Hackfleisch - Quiche

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Pizzateig
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
500 g Hackfleisch, gemischtes
Chilischote(n)
100 g Wurst, Paprikasalami
Ei(er)
200 ml Sahne
  Salz
  Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 590 kcal

Teig ausrollen, in eine gefettete Quicheform (26 cm) legen. Zwiebeln, Knoblauch abziehen, hacken und im erhitzten ÖL glasig dünsten. Hack zufügen, mitbraten. Chili waschen, putzen, hacken, dazugeben. Masse salzen, pfeffern und auf dem Teig verteilen.

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Wurst in Scheiben teilen, aufs Hack legen. Eier mit Sahne verquirlen, darüber geben. Quiche ca. 45 Min. im Ofen backen. 20 Min. vor Garzeitende mit Alufolie abdecken. Evtl. mit Schnittlauch bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


esra4

18.02.2007 20:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe das Rezept ausprobiert und mir und meiner Familie hat es geschmeckt, habe oben rüber eine dicke Schicht Schnittlauch gemacht... wir finden, es gibt dem Gericht die besondere Note
LG Sabine

Utopia-chan

17.03.2008 20:13 Uhr

Hallo, mein Freund und ich haben das Rezept gerade ausprobiert, allerdings mit Teig aus einem anderen Quicherezept - und die Salami haben wir durch Schinkenwürfel ersetzt, weil die gerade weg mussten ;). Geschmeckt hat es uns beiden gut!

Leckerfisch

23.09.2010 18:40 Uhr

Hallo firepearls,

vielen Dank für Dein Rezept. War sehr lecker. Ich habe beim 2ten Mal
etwas experimentiert. Beim Teig ist es ein Mürbeteig geworden.
An die Hackfleischmasse habe ich jedemenge frische Kräuter geschnitten.
Wird dadurch sehr aromatisch und zum Schluss habe ich noch Paprika daran geschnitten. Einfach lecker. Hab ein paar Bilder hochgeladen. Danke.

LG, Leckerfisch

Riddel

28.08.2011 12:44 Uhr

Hallo,

das war unser heutiges Sonntagessen und hat lecker geschmeckt. Mein Mann und ich haben allerdings nicht einmal die Hälfte geschafft, also wird der Rest eingefroren. Bestimmt kann man ihn problemlos wieder auftauen u. aufbacken.

LG Riddel

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de