Cevapcici nach Monicas Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischtes
1 große Zwiebel(n)
1/2 Pck. Backpulver
3 kleine Knoblauchzehe(n)
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Gewürzmischung (Vegeta)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel schälen, klein schneiden und mit dem Hackfleisch vermengen. Knoblauch schälen und entweder ganz fein hacken oder durch die Presse gedrückt hinzugeben. Das Backpulver (welches übrigens zur Lockerung und dem Austrocknen auf dem Grill entgegenwirkt), Pfeffer und Vegeta untermischen (Vorsicht: Vegeta ist sehr salzig. Also mit dem Nachsalzen - wenn überhaupt nötig - warten). Ei mit untermischen. Die Masse abschmecken und vielleicht mit den Gewürzen erneut bei Bedarf nachwürzen. Dann fingergroße, jedoch etwas dickere Würstchen formen. Auf einen heißen Grill legen und grillen.

Anmerkung: Dies war eines von vielen Rezepten aus dem ehemaligen Serbo-Kroatien. Meine Freundin aus Kroatien macht sie sehr ähnlich, nimmt nur kein Backpulver, sondern einen Schuss Mineralwasser (welches die gleiche Wirkung erzielt). Außerdem schmeckt sie noch mit scharfen Paprikagewürz ab und verzichtet auf das Ei. Wir hatten jedoch die erste Version ausprobiert und mein Mann meinte, er kenne sie so aus seiner Kindheit (er ist aus Slowenien).

Kommentare anderer Nutzer


Pinunskel

30.04.2007 14:29 Uhr

Ich kenn es genauso.... Bin nur immerzu vorsichtig beim Vegeta... Wieviel haut Ihr ungefähr rein 1 Tellöffle? 2? Irgendeinen Anhaltspunkt?
Kommentar hilfreich?

jessy70

30.04.2007 21:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir nehmen einen gut gehäuften Teelöffel und schmecken das Hackfleisch nach dem Mischen nochmals ab.
Kommentar hilfreich?

krafna

05.05.2008 12:06 Uhr

ähnlich wie meine- eher wie monica, als jessy, aber seeehr lecker!
Kommentar hilfreich?

jessy70

05.05.2008 12:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Anmerkung: Wer Vegeta nicht bekommt oder kaufen will nimmt die gleiche Menge Gemüsebrühe, gekörnt und benötigt mehr Salz. Dies müsste einen ähnlichen Geschmack erzielen!
Kommentar hilfreich?

claja

04.07.2008 10:07 Uhr

Hallo! Suuuper! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Da mein Mann auch ursprünglich aus Slowenien kommt werde ich ihn gleich heute abend damit überraschen! Ich freue mich darauf!

Vielen Dank nochmal und beste Grüsse!
Claja
Kommentar hilfreich?

la_waas

06.11.2008 22:40 Uhr

.... lecker! So kenne ich es auch von einer kroatischen Freundin.
Danke! Ist gut gelungen!
lg Maude

P.S. kann ich die Cevapcici auch roh einfrieren, auftauen und grillen?
Kommentar hilfreich?

jessy70

06.11.2008 23:12 Uhr

Würde ich persönlich nicht machen. Is ja Ei drin,.... und Zwiebeln. Kann ich mir erst eingefroren und dann wieder aufgetaut nicht vorstellen. Aber probieren geht ja bekanntlich über studieren. Wenn Du es ausprobiert hast, berichte doch mal!

Schön, dass Sie Dir/Euch geschmeckt haben!
Kommentar hilfreich?

DaSteirer

03.02.2012 11:53 Uhr

Selbstverständlich kann man sie einfrieren, auftauen und grillen.
Denken sie restaurants arbeiten anders?
Kommentar hilfreich?

Juulee

26.05.2013 20:08 Uhr

Ganz toll diese Cevapcici. Ich habe sie in der Pfanne gebraten und nicht gegrillt. Sie haben uns allen ganz hervorragend geschmeckt. Dazu gabs Pommes und Ajvar mit Zwiebeln.
Fotos kommen.
LG Juulee
Kommentar hilfreich?

12sonnenblume12

04.06.2014 17:19 Uhr

Hatten wir gestern abend gegrillt - sehr lecker! Ich hab allerdings als einzige Abwandlung auf die Gewürzmischung verzichtet und TK-Petersilie genommen.
Das Backpulver macht die Cevapcicis tatsächlich schön locker, und sie gehen auf dem Grill auch nicht kaputt.
Danke schön für's Rezept, das werde ich jetzt öfter machen. :)
Kommentar hilfreich?

Sockmonkey

20.07.2015 12:30 Uhr

Das Rezept ist einfach genial besser gehts nicht !!!!

LG Sockmonkey
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de