Gemüseauflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Kartoffel(n), dünn gehobelt
1 Bund Lauchzwiebel(n), in Ringe geschnitten
150 g Schinken (magerer Katenschinken), gewürfelt
Zucchini, gehobelt
1 Dose/n Maiskörner, abgetropft
Paprikaschote(n), rote, gewürfelt
Tomate(n), gewürfelt
Brokkoli, in Röschen zerteilt
200 g Hähnchenbrustfilet
200 g Schmand
200 g saure Sahne
200 g Käse (Emmentaler)
  Salz und Pfeffer
  Cayennepfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
  Worcestersauce
  Maisstärke
 etwas Milch oder Sahne
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Brokkoli kurz in Salzwasser blanchieren. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden, anbraten, salzen, pfeffern.

In eine sehr hohe Auflaufform alle Zutaten schichten: die rohen Kartoffeln, die Zwiebeln, den Schinken, die Zucchini, der Mais, die Paprika, die Tomaten, den Brokkoli und die Hähnchenbrust.
Wichtig ist, dass die Zutaten nicht durchmischt werden, sondern sauber geschichtet werden.

Dann wird die Soße angerührt: Schmand und saure Sahne vermengen, evtl. mit etwas Milch oder Sahne verschlagen. Dann mutig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Cayenne würzen. Einige Tropfen Worcestersauce und ein wenig Maisstärke zur besseren Bindung einrühren.

Die Sauce über den Auflauf geben und das Ganze mit gehobeltem Emmentaler bestreuen.

Der Auflauf braucht bei 180°C etwa 45 Minuten.

Kommentare anderer Nutzer


Hani

12.02.2007 21:33 Uhr

Hallo,
seit einigen Wochen koche ich WW. Dein Rezept, mit ganz kleinen Änderungen, kommt wie gerufen.
Ich überlege, das Gemüse vorher zu blanchieren. Soll ich das Hähnchenfleisch kurz anbraten?
Danke nochmals.
LG Hani

Sarah77

13.02.2007 07:24 Uhr

Hallo Hani,

die Hähnchenbrust wird angebraten, steht aber auch in Rezept. ;)

Alle Gemüse können roh bleiben, mit Ausnahme des Brokkoli. Der Auflauf hat schließlich eine recht lange Garzeit im Backofen, wenn du vorher das Gemüse dünstest, könnte es verkocht sein, befürchte ich. Außerdem gewinnt der Auflauf gerade durch den dabei entstehenden Gemüsesaft an Geschmack, da alles zusammen gart.

lg

Sarah

blueming

05.04.2013 22:51 Uhr

Habe den Auflauf heute gekocht: sehr lecker - auch die Kinder haben das Gemüse gemocht :-)
Als Kochanfänger hätte ich mir genauere Angaben zu der Sahne/Milch und den Gewürzen und der Stärke gewünscht. Ich denke, ich kann das nächste mal auch noch "mutiger" sein ;-)

Ich werde das Rezept sich noch mehrmals kochen - vielen Dank!

truemmerlotte79

20.03.2014 19:05 Uhr

Hallo Sarah,
Deinen Auflauf gab es gestern bei uns als Mittagessen, die Lauchzwiebel und die Zucchini habe ich wegen meinen Kindern weggelassen, ansonsten aber das Rezept befolgt und es hat alles super geklappt. Gibt es auf jeden Fall wieder.
Lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de