Gyros überbacken

mit Käse und Sahnesauce (preiswert und auch variabel bzgl. der Zutaten)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Schnitzelfleisch aus der Oberschale
4 TL Gyrosgewürz
2 TL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
200 g Sahne
1 TL Paprikapulver
1 TL Chilipulver mit Salz
50 ml Milch
1 EL Tomatenmark
1 TL Paprikamark, (kann weg gelassen werden)
100 g Gouda in Scheiben (nach Belieben)
1 EL Parmesan
1 EL Fett aus der Pfanne, vom kross gebratenen Gyros
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Marinade aus 3 EL Öl, 1,5 TL Zitronensaft, 4 TL Gyrosgewürz, 1/2 TL Paprikapulver und 3 EL Olivenöl bereiten. Das Schnitzelfleisch in sehr dünne Streifen schneiden und in die Marinade geben. Alles gut vermengen und einige Stunden (besser über Nacht) marinieren.

Dann das Fleisch in einer mit Olivenöl (ca. 1 EL) gefetteten Pfanne kross braten. In der Zwischenzeit die Sauce bereiten und den Backofen auf 250 °C vorheizen.

Zur Sauce: 200 ml Sahne mit dem Tomaten- und evtL. Paprikamark, 1/2 TL Paprikapulver, 1/2 - 1 TL Chili-Gewürzsalz und der Milch (ca. 50 ml evtl. mehr) vermengen.

Die Auflaufform mit etwas Olivenöl fetten und das kross gebratene Fleisch hineingeben. Dann das Fleisch mit Käsescheiben (z.B. Gouda) belegen. Nun die Sahne-Gewürzmischung darüber verteilen. Zum Schluss den Parmesan und das Fett aus der Pfanne darüber in Linien verteilen.

Die Auflaufform im Backofen bei ca. 250 °C ca. 15 min. backen und zum Schluss ca. 5 min. Oberhitze, damit die Käseschicht eine leicht gebräunte Farbe erhält!

Dazu kann man Salzkartoffeln, geschwenkt in Olivenöl mit Petersilie, Reisnudeln oder auch Weißbrot servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Nitseltrik

06.03.2007 12:31 Uhr

Hört sich super lecker an. Ist schon gespeichert und wird diese Woche noch ausprobiert. LG, Nitseltrik
Kommentar hilfreich?

Buster11

06.03.2007 22:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Xainti,

ich bin seit Tagen um dein überbackenes Gyros-Rezept geschlichen - nun haben wir es gerade heute getestet!!! Dein Rezept ist super gelungen und hat uns allen Lust auf "mehr" und auf "nochmal nachkochen" gemacht!!! Ist alles super gelungen und möcht`s jedem weiter empfehlen ------
"wirklich lecker und empfehlenswert!!!!

Liebe Grüße
Buster11
Kommentar hilfreich?

Phillip1

06.03.2007 23:29 Uhr

Hallo Buster11,

es freut mich sehr, dass euch mein Rezept "super" gelungen ist! Mein GöGa will immer eine "extra" Portion Chili dazu!!! Er bekommt immer eine extra Portion (frisch im Mörser gestossen) !!! Vielleicht ist`s für euch hilfreich zum Rezept - zumindest für alle, die soooo gern scharf essen!!!!!

Liebe Grüße
Xainti
Kommentar hilfreich?

Phillip1

07.03.2007 02:13 Uhr

Hallo Nitseltrik,

ich bin schon gespannt, wie es dir/euch munden wird!!!
Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg beim Nachkochen und natürlich "Guten Appetit"!

Danke für dein Interesse und für weitere Fragen zum Rezept - melde dich bitte - vor allem freu ich mich über deinen baldigen Bericht zum Kochresultat!!

Liebe Grüße
Xainti
Kommentar hilfreich?

Buster11

11.03.2007 22:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Xainti,

darf ich mein Rezept-Resultat (Foto) in dein Gyros-Rezept eingeben?

Nochmals unseren Dank dafür - wir haben`s nun ein 2. mal nach gekocht dieses Mal mit Paprika- und Tomaten-Streifen!! Auch sehr lecker!!!

LG
Buster11
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


msnick

27.06.2015 08:14 Uhr

einfach super und oberlecker. Wird jetzt immer so gemacht.

LG

Marita
Kommentar hilfreich?

Julinika

24.07.2015 20:40 Uhr

Lecker!

Ich hatte fertig gegartes Gyros von Gestern und habe Saure Sahne verwendet (die süße vertrage ich nicht) und geriebenen Käse. Wir hatten Reis dazu.

Die Menge reicht bei uns aber für 4 Personen!
Kommentar hilfreich?

Bert1970

13.09.2015 15:23 Uhr

Ein schönes Rezept. Hat lecker geschmeckt und wird es bestimmt noch einmal geben.

LG
Kommentar hilfreich?

Cordi69

25.09.2015 07:23 Uhr

Hallo Phillip1,

vielen Dank für Dein Rezept! Ich habe mich weitestgehend an die Zutaten gehalten. Hinzugefügt habe ich allerdings 1 Paket Schafskäse, 1 kleine Zwiebel in Ringe geschnitten, beides auf das Fleisch gelegt, 1 Knoblauchzehe gepresst und einen Schuß Metaxa mit in die Sahnemischung gegeben. Parmesankäse habe ich weggelassen.
Es hat fantastisch geschmeckt. Dazu gab es Reisnudeln.
Super, von mir volle 5*****

Liebe Grüße von Cordi
Kommentar hilfreich?

Kruemelmoni

25.11.2015 09:09 Uhr

Seit meinem ersten Kommentar ein schon wieder ein paar mal gekocht und immernoch begeistert.
Allerdings kommen für den Gemüse-Anteil noch Paprikastücke und geviertelte frische Champignons dazu! :o)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de