Dieses Rezept wird Ihnen präsentiert von:

Gefüllte Paprikaschoten mit Reis

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Reis
  Salz
Chilischote(n)
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL RAMA Culinesse Pflanzencreme
  Pfeffer, weiß
1 TL Curry
1/2 TL Kreuzkümmel
Paprikaschote(n), rot
150 ml RAMA Cremefine zum Kochen
50 g Käse (Appenzeller), gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 647 kcal

Reis in Salzwasser bissfest kochen. Inzwischen Chilischoten waschen, entkernen und fein hacken.
Hähnchenfleisch abwaschen, trocken tupfen, schnetzeln. Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen. Geschnetzeltes unter Wenden braun braten. Mit Salz, Chilischote, Pfeffer, Curry und Kreuzkümmel pikant abschmecken. Den Reis untermischen. Paprikaschoten waschen, längs halbieren und die Kerne entfernen.

Die Reismasse in die Hälften füllen und die Paprikahälften in eine gefettete flache, feuerfeste Auflaufform setzen. Cremefine mit dem Käse verrühren, darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C) ohne Deckel ca. 25 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Ella-Ida

05.03.2007 11:01 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings Hähnchenhackfleisch verwendet und nicht nur rote Paprikaschoten genommen. Gibt es bestimmt bald wieder.

Ella-Ida

superkirst

22.04.2007 09:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe 125 g Reis genommen, eine halbe Dose Mais und fertige Hähnchenstreifen. Die Füllung hätte für 4 Paprikaschoten (8 halbe) gereicht. Da ich nur 6 halbe machen wollte, haben wir die restliche Füllung so vernascht..... :)

Sehr lecker, wirklich zu empfehlen.


superkirst

joeyk76

25.07.2007 14:23 Uhr

Wir haben dieses Rezept gestern ausprobiert. Das Fleisch habe ich in Knoblauchöl angebraten, leider hatte ich keine Chilischote. Hatte die Füllung aber gut scharf abgeschmeckt, trotzdem war das Gericht am Ende etwas laff. Werde es aber bestimmt noch mal wieder machen und dann noch kräftiger abschmecken. Einfach mal was anderes als die Hackfleischfüllung.
Danke für das Rezept!
LG
Joey

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de