Zutaten

800 g Hackfleisch, halb und halb
100 g Speck, fetter in Scheiben
Ei(er)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Flasche Wein, rot
3 Scheibe/n Brot(e) (Vollkornbrot), altbackenes
1 EL Petersilie
3 TL Thymian
2 TL Majoran
1 TL Rosmarin
  Salz und Pfeffer
Pastinake(n)
1 Becher saure Sahne
  Piment
  Semmelbrösel
  Butter, flüssige
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brot in Rotwein einweichen, Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch fein hacken.

Brot ausdrücken und mit Zwiebeln, Knoblauch, Eiern, Gewürzen und Hackfleisch zu einem Teig verkneten. Etwas Rotwein vom Brot hinzugeben. Teig etwa eine Stunde durchziehen lassen.

Den Speck auf dem Backblech (Bratenpfanne) auslegen, den Teig zu einem Laib formen und auf den Speck legen. Oben darauf Semmelbrösel streuen und darauf flüssige Butter träufeln. Um den Laib herum das Blech leicht mit Rotwein bedecken.

In den vorgeheizten Backofen stellen, auf der mittleren Schiene bei 200 Grad ca. 1,5 Stunden backen. Während der Backzeit hin und wieder Wasser nachgießen.

Das Fleisch auf eine Servierplatte setzen, warm halten.

Die Pastinake fein würfeln, in einer Pfanne erhitzen und vom Backblech mit Hilfe von Pinsel und heißem Wasser die Speckreste und den Bratsatz zugeben. Danach den Becher saure Sahne hinzugeben. Alles verrühren und köcheln lassen, im Mixer pürieren, aufkochen und zum Hackbraten reichen.

Dazu passen Salzkartoffeln, Salat und Rotwein.