Dieses Rezept wird Ihnen präsentiert von:

Erdbeer - Trifle

Schicht - Dessert mit Erdbeeren
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Kekse, Vollkornkekse
1 Bund Zitronenmelisse
250 ml RAMA Cremefine Vanilla
100 g Quark
2 EL Puderzucker
3 EL Limettensaft
150 g Erdbeeren
2 EL Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 305 kcal

Kekse grob zerbröseln. Zitronenmelisse waschen, trocken tupfen und fein hacken. Cremefine mit gehackter Zitronenmelisse, Quark, Limettensaft und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen.

Erdbeeren waschen, putzen und mit Zucker pürieren. Sauce durch ein feines Sieb streichen. Vanilla–Creme und Fruchtsauce abwechselnd auf die Kekse füllen. Mit den restlichen Keksbröseln bestreut sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Perle

08.04.2007 07:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

das Erdbeer-Trifle kam bei unserem Fingerfood-Büffett super an ! Läßt sich gut vorbereiten. Alle waren restlos begeisert, da es durch Limettensaft und Zitronenmelisse sehr frisch schmeckt. Durch die Cremefine ist das Dessert ziemlich gehaltvoll :-)))

Das Rezept kommt zu unseren Familienrezepten.

lg Perle

Joviv

27.02.2010 12:34 Uhr

Moin Perle,

kurze Frage, werden die Kekse unter der Creme nicht matschig wenn man das Dessert vorbereitet und es länger stehen lässt?

LG Joviv

mt1380

26.05.2012 15:07 Uhr

ich habe 2 becher vanillepudding mit magerquark vermischt - die optimale fettarme lösung und schmeckt superlecker

sunny_chick

29.07.2007 18:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen,

sehr leckeres Rezept. Ich habe es schon ein paar Stunden vorher vorbereitet und im Kühlschrank stehen lassen. Noch ein Tipp von mir: mit Amarettini statt der Kekse schmeckt das ganze auch super!

Lieben Gruß,
Sunny_Chick

steirerin23

03.12.2007 14:05 Uhr

Hallo!

Hat sehr gut geschmeckt. Habs aber mit Himbeeren und Butterkeksen gemacht da ich nichts anderes zu Hause hatte!
Lg

Tuss

26.01.2008 18:01 Uhr

Hallo,

Göga hat das Dessertschälchen fast ausgeleckt, so lecker wars. Hatte die Quarkmenge etwas erhöht, und ebenfalls Amarettini genommen. War super lecker und wird bei Gelegenheit bestimmt bald wieder gemacht.
Mmmmmh!!!

Lg

Tuss

Hasenzaehnchen

06.02.2008 17:30 Uhr

Sehr, sehr leckerer Nachtisch, den ich sehr leicht und weniger gehaltvoll finde. Schmeckt fruchtig frisch und ist perfekt vorzubereiten, wenn man Gäste bekommt.

casasun

22.05.2008 13:51 Uhr

Hallo,

durch was kann man den dieses Rama Cremefine ersetzten?

LG casasun

Perle

24.05.2008 23:00 Uhr

Hi,

das ist mein absolutes Lieblings-Dessert geworden !!! Ich mache es so gerne und so oft. Inzwischen habe ich eine fettärmere Variante daraus gemacht und die Hälfte der Cremefine durch Sahne ersetzt, also nur noch halb Cremefine, halb Sahne. Die Creme ist dadurch leichter und nicht so mächtig.

lg
Perle

vera5585

09.06.2008 19:37 Uhr

Hi,
das ist aber nicht ganz richtig! Cremefine ist wesentlich gehaltvoller als Sahne! Also hast du es eher schwerer gemacht!

schlumbi

10.08.2008 14:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hört sich lecker an, aber was ich nicht verstehe: Sahne hat 30-35 % Fett, Cremefine doch nur 19, warum wird es leichter wenn man Cremefine durch Sahne ersetzt? Oder meint Ihr mit \"gehaltvoll\" was anderes?
Grüßli
Schlumbi

vera5585

10.08.2008 14:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

so ein Quatsch! Es muss natürlich heißen: Sahne ist wesentlich gehaltvoller als Cremefine und somit hat sie es nicht leichter, sondern schwerer gemacht.

schlumbi

10.08.2008 15:26 Uhr

:-)) so oder so, es schmeckt wirklich total lecker! Ich habe eine flasche Cremefine zum schlagen gemischt mit 500g Quark. Den Rest wie im Rezept.
Schönen Sonntag noch!

Perle

09.06.2008 20:48 Uhr

Hi vera,

ne... wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Klar ist Cremefine wesentlich gehaltvoller als Sahne. Daher habe ich die Menge auch halbiert !!!! Und das Ergbebnis daraus, nämlich die "Creme" ist leichter als nur Cremefine alleine

lg
Perle

gotreg

05.05.2009 16:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Perle,

ich habe jetzt in der Erdbeer-Saison das Erdbeer-Trifle ausprobiert. War super lecker, sehr frisch - einfach ein tolles Dessert.

