Apfelsauce mit Gurke

BBQ-Klassiker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Apfel, säuerlich
1 EL Zitronensaft
Zwiebel(n), 2 Gewürzgurken
200 g saure Sahne
2 EL Mayonnaise
2 EL Meerrettich
  Salz
  Pfeffer aus der Mühle
  Schnittlauch oder Dill
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Apfel schälen, vierteln und in kleine Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

Zwiebel abziehen und fein hacken. Gewürzgurken ebenfalls klein würfeln.

Saure Sahne mit Meerrettich verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Apfel, Zwiebel und Gurke untermischen. Schnittlauch oder Dill waschen, hacken und unter die Sauce rühren.

Kommentare anderer Nutzer


timanfaya99

26.12.2002 11:23 Uhr

Schmeckt wirklich gut, nur habe ich statt des Meerrettichs Currypulver genommen.

Hat wunderbar zum Fondue und der Rest dann zu Pellkartoffeln geschmeckt.

Liebe Grüße

Faya
Kommentar hilfreich?

Happiness

18.03.2010 19:33 Uhr

dein Sösschen habe ich mir als Beilage zu meinen Thunfischfrikadellen ausgesucht, und es hat echt wunderbar harmoniert! :-)

Ich mag das Fruchtig-Würzige sehr und ich werde die Sauce sicher auch noch für andere Gerichte verwenden.

Statt Schnittlauch oder Dill habe ich Petersilie genommen, da diese noch weg musste.

lg, Evi
Kommentar hilfreich?

eflip

18.09.2013 10:58 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab die Sauce 2x gemacht, einmal zu Pellkartoffeln und einmal zum Steak, kam toll an. Hab allerdings frischen Meerrettich verwendet. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank fürs Rezept!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de