Erdbeer-Mascarpone-Torte

Zutaten

Ei(er)
3 EL Wasser, heißes
100 g Mehl
1 TL Backpulver
175 g Zucker
1 Pck. Kuvertüre (Schokoguss)
750 g Erdbeeren
500 g Mascarpone
250 g Magerquark
1 Pck. Vanillinzucker
3 EL Orangensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Biskuit die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseitestellen. Eigelb, 3 EL heißes Wasser und 75 g Zucker cremig rühren. Das Mehl und Backpulver mischen und unterziehen. Anschließend das Eiweiß vorsichtig unterheben.

Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/Umluft: 175 Grad/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Den Boden aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.

Inzwischen die Erdbeeren waschen und abtropfen lassen. Den Schokoguss im heißen Wasserbad schmelzen. Den Formrand um den Boden setzen. Den Boden mit 2/3 des Schokogusses bestreichen und noch auf den flüssigen Guss die Erdbeeren setzen. 12 der Erdbeeren zur Seite stellen.

Mascarpone, Quark, 100 g Zucker, Vanillinzucker und Orangensaft cremig rühren. Die Mascarpone-Creme auf die Erdbeeren streichen. Mit dem restlichem Schokoguss die Oberfläche verzieren und die restlichen 12 Erdbeeren draufsetzen.

Kommentare anderer Nutzer


maikblei

05.03.2003 21:27 Uhr

wüde das rezept gerne mal ausprobieren,aber bei der zutatenliste fehlt wieviel mehl und backpulver man braucht.also wäre es wohl nicht schlecht wenn das rezept mal überarbeitet wird.

illa

19.04.2003 22:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab 100g Instantmehl und eine halbe Tüte Backpulver genommen........perfekt!!!


....und dieses Hüftgold ist einfach nur genial!!!.............


...ein Gaumenschmaus......!!!!!!



LG illa

Knubbel

21.11.2003 23:57 Uhr

Sehr lecker. habe die Torte zum Geburtstag meiner Tochter gemacht.

Allerdings bin ich mit der angegebenen Backzeit für den Boden nicht ausgekommen. Habe ca. 25 Minuten gebraucht.

LG Knubbel

mSchreiner

25.12.2003 18:37 Uhr

habe fast ein ähnliches rezept ohne Schokoglasur aber ich werde das rezept auch mal probieren danke

karaburun

01.05.2004 20:36 Uhr

Und wieviel mehl braucht man???????????????????????????????

lg Tanja

hushpuppie

25.05.2004 02:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Endlich ein Mascarpone-Erdbeer-Torten-rezept ohne Gelatine. Ich habe es zu einer Geburtstagsfeier gebacken, und von vielleicht acht Kuchen, die angeboten wurden, war er beiweitem der erste, der ratzfatz leer gegessen war. Übrigens habe ich etwa 50g Mehl und 50g Speisestärke mit 1/2 Tüte Backpulver verwendet, weil ich auf Instantmehl nicht so stehe... zuerst dachte ich, es wär mir damit mißraten, weil der Kuchenboden im Backofen zu enormer Größe anschwoll, aber kurz nach dem Rausnehmen ist er wieder brav zusammengeschrumpft...

Bambi-74

07.06.2004 14:28 Uhr

Ich fand sie suuuuuuuuuuuuuuuper lecker!
Hab zwar ein schlechtes Gewissen wegen den Kalorien, aber ein mal ist kein mal! :)
Lg Bambi

cosmicbiggi

21.07.2004 15:04 Uhr

Mördergeile Torte. Habe sie als DANKESCHÖN für einen Kollegen gebacken, der jetzt noch hin und weg ist. Alle anderen Kollegen auch.

Die gibts definitiv nochmal, auch wenn es ein echtes Kalorienbömbchen ist....

LG, Cosmicbiggi

yenyuting

23.02.2005 22:24 Uhr

Diese Torte habe ich zum Valentinstag für mein Schatz gemacht. Er ist überglücklich und die Torte schmeckt sehr leckt und einfach zu backen.

