Zutaten

600 g Fischfilet(s), Pangasiusfilets (à 150 g)
2 EL Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
1 kleine Zwiebel(n)
Zitrone(n)
1 EL Butter
4 EL Crème fraîche
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
4 EL Mehl
4 EL Butterschmalz
1 Bund Dill
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, dann zugedeckt 1 Std. kalt stellen.

Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Eine Zitrone auspressen.
Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze in der heißen Butter unter gelegentlichem Rühren weich dünsten, mit dem Saft der Zitrone ablöschen. Die Crème fraîche unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Inzwischen die zweite Zitrone so schälen, dass dabei auch die weiße Innenhaut völlig entfernt wird. Die Filets aus den Häutchen schneiden.
Das Mehl auf einen Teller geben, die Fischfilets darin wenden, überschüssiges Mehl abschütteln. Die Filets in einer großen Pfanne im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze insgesamt 6-8 Min. goldbraun braten, dabei einmal wenden.
Dill waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken. Mit Zitronenfilets in die heiße Sauce rühren.
Die gebratenen Fischfilets mit der Zitronen-Dill-Sauce auf vier vorgewärmten Tellern anrichten und mit Dill garnieren.