Rote Grütze

schnell und einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Gläser Schattenmorellen
1 Beutel Erdbeeren oder gemischte Beeren nach Wahl (TK)
1 Beutel Puddingpulver (Vanille)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 158 kcal

Die beiden Gläser mit den Schattenmorellen durch ein Sieb abgießen, dabei den Saft in einem großen Topf auffangen. Das Puddingpulver in den aufgefangenen Saft einrühren und aufkochen, dabei ständig rühren. Der Saft ist erst milchig rosa, wird dann dunkelrot und klar. Von der Herdplatte nehmen und gleich die Kirschen und die Erdbeeren (bzw. die Beerenmischung) untermischen. In eine Schüssel umfüllen und kalt werden lassen.

Dazu passen Vanilleeis, Vanillesauce oder auch Sahne (flüssige und auch geschlagene).

Kommentare anderer Nutzer


christina69zs

15.03.2007 21:06 Uhr

Hallo maddy 237,
ein Dessert, wie es der Untertitel schon ausdrückt: "SCHNELL & EINFACH"!!! Zusatz: "UND LECKER"!!!
Ruckzuck zubereitet ist die ROTE GRÜTZE (mit Vanilleeis & Vanillesoße evtl. auch Schlagsahne) der krönende Abschluss eines leckeren Essens!
PRIMA!
Kommentar hilfreich?

Daever1969

14.10.2007 19:39 Uhr

Absolut lecker! Habe die Rote Grütze gestern zu einer Party gemacht und innerhalb paar min. alles leer. 2 große Schüsseln leer. Einfach spitze
Danke für das Rezept
LG
Tanja
Kommentar hilfreich?

Tilde

15.05.2008 07:56 Uhr

Ruckzuck fertig und super lecker! Sogar die grützeverwöhnten Norddeutschen waren begeistert. Bei uns gab's neben Kirschen noch Erdbeeren und Himbeeren. Und dazu Vanilleeis und sahnige Vanillesoße.

Zuerst war ich ein wenig skeptisch, weil gar kein Zucker im Rezept steht - den braucht man aber wirklich nicht. Was sich außerdem lohnt, ist ein gutes (Marken-)Vanillepuddingpulver.

Grüße von Tilde
Kommentar hilfreich?

millo-bone

19.06.2008 17:35 Uhr

Super lecker, einfach und perfekt :-)
Auch ich war etwas skeptisch, aber manchmal liegt genau in etwas simplen das absolut Geniale.
Grüße von Millo
Kommentar hilfreich?

Barbie49

24.06.2008 19:14 Uhr

Da ich selber Kirschen im Garten habe und auch den Kirschsaft selber mache, meine Frage:
Wieviel Kirschsaft brauche ich für1 Pck Puddingpulver?

LG
Barbie
Kommentar hilfreich?

maddy237

25.06.2008 02:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich würde schätzen... etwa 0,5 bis 0,75l ... je nachdem wie die konsistenz gewünscht ist
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MarionChefkoch

20.06.2015 13:54 Uhr

Hallo, hatte im Verein eine Veranstaltung und zu Eis passt Grütze ganz hervorragend. Habe ich also Dein Rezept gemacht für 40 Personen - kam bei allen Super an - ich habe noch Vanillezucker dazu gegeben - klasse - Danke für das Rezept
Kommentar hilfreich?

jenny_555

28.06.2015 19:36 Uhr

Schmeckt prima :-)
das Rezept ist einfach, schnell und gelingsicher :-)
Kommentar hilfreich?

kirchendom

11.07.2015 06:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Klasse Rezept. Fülle die heisse Masse in sterile Schraubgläser, koche diese noch mal ein und habe so immer einen Vorrat.
Kommentar hilfreich?

Kaaarin

19.12.2015 15:59 Uhr

Einfach! Schnell! Und sooo lecker!
Musste sie innerhalb einer Woche 3mal machen!!!
Kommentar hilfreich?

kirchendom

03.01.2016 05:20 Uhr

Perfekt. Selten so leckere Grütze gegessen. Alle waren begeistert. Nie wieder kaufe ich welche. Herzlichen Dank das du uns dieses Rezept mitgeteilt hast.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de