Ich habe auch die Bewertungen ein paar Mal durchgelesen - speziell die Diskussion wegen Sahne und Rama Cremefine Vanilla. Ich bin jetzt nicht so der große Kalorienzähler aber das wollte ich jetzt doch wissen. 100 gr. Cremefine Vanilla haben 214 kcal bei 19 gr. Fett - 100 gr. Sahne haben 312 kcal bei 30 gr. Fett. Also wenn ich die Hälfte Cremefine Vanilla durch Sahne ersetze, mache ich die Creme kalorienhaltiger. (Nachzulese bei Fettrechner.de)

Nichts für Ungut - hat uns trotzdem sehr gut geschmeckt

Gruß Gotreg

Sandy-E

02.06.2009 00:36 Uhr

Es schmeckt super lecker und sieht optisch klasse aus !
Allerdings habe ich auch Amarettini als Kekse verwendet und ich finde, das reißt es richtig raus !!!

Ein Problem hatte ich allerdings: Laut Rezept soll man ein Bund Melisse nehmen. Finde das ganz schön viel. Habe daher nur 3 Stängel genommen. Diese so klein wie möglich geschnitten. Nur leider fand ich sie beim Essen doch noch etwas störend.

Wie habt ihr die Melisse klein gemacht ?

Liebe Grüße

Sandra

Marion76

02.06.2009 21:13 Uhr

Hallo,

habe den Nachtisch bei unserem Cliquen-Perfekten Dinner gemacht. Ist super angekommen!!
Hatte auch Amarettinis genommen. Die Melissen-Blättchen hatte ich fein geschnitten, keine Stängel nehmen!
Mmmhhhhhhhhhhhh

LG Marion76

schnuggal83

23.11.2009 11:24 Uhr

Das ist wirklich ein absolut göttlicher Nachtisch. Vielen Dank für die tolle Idee! Ist bei allen Gästen bisher sehr toll angekommen! hmm...... lecker! :-)

LG,
schnuggal83

Binus

07.12.2009 12:52 Uhr

Hallo,

Ein wirklich toller Nachtisch:-)

Schmeckt sehr gut, werde ich bestimmt noch öfters machen.

Lieben Gruß von Binus.

Joviv

27.02.2010 12:31 Uhr

Moin,

das Rezept hört sich gut an, ich würde es gerne in Gläsern vorbereiten und mit zu Freunden nehmen.

Die Bröselkekse (ich wollte Amarettini selber machen) könnte ich ja kurz vorm Servieren vor Ort drüber streuen, aber was ist mit denen im Glas? Werden die matschig, wenn sie 2 Stunden oder länger bis zum servieren unter der Creme liegen? Schmecken die dann noch?? *grübel*

LG Joviv

Pixxi

24.06.2010 14:12 Uhr

Hallo!

Es hat uns und unseren Gästen sehr gut geschmeckt.

Lg
Pixxi

ibag50

01.07.2010 16:56 Uhr

Super lecker, meine Gäste waren begeistert.
Ich habe allerdings Ameretto-Kekse genommen, da ich keine anderen
da hatte.
Meine Gäste waren begeistert.
Hierfür 5 *****
LG ibag 50

ploog

04.09.2010 09:51 Uhr

Das kommt immer wieder gut an. Das fruchtige der Erdbeeren zusammen mit dem sahnigen und dem Crunch der Kekskrümel. Traumhaft. eins meiner Lieblingsdesserts.

Megaira-sama

28.09.2010 16:59 Uhr

Das Rezept ist echt super, allerdings fanden wir es etwas mächtig und haben beim zweiten mal die Creme durch Vanilleeis ersetzt.

Ein super Sommer-Rezept und einfach lecker! :-)

LittleCooker

06.05.2011 16:48 Uhr

Wie ist das gemeint mit "abwechselnd auf die Kekse geben"? Ich dachte die Kekse zerbrösmelt man am Anfang, oder? Werden die dann ganz ins Glas gelegt, oder zerbrösmelt und das was übrig bleibt am schluss noch obenauf?

& nun noch einen Vorschlag rein optisch, fürs Auge: Sähe bestimmt auch ganz toll aus mit ganzen Erdbeeren obendrauf und ein paaar Schokosauce-Streifen. Man könnte auchnoch 1, 2 Melissenblätter obenrein stecken.. :)

Danke schon im Voraus für eure Antworten! =D

Mutzi123

02.12.2011 20:46 Uhr

Super Rezept, habe einfach Ramazeugs gegen Sahne ausgetauscht!! Irre lecker!!

