Broccolicremesuppe mit Räucherlachs

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
500 g Brokkoli
1 EL Butter
3/4 Liter Rinderfond
200 g Lachs, geräuchert
75 g Crème fraîche
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln abziehen und würfeln. Broccoli putzen, waschen, in Röschen teilen, dicke Stiele klein schneiden. Butter in einem Kochtopf
erhitzen, Zwiebelwürfel andünsten, mit Rinderfond ablöschen und
aufkochen. Broccoliröschen und -stiele darin ca. 10 Minuten garen.
Nach ca. 5 Minuten einige Broccoliröschen herausnehmen, unter kaltem Wasser abschrecken und beiseite legen. Pinienkerne bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Fett rösten. Räucherlachsscheiben in Streifen schneiden. Broccoli im Rinderfond pürieren, Creme fraiche einrühren und kurz aufkochen lassen. Broccolicremesuppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zusammen mit Broccoliröschen, Räucherlachsstreifen servieren.

Kommentare anderer Nutzer


hexenmeister5

27.07.2003 15:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt absolut spitze. Habe allerdings noch drei mittelgroße Kartoffeln zum besseren Abbinden genommen.
Kommentar hilfreich?

bonny26

23.10.2003 19:58 Uhr

Ich habe heute obige Broccolisuppe gekocht und bin begeistert.
Die Kombination mit dem Lachs ist fantastisch. Ich werde sie demnächst auch meinen Gästen auftischen.

Viele Grüße bonny26
Kommentar hilfreich?

schmausimausi

01.11.2003 17:33 Uhr

Schmeckt super lecker. Auch ohne Pinienkerne, da ich die nicht hatte. Fand großen Anklang und wird bestimmt öfter als Schlemmersüppchen auf unserem Speiseplan stehen.
Kommentar hilfreich?

boernibabe

12.12.2003 15:54 Uhr

Extrem lecker!!! Sehr empfehlenswert!!!
Die werd ich öfter machen.


Gruß boernibabe
Kommentar hilfreich?

Kochlöffelschwinger

25.12.2003 12:19 Uhr

Super Rezept echt lecker!!!! Und total easy.
Sehr empfehlenswert
Liebe Grüße aus dem Hunsrück
von Freddy ( Kochlöffelschwinger )
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


gotreg

25.12.2011 08:08 Uhr

Hallo,

ich habe gestern die Suppe als Vorspeise zubereitet. Ich habe mich weitgehendst an das Rezept gehalten und das war gut so.

Super super lecker.

Serviert habe ich die Suppe mit einem kleinen Klecks saurer Sahne darüber. Pinienkerne habe ich keine verwendet, dafür selbstgemachte Croutons darüber gestreut und noch klein geschnittenen frischen Schnittlauch darüber.

Wird es auf jeden Fall wieder geben.

LG und einen schönen 1. Feiertag wünscht

Regina
Kommentar hilfreich?

Delphina77

12.03.2012 20:27 Uhr

Hallo,

ich habe die Suppe heute gekocht und sie hat uns allen sehr gut geschmeckt. Statt Rinderfond habe ich Gemüsebrühe verwendet und nachdem ich keine Crème fraîche zu Hause hatte, habe ich Sahne genommen. Hab' auch ein Foto hochgeladen.

LG Delphina
Kommentar hilfreich?

Odinette

19.04.2012 09:36 Uhr

Hallo miguan,


sehr lecker, Dein Süppchen! Wegen der einfachen und schnellen Zubereitung und weil sie von der Optik sehr viel hermacht, steht sie bei mir im Kochbuch unter "Festliches" ;-) Ich brauche allerdings einen ganzen Becher Crème frâiche, weil ich den Teller mit einem zusätzlichen Löffel voll in die Mitte damit dekoriere.

Vielen Dank für das Rezept!


LG Odinette
Kommentar hilfreich?

edischi40

14.05.2014 19:39 Uhr

Wir haben die Suppe gerade gegessen...sehr gut!
Vielen Dank,superschnell,einfach und lecker!
Kommentar hilfreich?

Lyko90

01.12.2015 18:30 Uhr

Habe gerade mal die Suppe ausprobiert. ..die ist ja echt super!! hätte fast noch die Hälfte von meinem Mann aufgegessen :)
vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de