Rodi

13.03.2005 18:46 Uhr

Mir fällt dazu nur eines ein: Lecker!!! Habe sie zur Geburtstagsfeier gebacken und sie hat allen super geschmeckt. Habe aber den Orangensaft durch Erdbeersirup ersetzt, der war noch übrig und sollte weg ;-) Hat die ganze Sache aber noch fruchtiger gemacht! Dafür habe ich dann aber den Zucker in der Creme weggelassen. Vielen Dank fürs Rezept!

jule-th

27.04.2005 18:02 Uhr

Die Torte ist wirklich einfach zu backen und schmeckt dabei superlecker! Kann ich nur weiterempfehlen!
Leider fehlt die Mengenangabe bei dem Biskuitboden, aber der ist dank der Beschreibung von hushpuppie auch so gut gelungen!

Mfg Jule

schneeglocke

15.05.2005 19:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
kaum zu glauben aber dieses Rezept ist meiner Meinung nach PERFEKT!!!

Die Torte war auf dem Geburtstag meines Sohnes der absolute Renner. Selbst mein Schwager der sonst garkeinen Kuchen mag hat 2 Stücke von dieser Torte gegessen. Meine Schwestern fragten mich nach dem Rezept und mein Sohn möchte genau diese Torte auf dem nächsten Geburtstag wieder aber dann bitte gleich Zwei!!!

Vielen Dank für das tolle Rezept
schneeglocke

MaikäferSilke

18.05.2005 15:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Freut mich, dass euch die Torte genau so gut schmeckt wie mir, trotz der Kalorien, aber ich wollte jetzt endlich mal die Menge für das Mehl und das Backpulver mitteilen:

100 g Mehl
3 gest. TL Backpulver

Viele Grüße
MaikäferSilke

danisahne74

25.05.2005 14:06 Uhr

Hallo,
diese Torte ist einfach nur klasse. Geht schnell zu backen und schmeckt richtig gut. Werde ich noch öfter zaubern.
Danke für dieses Rezept.
Grüße
Dani

fiffi33

14.06.2005 15:22 Uhr

Super, einfach klasse!!!
Habe aber die doppelte Menge genommen und die Torte auf ein Blech gezaubert. Ging wunderbar.

Viele Grüße
fiffi

barryfan

19.06.2005 16:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bin kein großer "Tortenbauer" aber diese Torte ist mir gut gelungen. (Also wirklich was für Anfänger!) Geschmeckt hat sie fantastisch! Wird es sicher wieder geben!

L.G.
barryfan

schnee

07.07.2005 10:21 Uhr

Super lecker sag ich nur. Die Torte ist schnell und einfach gemacht und endlich mal ein Rezept ohne Gelatine. Werde sie nächstes mal mit Himbeeren oder Kirschen probieren.
Vielen Dank für das Rezept.

sia°

07.07.2005 13:23 Uhr

Hallo,
letztes WE habe ich ich die Torte zur goldenen Hochzeit der Schwieelterin gebacken .... habe allerdings noch einen Becher geschlagene Sahne untergehoben.
War lecker und ist sehr gut angekommen.
LG
Sia

Gugelfisch

11.07.2005 15:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super geniale Torte.
Ist bis jetzt jedes Mal gelungen und super angekommen. Ist der Renner auf allen Feiern. Ich habe sie schon x-Mal gemacht. Auch mit Himbeeren oder Zimt in der Creme.
Der Bogen ist super einfach und klappt auch jedes Mal.
Nur das ich ihn zwischenzeitlich im Backofen auskühlen lassen, dann fällt er nicht immer ganz so schlimm zusammen. Manchmal sieht er - wenn man ihn zu früh raus nimmt - nicht mehr so schön aus, aber das ändert am Geschmack nix.

Burgi330

21.07.2005 19:13 Uhr

Habe diese Torte zum ersten Mal gemacht und sie war "superlecker". Auch das Biskuitt ist nicht zusammengefallen. Wenn i nur aufhörn könnt..............
Sie wird bald wieder zur Jause am Tisch stehen!

