Zutaten

Ente(n), ca. 3 kg, frisch
Äpfel
Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie, glattblättrige
1 Bund Suppengrün
  Gemüsebrühwürfel
  Calvados
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ente waschen, Flügel, Gurgel und Bürzel abschneiden, Bürzel wegwerfen.
Ente trocken tupfen, innen und außen salzen und pfeffern.

Das Suppengrün würfeln, einen Teil davon beiseite stellen.
Die Flügel und die Gurgel zusammen mit einem Teil des Suppengrüns anbraten, mit Brühe aufgießen und eine geraume Zeit kochen. Dies dient dann - abgeseiht - als Soßenbasis.

In einer Schüssel Apfelstücke und Zwiebelstücke mit gehackter Petersilie mischen und dann in die Ente füllen und diese verschließen.
In einem Bräter (unbedingt mit Deckel) das restliche Suppengrün und Zwiebelwürfel anbraten mit einem Schuss Calvados ablöschen und mit der Entensoßenbasis aufgießen.

Ente mit der Brust nach unten in den Bräter setzen und zugedeckt bei ca. 180° C bei Ober- und Unterhitze garen, dabei einmal wenden.
Ca. 1/2 Stunde vor Ende der Garzeit Ente auf den Rücken legen und infrabraten (sofern möglich).

Dann Entenbraten rausnehmen, die Soße durchpassieren, entfetten und einreduzieren lassen.
Die Ente dann bei höherer Temperatur nochmals auf ein Blech oder in den Bräterdeckel legen und rundum Farbe bekommen lassen. Fertig!

Eine Ente dieser Größe braucht 3,5 bis 4 Stunden! Dann ist sie wirklich weich und trocknet, wegen des geschlossenen Bräters nicht aus!