Celi123

15.04.2012 12:33 Uhr

Mutzi123 :) Ja hab ich auch!\" Das war total erfrischend und lecker! Weil die verkaufen dieses Cremfine Vanilla nicht mehr :( Aber ich habe Die Sahne mit Bourbon Vanille und Vanillin zucker versüßst und es hat geklappt! Und dann einfach untergerührt also Meine Familie war begeistert :)

FarinaII

29.04.2012 10:07 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin restlos begeistert. Habe gestern alles vorbereitet und heute nur noch in die Gläser abgefüllt. Die Creme ist so erfrischend mjamjam!!!

Bin gespannt, was die anderen Naschkatzen dazu sagen.

Von mir auf jeden Fall 5*

Ach ja, wir haben noch Cremefine Vanilla bekommen (bei Edeka).

LG Farina

gotreg

03.05.2012 19:51 Uhr

Hallo,

ich habe dein Rezept am Sonntag als Dessert zubereitet.

Statt Vollkorn-Kekse habe ich Amarettini verwendet (da vorhanden) und ich habe die Erdbeeren nicht ganz so glatt püriert sondern ein wenig stückig gelassen.

Durch die Limetten und der Zitronenmelisse war es ein fruchtiges erfrischendes Dessert.

Werde ich bestimmt wieder machen.


Gruß Regina

Pumpkin-Pie

21.05.2012 23:19 Uhr

Hallo,

das ist ein sehr leckeres Dessert gewesen. Ich hatte ebenfalls Amarettini Kekse genommen, das Cremefine durch Sahne und etwas Vanilleextrakt ersetzt .

Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde.
Ein Foto ist auch schon unterwegs.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

miapila

02.06.2012 13:04 Uhr

Leckeres Dessert! Habe es am Morgen zubereitet und abends mit zum Essen genommen - Die Kekse (Vollkorn) werden nicht matschig, aber verlieren natürlich ein wenig Knack.

Habe auf die Melisse verzichtet und Vanillinzucker zur Creme gegeben, da ich auch kein Rama Vanille finden konnte.

Setsuna-Chan

16.06.2012 10:46 Uhr

Hm leider ein Satz mit X.
Die Vanillecreme war ja eher Vanillesauce und hat sich total mit der Erdbeersauce zu einer einzigen Pampe vermischt.
Ich möchte es aber doch noch mal gerne ausprobieren: Welchen Quark habt ihr denn verwendet? Da in der Angabe nichts steht habe ich jetzt einfach mal nichtsahnend den Quark mit 40% Fett genommen. Hätte ich vielleicht Magerquark verwenden müssen?

vlg Setsuna

rafaela_penedo

15.07.2013 18:48 Uhr

haste die vanillecreme aufgeschlagen? dann wird sie eigentlich fest. und damit sie etwas fester wird als sonst kannste da etwas sahnefest rein packen.

shannon69

16.06.2012 20:53 Uhr

Ui, das ist ja sowas von lecker. Mein Göga hat fast das Dessert-Schälchen ausgeschleckt. Die Vanille-Quark-Creme ist tatsächlich etwas flüssig (ich habe auch 40%igen Quark genommen). Ich habe schon überlegt, erst das Rama Cremefine Vanille steif zu schlagen und dann den Quark langsam darunter zu heben? Aber es hat uns auch so hervorragend geschmeckt. Wenn man vorsichtig ist, kann man die Cremes auch übereinander schichten, wenn sie etwas flüssig sind. Beim Verputzen vermischt sich ja sowieso alles wieder. Ach ja, ich habe auch Amarettini-Kekse genommen. Von mir gibt es 5*****!

tomatina08

23.06.2012 16:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für das super Rezept! Ich hab für eine Feier die 3-fache Menge gemacht und alle waren begeistert - die Schüssel war restlos leer!

Da ich kein Cremefine hatte, hab ich Schlagsahne genommen. Übrigens: 3 EL Limettensaft sind ziemlich genau der Saft einer ganzen Limette.

stuartacklam

29.12.2012 19:40 Uhr

super lecker...
habe es jetzt mehr fach gemacht.

statt kekse: voll milch chocolade schmeckt es am besten.

:-)

fridita

04.05.2013 13:54 Uhr

Hier noch eine Variante: Quark wie vorgegeben zubereiten. Erdbeeren vierteln. Erst Erdbeerviertel, dann einen kleinen Schuß Limoncello (Limettenlikör...llllecker). Dann mit Quark auffüllen. Eine erdbeere mit grün zur Deko drauf und dann noch einmal einen klitzekleine Schuß Limoncello....mmmhh.

Vielen Dank für die Anregung. Quark mit Limettensaft und Puderzucker - einfach und genial.

:) :)

rafaela_penedo

15.07.2013 18:46 Uhr

Megggga, einfach nur lecker *.* hatte anfangs echt ein bisschen bedenken weil ich eigentlich keinen vanillepudding oder soße mag. aber... wow :D

madrich38

16.07.2013 07:15 Uhr

Hu hu...

vielen Dank für das Trifle- Rezept! Sehr lecker :-) Die Vanille- Sahne- Sauce habe ich selber gemacht und eine Vanilleschote dazu verwendet.

LG madi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de