Tanzmaus_77

31.07.2005 17:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hätte auch fast die Berwertung "perfekt" abgegeben - vom Geschmack einwandfrei!!!
Nun jedoch mein ABER: Beim nächsten mal werde ich auf jeden Fall Gelatine mit verarbeiten!!! Der Kuchen sieht sooo schön aus und wenn man ihn dann anschneidet, wird alles zur Seite gequetscht :-(
Aber wie gesagt: Schmecken tut er super!

ocan-girl

17.03.2006 10:56 Uhr

der kuchen ist sehr einfach zu machen und super lecker....
hab auch ein bild rein vom kuchen ie ich ihn dekoriert habe.....

koi70

13.04.2006 22:49 Uhr

Hallo
ich hätte gerne mal gewusst wieviel Kuvertüre man so nimmt ???
diese kleinen Tüten oder Pöttchen oder diese 3er Riegel (iss wahrscheinlich zu viel-oder?? )
werde se dieses Wochenende zu Ostern machen
Freue mich schon
Gruss und danke
koi70

kokomo

15.04.2006 13:35 Uhr

Diese Torte ist so ziemlich die Genialste, die ich je gebacken habe. Zum ersten Mal gab es sie im letzten Jahr zum familiären Osterkaffeekränzchen, seitdem wird sie zu jeder Feier gewünscht - so auch wieder an diesem Osterfest (und natürlich gleich 2 Torten, damit jeder genug abbekommt)!
Ein wirklich perfektes Rezept, vielen Dank dafür.

Mausi180

14.05.2006 21:41 Uhr

Habe die Torte heute zum Muttertag ausprobiert. Meine Familie und ich waren begeisert. Super lecker aber eine echte Kalorienbombe. Aber sie schmeckt viel zu gut um nein zu sagen.
Danke für dieses tolle Rezept.

Tinki

15.05.2006 13:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch ich habe diese Torte als Muttertagsgeschenk gebacken, sie hat allen wunderbar geschmeckt.
Ich habe noch zwei Tüten Gelatine Fix untergerührt ( mit Blattgelatine habe ich immer so meine Schwierigkeiten...) und so ist der Belag schön fest geworden.
Ein sehr leckeres Rezept !

ploschi01

16.05.2006 21:24 Uhr

diese Torte ist wirklich super.Habe sie als Herz fuer meine Schwiegermutter zum Muttertag gemacht.
Normalerweise ist sie kaum Torten , aber bei dieser hat sie sogar die Form ausgeschleckt. Und war fast gleich weg.
Nur mit Muehe konnte sie noch ein Stck.aufbewahren.

Nur mal eine Frage: Nach einer Nacht im Kuehlschrank habe ich sie aus der Form rausgemacht und leider ist sie an den Enden abgerutscht.
Habe einfach die Form wieder drum gemacht und am naechsten Tag war sie o.k. Liegt das vielleicht an der Herzform? Oder kann man da mit etwas Gelatine nachhelfen?

Meine Schwiegermutter moechte naemlich ,das ich diese Torte fuer eine Party mache.
Aber bei uns in Athen im Juli ist es sehr heiss.Und ich moechte nicht, dass sie gleich zerfaellt, wenn ich sie aus dem Kuehlschrank rausnehme.
Vielleicht sollte ich da die Creme mit Gelatine etwas "haltbarer" machen?

Mimschki

23.05.2006 08:39 Uhr

Ich kann nur sagen: sehr lecker und sehr schnell!!! Ich hab sie gleich ausprobiert, als es die leckeren Erdbeeren zu kaufen gab und auch meine Schwiegereltern waren begeistert. Ich hatte kein Problem damit, dass es die Creme nicht fest wurde. War sogar überrascht, dass es so gut geklappt hat. Als kleiner Tipp: ich nehme manchmal Quimiq statt Gelatine, da wird die Creme auch fest im Kühlschrank, es sind nicht so viele Kalorien und man könnte es auch statt dem Topfen (Quark) nehmen.
Viel Glück beim nächsten mal und vielen Dank für das Rezept!

