Doraden auf Gemüsebett

Fischgericht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zitrone(n), unbehandelt
Fisch(e), Doraden (Goldbrassen) (à ca. 350 g)
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
800 g Fenchel
400 g Fleischtomate(n)
60 g Oliven, grüne, ohne Stein
2 Zweig/e Rosmarin
5 Zweig/e Thymian
5 EL RAMA Culinesse Pflanzencreme
200 ml RAMA Cremefine zum Kochen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 428 kcal

Doraden im Fischgeschäft ausnehmen lassen.
Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte in dünne Scheiben scheiden.
Den Fisch unter kaltem fließenden Wasser reinigen, salzen, mit Zitronensaft säuern und pfeffern.

Fenchel putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und den Stielansatz herausschneiden. Oliven in dünne Scheiben schneiden. Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Pflanzencreme in einer großen Pfanne erhitzen und den Fenchel bei mittlerer Hitze braten, bis er bissfest ist. Fenchel, Tomaten und Oliven mit der Hälfte der Kräuter auf einem tiefen Backblech verteilen, Cremefine darüber gießen. Doraden auf das Gemüsebeet legen, den Fisch mit Zitronenscheiben und restlichen Kräutern füllen.

Das Backblech mit Alufolie fest verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 3/Umluft: 175 °C) ca. 20 Minuten backen.

Dazu passt:
eine Wildreismischung

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de