Dieses Rezept wird Ihnen präsentiert von:

Steinbeißerfilet mit Kräuterkruste

Fischgericht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
100 g Paniermehl, (Semmelbrösel)
3 EL Kräuter, gehackt (Dill, Petersilie, Schnittlauch)
4 EL RAMA Culinesse Pflanzencreme
1 EL Zitronensaft
Fischfilet(s), (Steinbeißerfilets à 200 g)
  Salz
  Pfeffer
  Für die Sauce:
150 ml RAMA Cremefine zum Kochen
175 ml Gemüsebrühe (Bouillon)
3 EL Senf, körnig
2 TL Speisestärke, fein
2 EL Estragon, klein geschnitten
1 TL Zitronensaft
500 g Zucchini
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 439 kcal

Zwiebel schälen, klein würfeln, mit Paniermehl, Kräutern, 3 EL Pflanzencreme und Zitronensaft mischen.

Filets abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Cremefine, Bouillon und Senf vermischen, aufkochen und mit der angerührten Speisestärke binden. Estragon zufügen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden, in eine gefettete Auflaufform geben und mit der Sauce übergießen. Steinbeißerfilet auf die Sauce setzen, die Kräuterbrösel vorsichtig darauf verteilen und mit restlicher Pflanzencreme beträufeln.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) 25 - 30 Minuten goldgelb überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


mjahr

15.04.2007 23:36 Uhr

Klingt ja sehr gut - nur könnte es ja auch Butter und Creme Fraiche tun, oder?

webgoddess

19.04.2007 10:37 Uhr

Also ich habe dieses Ramazeugs probiert und fand es ganz fürchterlich. Es hat mir den Geschmack eines ganze Essens verdorben.
Womit kann man das am Besten ersetzen? Die Cremefine vielleicht mit fettarmer Milch? Aber die Pflanzencreme? Besser Creme fraiche / saure Sahne oder Butter?

LangbeinEssen

19.04.2007 11:32 Uhr

Na ja, die Pflanzencreme ist sicher durch Öl oder Butter zu ersetzen.

Cremefine (zum Kochen) finde ich als leichte Alternative zur Schlagsahne zum Kochen wirklich ganz gut. Die Konsistenz ist genau wie Sahne, der Geschmack der Sahne tritt bei den meisten Soßen eh nicht so hervor. Und wenn man sich so 50% des Fetts sparen kann...welcome! Die beiden anderen Cremefine Sorten (zum Schlagen / Verfeinern) haben mich auch nicht vollständig überzeugt, es sei denn es kommt einem wieder mehr auf die Konsistenz als den Geschmack an. Mouse au Chocolat mit Cremefine ist z.B. ein Kracher, sehr schon fest und cremig. Den Sahnegeschmack benötigt man hier durch die dominante Schokolade eh nicht so...

madeleine2201

19.04.2007 11:32 Uhr

also das rama zeugs :-) mag ich auch nicht!

capt-chianti

19.04.2007 11:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich kann beim besten Willen nicht nachvollziehen, dass man sich mit den Ramaprodukten den Geschmack des ganzen Essens verdirbt.
Du kannst die Cremefine mit normaler Sahne ersetzen. Hat halt entsprechend mehr Kalorien.
Die Pflanzencreme ersetzt Du mit Pflanzenöl, Butter oder Margarine.

webgoddess

19.04.2007 11:39 Uhr

@ Langbein: ich finde eben dass der Margarine Geschmack zu sehr durchkommt, der versaut jedes Essen. Deswegen such ich nach Alternativen, weil das ja öfter in Rezepten vorkommt.
Hier zum Beispiel frage ich mich, ob man für die Kräuterkruste besser Butter oder saure Sahne nimmt? Kommt ja darauf an, welche Konsistenz das haben soll.
Und das mit dem Fett sparen ist so ne Sache. Saure Sahne hat zum Beispiel noch weniger Fett als das Pendant dazu von Rama (hab ich letztens im Supermarkt extra überprüft!)

LangbeinEssen

19.04.2007 13:02 Uhr

Klar, deshalb meinte ich ja auch, dass mich die Cremefine zum Verfeinern nicht wirklich überzeugte, aber die zum Kochen nehme ich wirklich häufig, wenn ich sahnige, eher stark gewürzte Gerichte mache.

In diesem Rezept kann man die Cremefine wirklich eher durch Schlagsahne ersetzen...saure Sahne ist halt wirklich zu säuerlich... Mit Milch erhält man dann nur eine dünne Brühe als Soße.

Zum Braten ist die Industriealternative zur Butter unnötig, zumal dabei ja auch m.W. nicht weniger Fett drin ist, oder? Und Butter in einer Kräuterkruste wird man immer herausschmecken.

miniuk

19.04.2007 13:50 Uhr

Habe jetzt in Frankreich etwas Geniales kennen gelernt, was Sahne, crème
fraiche, Butter und schon überhaupt Margarine u.ä. optimal ersetzt: lait de coco = Milch der Kokosnuss. Ist absolut geschmacksneutral und eignet sich sogar zum Zubereiten von Cocktails.

Herial

19.04.2007 15:54 Uhr

Milch der Kokosnuss geschmacksneutral?????