Tekelek

29.05.2006 11:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo !
Ich habe die Torte am Wochenende für meine Schwiegereltern gemacht und alle waren äußerst begeistert :-)
Meine kleine Tochter läuft immer noch herum und sagt ständig "Torte, Torte !" ;-)
Ich habe allerdings noch 3 Blatt Gelatine in die Creme gegeben, da ich Angst hatte, daß alles aueinandergematscht wird beim Aufschneiden - war auch trotz Gelatine der Fall ...
Ich habe 200 g Zartbitterkuvertüre genommen und diese mit ca. 50 g Kokosfett geschmolzen - lecker.
Allerdings werde ich das nächste Mal mehr Quark und Orangensaft nehmen, die Creme war mir etwas zu schwer mit der vielen Mascarpone.
Liebe Grüße und Danke für dieses schnelle und superleckere Rezept,

Katrin

Macchiato

29.05.2006 19:54 Uhr

Bin begeistert, war sehr einfach und sehr, sehr lecker. Bei mir ist die Torte ohne Gelatine wunderbar fest geworden. Allerdings bin ich nicht so ein Fan von Topfen (Quark). Hat vielleicht schon jemand versucht stattdessen Schlagobers o.ä. zu nehmen?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


zahnfeee2383

13.07.2014 11:14 Uhr

Habe die Torte mit Erdbeeren und Heidelbeeren gemacht.
War super.
Mache ich garantiert noch öfter.

Vielen Dank für das tolle Rezept :-)

lisaththt

29.08.2014 15:29 Uhr

hi, ich habe 100g Mehl genommen und einen halben EL Backpulver und diese Torte ist der HAMMER

bettybagel

26.10.2014 00:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein wunderbares einfaches Rezept. Die Creme! So einfach und so lecker! Gelatine oder sonstiges ist absolut nicht notwendig. Ich verwende allerdings keine ganze Packung Kuvertüre, sondern "besprenkel" den Boden nur und gebe einen Klecks als "Kleber" auf jede Erdbeere, bevor ich sie auf den Boden setze. So gibt es dann auch keine Probleme beim Schneiden.

hexenbesen1964

06.05.2015 11:57 Uhr

Diese Torte ist echt super lecker, ein Renner bei meinem Besuch :-)))
Werde ich sicher öfter backen :-)))
Vielen lieben Dank!!!

Henriette10

09.05.2015 15:27 Uhr

Hallo,
habe die Torte gestern gebacken, eine Nacht im Kühlschrank gelassen und heute angeschnitten. Leider war der Boden mitsamt der Kuvertüre durchnässt. Schade, geschmacklich war die Creme aber super lecker! Werde ich bestimmt nochmal probieren.
Grüße Henriette10

Flughund123

10.05.2015 19:53 Uhr

Ich habe die Torte gestern gebacken, da ich keine Erdbeeren mehr bekommen habe, habe ich das Rezept mit frischen Himbeeren gebacken und es hat super geschmeckt!! Das nächste Mal probiere ich es auf jeden Fall mit Erdbeeren!!! Ein tolles Rezept!

KristaMak

14.05.2015 00:26 Uhr

Ein tolle Torte!!! Schnell gemacht und Superlecker.
Ich habe sie zum Muttertag gebacken, alle waren begeistert,
wollten ein 2tes Stück. Vielen Dank für das Rezept....

Lilblackie

30.05.2015 11:51 Uhr

mangelhaft. mehl etc braucht man wohl nicht. wie soll ein backanfänger damit irgendwas anfangen können????

binux

03.06.2015 18:02 Uhr

ich lese eigentlich immer die Kommentare bevor ich etwas ausprobiere - und bei den Kommentaren in diesem Rezept steht an mehreren Stellen wieviel Mehl benötigt wird ;o)

schasti

04.06.2015 09:12 Uhr

Mehl und Backpulver wurden in der Zutatenliste ergänzt.

Liebe Grüße
Schasti
Chefkoch.de, Team Rezeptredaktion

Nimatith

28.07.2015 23:27 Uhr

Das ist ein super tolles Rezept. Ich habe echt schon sehr viel Kuchen und Torten gebacken, aber das ist super einfach und schmeckt absolut genial.

Ich habe allerdings keine Erdbeertorte gemacht, sondern die Torte mit Heidelbeeren gemacht. Dazu habe ich ein Glas Heidelbeeren und frische Heidelbeeren genommen. Bei der Creme habe ich statt Orangensaft Multivitaminsaft genommen.

Die ganze Familie war begeistert, sogar meinem Mann (Kuchengegner!) hat es geschmeckt.

Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de