Broccolicremesuppe mit Räucherlachs

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
500 g Brokkoli
1 EL Butter
3/4 Liter Rinderfond
200 g Lachs, geräuchert
75 g Crème fraîche
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln abziehen und würfeln. Broccoli putzen, waschen, in Röschen teilen, dicke Stiele klein schneiden. Butter in einem Kochtopf
erhitzen, Zwiebelwürfel andünsten, mit Rinderfond ablöschen und
aufkochen. Broccoliröschen und -stiele darin ca. 10 Minuten garen.
Nach ca. 5 Minuten einige Broccoliröschen herausnehmen, unter kaltem Wasser abschrecken und beiseite legen. Pinienkerne bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Fett rösten. Räucherlachsscheiben in Streifen schneiden. Broccoli im Rinderfond pürieren, Creme fraiche einrühren und kurz aufkochen lassen. Broccolicremesuppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zusammen mit Broccoliröschen, Räucherlachsstreifen servieren.

Kommentare anderer Nutzer


hexenmeister5

27.07.2003 15:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt absolut spitze. Habe allerdings noch drei mittelgroße Kartoffeln zum besseren Abbinden genommen.

bonny26

23.10.2003 19:58 Uhr

Ich habe heute obige Broccolisuppe gekocht und bin begeistert.
Die Kombination mit dem Lachs ist fantastisch. Ich werde sie demnächst auch meinen Gästen auftischen.

Viele Grüße bonny26

schmausimausi

01.11.2003 17:33 Uhr

Schmeckt super lecker. Auch ohne Pinienkerne, da ich die nicht hatte. Fand großen Anklang und wird bestimmt öfter als Schlemmersüppchen auf unserem Speiseplan stehen.

boernibabe

12.12.2003 15:54 Uhr

Extrem lecker!!! Sehr empfehlenswert!!!
Die werd ich öfter machen.


Gruß boernibabe

Kochlöffelschwinger

25.12.2003 12:19 Uhr

Super Rezept echt lecker!!!! Und total easy.
Sehr empfehlenswert
Liebe Grüße aus dem Hunsrück
von Freddy ( Kochlöffelschwinger )

schmollippe

16.02.2004 17:19 Uhr

Leicht zuzubereiten und seeehr lecker. Dieses Süppchen gibt es bei uns künftig bestimmt öfter!!

Danke für das leckere Rezept.
lieben Gruß
Schmollippe

Baerenkueche

20.03.2004 09:02 Uhr

Ganz, ganz lecker!!
Lachs und Broccoli - hätte nicht gedacht, dass das so gut schmeckt.

LG Elvira

ClaudiaL

08.09.2004 20:59 Uhr

Hallo,

habe das Rezept als Vorspeise gereicht. Die Suppe war super lecker und cremig. Habe die Pinienkerne weggelassen. Hat optisch auch toll ausgeschaut: grüne Suppe, rosa Lachs, das Broccoliröschen....

Am Besten fand ich die Kombination mit dem Lachs. Das hat wirklich was!

Liebe Grüsse
Claudia

chris6862

07.11.2004 18:23 Uhr

Hallo,

ich habe die Suppe ausprobiert (sehr lecker!) und will sie am Samstag meinen Gästen als Vorspeise zu gebratener Forelle reichen. Als Deko gab's auf die "Probesuppe" Krabben statt Räucherlachs, für den Ernstfall nehm ich dann aber doch lieber den etwas kräftigeren Lachs. Übrigens: als Dessert gibt's dann in meinem Menü eine leichte Orangencrème, ich finde das harmoniert alles schön und passt auch in die Jahreszeit.

LG Chris

brathexe

22.12.2004 19:53 Uhr

Hallo zusammen,
diese Suppe wird es 1. Weihnachten als Vorspeise geben. Hat mich spontan angelacht, als ich auf der Suche nach einer Vorspeise zu Hirschsteaks mit Kirschen war. Wird sicher klasse werden.
LG
Brathexe

ferris25

10.01.2005 18:56 Uhr

Hallo,
die Suppe fand auf zwei Weihnachtsessen regen zuspruch. Einfach genial, lecker, superlecker, mmmhhhh, klasse, etc. waren die Kommentare.

Nur zu empfehlen!!!

demelzea

21.05.2005 01:52 Uhr

Hallo,

die Brokkolisuppe habe ich sonst auch so gekocht, aber der Lachs darin war mir neu. Schmeckt jedoch sehr gut. Wer das auch so gerne mag, dem kann ich das noch mit einer Kartoffel-Lauchsuppe empfehlen. Das schmeckt fast noch ein bischen besser, aber nur fast. =;o))

Lieben Dank für die Anregung

Kiki-30

26.10.2005 07:42 Uhr

Superlecker, habe anstelle Creme fraiche Schmand genommen.
Den Lachs kann man auch mit Krabben tauschen. Schmeckt auch superlecker. Wie ihr seht, gibt´s dieses leckere Süppchen öfter bei uns.

