14 Uhr

Der Cocktail ist echt lecker.
Da der Caipi mein Standard-Cocktail ist, und ich ihn in jeder Bar probiere,
kann ich vor allem die Mischung mit weißem Rohrzucker und Sagatiba empfehlen. Sagatiba ist zwar teurer als der gemeine Pitu, aber wenn man geniessen will sollte man nicht an den Zutaten sparen.
Es gibt von Sagatiba auch einen braunen Cachaca.
Mit braunem Rohrzucker ist er eine echte Alternative für Leute die die Zitrusfrucht nicht so stark im Vordergrund haben möchten.
Falls jemand noch einen anderen Cachaca empfehlen kann, ich würde mich über jeden Vorschlag freuen.

PhilippReuter78

30.06.2011 16:10 Uhr

Ich mag den Magnifica sehr gerne. Also den hellen. Bekommst du nicht im Supermarkt, aber immerhin bekommst du ihn in Deutschland wenn du etwas suchst. Sonst ist ja von Sagatiba über 51 bis Pitu und Velho Barreiro alles doch Industriecachaca.

Christina1208

19.08.2010 15:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tipp einer Brasilianerin:

In Brasilien nimmt man tatsächlich weißen Rohrzucker (wie andere auch schon geschrieben haben).

Allerdings kann man durchaus argumentieren, dass für die Exportvariante brauer Zucker inzwischen Standard ist und den "typischeren" Geschmack aufweist. Ursprünglich kommt die Abweichung aber nur daher, dass man den "echten" weißen hierzulande eher selten findet.
Weißen Rohrzucker gibts aber z.B. bei Rewe. Steht aber bei den Bio-Produkten (ist Bio-Rohrzucker).

Eine gute Caipi fängt mit dem richtigen Cachaca an. Wenn es nur darauf ankommt, sich seine zwei Gehirnhälften auseinander zu löten und am nächsten morgen einen unglaublichen Kater zu haben, dann ist Pitu natürlich absolut das richtige. Guter
Cachacas: Velho Barreiro gold + weiß, Canario, Cachaca51, Nega Fulo usw.

Urquax

08.09.2010 20:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die von Christina1208 genannten Cachaca Marken sind alles Industrie Cachacas. Teilweise echt gelagert, aber auch einige nachträglich mit Zucker versetzt oder eingefärbt. Es gibt auf dem deutschen Markt bereits sogenannte Artesanal Cachacas. Diese werden auf handwerkliche Weise destilliert und in Fässern aus diversen Holzarten gelagert. Diese Cachacas haben ein super Aroma und können sogar pur getrunken werden. Kurz gelagerte Sorten sorgen für Batidas und Caipis der besonderen Art. Länger gelagerte Artesanal Cachacas sind fast schon zu schade zum Mixen, da diese doch sehr mild und aromatisch sind.

Christoph22

18.12.2010 23:48 Uhr

Oh der sieht aber sehr lecker aus aber ich glaub mit Limettensirup würde der Caipirinha noch besser schmecken. Naja bei interesse ist hier das Rezept für den Caipirinha. Ich gib dir aber trotzdem 5 Sterne. Lieben Gruß und einen guten Durst, Christoph ;)

kitti22

24.07.2011 23:21 Uhr

Hallo,
Habt ihr auch schon mal meine alkoholfreie Variante probiert? Meien Kinder waren begeistert, die wollten nämlich auch sowas wie die Erwachsenen.
Natürlich ist die normale Variante für die meisten leckerer, aber man muß auch mal an die Kids, die Schwangeren, die Antialkoholiker denken.
Probiert doch mal!
Gruss kitti22

Schneckle1209

06.08.2011 20:01 Uhr

Ich habe den Cocktail heute probiert. Super einfaches Rezept und super lecker! :) Danke für die tolle Beschreibung!

HollyDays

08.02.2012 18:56 Uhr

sehr lecker *o*

dist0r

11.02.2012 00:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Limetten vorher in einem Topf Warmen-Heißen Wasser mit 1-3telöffel Natron 2-5 Minuten Einweichen, und dann mit einem Sauberen Schwamm Abreiben. So werden die Spritzmittel sowie Schädlinge entferne.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de