Mallorquinische Lammkeule

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Keule(n) vom Lamm
200 g Blattspinat
100 g Käse, milden Ziegenkäse
1 Stange/n Porree
Fleischtomate(n)
Knoblauchzehe(n)
200 ml Weißwein
  Olivenöl
200 g Schmand
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lammkeule von den Knochen befreien. Das Fleisch auf ein Küchenbrett legen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Spinat kurz dünsten lassen, mit Salz würzen und zwei Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse geben und alles gut miteinander vermengen. Den Spinat dann auf das Fleisch geben. Den Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden und auf dem Spinat verteilen.
Anschließend dann das Fleisch zusammenrollen und mit einem Bindfaden zubinden – oder aber mit Rouladennadeln feststecken.
Das Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und das Lammfleisch darin von allen Seiten gut anbraten.
Die restlichen Knoblauchzehen sowie die Zwiebel häuten und in feine Würfel schneiden. Die Tomate ebenfalls würfeln. Den Lauch in feine Ringe schneiden.
Den Knoblauch, die Zwiebel, die Tomaten, den Lauch sowie die Zwiebeln miteinander vermengen und anschließend in eine Auflaufform geben. Den Lammbraten darauf legen.
250 ml Wasser mit dem Wein, der Bratenflüssigkeit aus der Pfanne, Salz, Pfeffer und den Kräutern verrühren und über den Braten geben.
Dann im vorgeheizten Backofen bei 150° Grad 60 Minuten braten lassen.
Anschließend dann den Braten aus der Form herausnehmen und die Sauce durch ein Sieb in eine Pfanne geben. Den Schmand in die Sauce einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Braten dann in Scheiben schneiden und mit der Sauce übergießen.

Kommentare anderer Nutzer


fatzi

27.01.2010 17:15 Uhr

Hallo,

das Teil schmeckt super gut. Spinat hatte ich vom TK-ohne Rahm.

Grüßle Gisela

Arne_67

19.05.2012 10:15 Uhr

so langsam verstehe ich immer mehr, wieso immer weniger Menschen Lamm und deren Produkte essen....

Muss man denn den Guten Fleischgeschmack mit so viel Knoblauch überdecken ?

frankophil

19.05.2012 20:00 Uhr

Muss man ganz bestimmt nicht, man kann ganz einfach weniger nehmen :). Aber für ein mallorquinisches Rezept sind 6 Zehen nicht übertrieben und ganz sicher authentisch.

Bleibt denn die Keule noch ein wenig rosa innen? - auf den Fotos sieht es so aus und die im Vergleich zu anderen Rezepten recht kurze Bratzeit lässt das schließen. Dann wird dieses Rezept bald mal ausprobiert - allerdings eher ohne den (für mich typisch deutschen) Schmand.

Gruß, frankophil

schorlchen

31.01.2010 02:48 Uhr

ich habe gestern die lammkeule gemacht und sie war superlecker.das fleisch wird sehr zart.danke für das rezept,ich kann es nur weiterempfehlen.
schorlchen

sschlumpfine

13.02.2010 18:01 Uhr

Hallo,

reichen denn wirklich 60 Minuten im Ofen? Kommt mir so kurz vor. Habe eine Keule von 1100g inkl. Knochenröhre.

Hast Du einen Beilagentip für mich?


LG
sschlumpfine

feuermohn

14.02.2010 09:23 Uhr

Hallo sschlumpfine,
die 60 Minuten reichen vollkommen aus ;-)

Als Beilage kann ich Rosmarinkartoffeln empfehlen und evtl. Salat.

Liebe Grüße,
feuermohn

sschlumpfine

21.02.2010 18:00 Uhr

Hallo Feuermohn,

danke für das Rezept.
Es hat allen wunderbar geschmeckt. Wird es bestimmt mal wieder geben.
Leider habe ich vergessen, Fotos zu machen. -Nunja, dann eben beim nächsten Mal.


LG
sschlumpfine

baddy1958

11.03.2011 09:00 Uhr

Hallo Feuermohn

Lecker, meinen Gästen und mir hat es wunderbar geschmeckt!

LG
Baddy

drewa

19.05.2012 09:50 Uhr

Hallo Feuermohn,

Backen bei Umluft oder Ober/Unterhitze?
Und in einer geschlossenen Form oder ohne Abdeckung?

Danke für´s Rezept.
drewa

elmjägerin

28.05.2012 09:21 Uhr

Hallo,

wir haben die Lammkeule so zubereitet (allerdings mit Mangold statt Spinat) und fanden es sehr lecker und wiederholenswert.
Die Frage, ob offen oder geschlossen gebraten werden soll, hat sich mir auch gestellt. Ich habe mich für offen und Heißluft entschieden und es war gut so.

Danke für das leckere Rezept.

Schüttimaus

01.01.2013 14:04 Uhr

Hallo,
reicht eine Lammkeule mit den genannten Beilagen für 4 Personen? Und wenn es 6 Personen sind brauche ich 2 Lammkeulen?
LG Schütti

pollasto

13.01.2013 23:16 Uhr

Für 6 Personen? Mach 2 Lammkeulen. ;-)

Welche genannten Beilagen?
Mach Ofen-Kartoffeln dazu und evtl. grüne Bohnen.

Schüttimaus

15.01.2013 19:25 Uhr

Mit "genannten Beilagen" meinte ich die von Feuermohn empfohlenen Rosmarinkartoffeln mit Salat:-)

Kombinatschef

01.04.2013 19:43 Uhr

Am Ostersonntag das Rezept ein bisschen abgewandelt und im Gasgrill zubereitet. Sehr gut, die Spinatfüllung mit Ziegenkäse. Habe ich so auch noch nicht gemacht. Ich habe das Ganze ca. 3 Stunden nach kurzem scharf Anbraten bei niedriger Temperatur im Grill bei indirekter Hitze in einer Edelstahl-Form gelassen und in der letzten Stunde noch einiges an mediterranem Gemüse (Zucchini, Auberginen, Tomaten, rote Zwiebeln) mitgegrillt. Dazu gab es Rosmarinkartoffeln.
Alles sehr, sehr lecker!

Wallersmutje

16.03.2014 20:00 Uhr

Hallo,
leckeres Rezept. Die Familie war begeistert. Nur die Soße war ein wenig zu fade. Habe sie für mich ein wenig abgeändert. Werde aber nicht den Fehler vieler Kommendatoren machen, und das Rezept so zu verändern bis nicht mehr viel vom Original übrig bleibt. So wie es ist, ist es sehr gut.

Viele Grüße vom wallersmutje

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de