Kopfschütteld
Herial

maeuseteufel

02.11.2007 11:43 Uhr

Ja, ich nehme auch Kokosmilch zum Kochen - aber weil ich den Kokosgeschmack liebe.
Die Kokosmilch, die ich bisher hatte (von diversen Herstellern) schmeckt durchwegs ordentlich nach Kokos!!!

maeuseteufel

Hias2000

19.04.2007 13:48 Uhr

Also die Salzkartoffeln mit frischer Gartenpetersilie als Beilage waren sehr gut...

Ansonsten - habe das Rezept spontan heute mittag gemacht, da noch Steinbeißer eingefroren war und ich froh war, ein entsprechendes Rezept präsentiert zu bekommen: Schade um den armen Fisch, daß er für ein so bescheidenes Rezept sterben mußte...

Verwende die Cremefino (also den Creme-fraiche-Ersatz) sehr sehr gerne!!!! Doch dann lieber für meine eigenen Rezeptideen, als für solche etwas affektierte und undurchdachte Gerichte!

Sorry, daß ich mal wieder ehrlich bin...

Hias2000

Herial

19.04.2007 16:04 Uhr

Hallo,

ob Cremefine für die Sauce geeignet ist, kann ich nicht beurteilen. Die Culinesse Pflanzencreme verwende ich sehr gern (auch zum backen). Man sollte beim würzen der Gerichte nur beachten, dass sie unnötig salzig ist. Für dieses Rezept finde ich die Creme passend, da sie sich durch die Konsistenz gut auf den Bröseln verteilen lässt (wenn man die Menge nicht unbedingt löffelweise abmessen will sondern nach Gefühl vorgeht, lässt sich das problemlos aus der Flasche dosieren).

LG,Herial

franl

20.04.2007 13:56 Uhr

Also das Rezept hört sich köstlich an. Sicherlich kann man das "Ramazeugs" ;o) entsprechend ersetzen! Allerdings, bei einem Steinbeierpreis von € 6,90 / 100 gr. muss man für die 4 Filets à 200 gr. einen Bausparvertrag auflösen. Vielleicht sollte im Rezept ein Hinweis sein, dass es sich um einen hochpreisigen Fisch handel!.

Franl

PussyCat611

24.07.2007 19:43 Uhr

Wo kostet denn ein gutes frisches Steinbeißerfilet 6,90 pro 100 gramm? war eben in einem delikatessengeschäft wo der steinbeißer 1,98 pro 100 gramm kostet...

mgmhier

20.04.2007 14:37 Uhr

Obwohl für diese Rezept tatsächlich die schlechten Kritiken wieder entfernt werden, muss ich meine hier und heute trotzdem loswerden.

Diese Ramacreme ist scheußlich! Sie schmeckt nach Chemie und hat mir den guten Fisch auch total versaut. Demnächst werde ich wieder die leichte Creme Fraiche nehmen oder Saure Sahne. Beides hat weniger Fett als die Ramacreme und schmeckt darüber hinaus auch noch sehr viel besser.... schließlich läßt die Zusammenstellung der übrigen Zutaten doch auf ein schmackhaftes Essen schließen.

lili26

20.04.2007 16:37 Uhr

Hallo mgmhier,

zu deinem einleitenden Satz ein kurzer Kommentar unsererseits.
Jeder hat bei chefkoch.de die Möglichkeit, sich über den Geschmack der Rezepte oder verwendeter Produkte zu unterhalten, auszutauschen oder andere Empfehlungen für die Zubereitung abzugeben. Eine negative Kritik zu einem Rezept oder einem verwendeten Produkt hat keine Löschung zur Folge, wie man schon an dem Kommentar von webgoddess (Kommentar v. 19.04., 10:37) sieht. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, andere Meinungen sind zulässig und werden akzeptiert.

Jedoch gelten auch in den Rezeptkommentaren die Regeln der Nettiquette, will sagen, die Kritik muss in einem zivilisierten Ton erfolgen. Passiert dies nicht, löschen wir die Kommentare.

Werden Diskussionen in Rezeptkommentaren geführt, die nichts mehr mit dem Rezept als solchem zu tun haben, dann ist der Sinn des Austausches über das eigentliche Thema verfehlt. Weiterführende Erörterungen können gerne in unseren Foren geführt werden, denn die nennen sich, im Gegensatz zu Rezeptkommentaren, „Diskussionsforen“!
Also, danke für deinen Kommentar, der sicher nicht gelöscht wird ;o)

Viele Grüße,

Mandy Scheffel / Chefkoch.de

Jes

23.04.2007 10:49 Uhr

Ihr Lieben,

Erst mal für mich klar: Schmand und Butter! @franl: Habe gerade den Newsletter der "2 Bruder von Venlo" gelesen, da ich da am Samstag mal wieder hinwill. Ich weiß ja nicht, wie weit entfernt Ihr alle von der holländischen Grenze wohnt, aber Steinbeißerfilet ( deswegen hab`ich das Rezept auch aufgerufen ) ist für 18,95 bzw. 14,95 ( mit Kundenkarte ) im Angebot!

Hoffe, das nützt irgendjemandem...

Gruß, Jes

franziska85

04.09.2007 03:15 Uhr

der fisch ist echt lecker, nur die pflanzencreme ist nicht der hit.
olivenöl, sahne und noch etwas frische kräuter sind da besser am platz ;-)

Corela1

17.05.2008 00:13 Uhr

Die Kombination von Steinbeißer, Zucchini, Senfsauce kommt gut!
Allerdings habe auch ich auf alt bewährte Crème fraiche sowie Olivenöl gesetzt...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de