Liebe Grüße aus Rheinhessen sendet Kiki-30

angeleye7376

25.12.2005 14:05 Uhr

Diese Suppe ist wirklich oberlecker und einfach und schnell zubereitet.

Danke für dieses Spitzen rezept.

bienemaya

15.02.2006 14:40 Uhr

Hallo!

Diese Suppe war gestern Bestandteil meines Valentinsmenüs. Sehr gutes Rezept - kann ich nur weiterempfehlen.

LG
bienemaya

donaldine1

14.10.2006 21:38 Uhr

Hallo!
Ich kann nur sagen: Einfach genial.
Ich habe die Suppe vor zwei Jahren mal gekocht und sie war super. Ich wußte dann gar nicht mehr, wo ich das Rezept her hatte. Jetzt habe ich es endloch wieder gefunden! Statt alle meine Kochbücher durchzusuchen, hätte ich gleich bei chefkoch schauen sollen! :-)
LG
Anne

manolis

28.01.2007 10:42 Uhr

Hallo,
diese Suppe ist sehr einfach in der Zubereitung, ist suuuperlecker und macht mit den Lachsstreifen einen sehr edlen Eindruck.
Sie war Bestandteil meines Weihnachtsmenüs und die Gäste waren voll des Lobes.

Vielen Dank für das Rezept, Gruß, manolis

stelana1

27.06.2007 19:46 Uhr

Hallo, die Suppe schmeckt einfach köstlich, ist leicht zuzubereiten. Ich glaube aber, auf jeden Fall sind 2-3 Kartoffeln hier richtig. Liebe Grüße, Stela

Perlchen02

11.07.2007 22:02 Uhr

Ein sehr leckeres, schnelles Süppchen, welches bei uns meist als Hauptmahlzeit seine Funktion findet (zum Nachtisch gibts meist einen Obstquark).
Nehme zum ablöschen eine Salzlose Gemüsebrühe und lasse auch sonst das Salz gänzlich weg, da ich finde, dass der Räucherlachs an sich schon sehr viel salzigen Geschmack abgibt.
Das ist allerdings auch schon die einzige Änderung die ich vornehme, denn ansonsten ist sie sehr lecker.

LG
dat Perlchen

himbärchen

15.10.2007 18:23 Uhr

Sehr lecker und so einfach. Ich habe noch Pinienkerne angeröstet und oben drauf gestreut. Vielen Dank für dieses Rezept.

LG
Himbärchen

apuu

10.11.2007 14:40 Uhr

Hallo,

die Suppe war richtig lecker. Werde das Rezept an all meine Freunde weiter empfehlen :D

Lisatimo

24.12.2007 09:49 Uhr

Hmmmm,sehr lecker
habe die Suppe schon für heute Abend vorbereitet.
Musste sie aber auch mit 2 Kartoffeln binden.
Aber auch ohne Lachs schon sehr gut.

Frohes Fest
Lisatimo

gritpurzel

01.04.2008 19:45 Uhr

Das war super lecker!!

Ich hab heut diese Suppe eigentlich nur probiert, weil ich was schnelles machen wollte. Es ging super fix, war lecker und raffiniert.

Vielen Dank!!

kommissarinrosa

01.11.2008 14:13 Uhr

Prima, hat gut geschmeckt. Danke für das gute Rezept!

Puce80

02.05.2009 10:17 Uhr

Danke für das Rezept. Ich hatte das als Vorspeise zu meinem Geburtstag gemacht und es ist sehr gut bei meinen Gästen angekommen.

trisola

12.07.2009 17:52 Uhr

Ein ganz feines Süppchen !
Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist, dass die Pinienkerne nicht auf der Zutatenliste stehen und ich sie deshalb nicht eingekauft habe, haha. War aber auch ohne ganz lecker !

vana87

16.11.2009 19:39 Uhr

Hi also wir wollten seit langem mal eine Cremesuppe machen..

Wir hatten leider ein paar Probleme mit den Zutaten *g ich hatte nicht genug Rinderfond gekauft, da haben wir ca. 350ml mit normaler Gemüsebrühe ergänzt.. auch unser Topf war zu breit um bei der Menge alles zu zerkleinern.. aber mit so kleinen Stückchen hatte es auch was ! =)

Was ich nicht gaaanz so toll fand, waren die Lachsstreifen, aber da kann man sich ja mal was anderes einfallen lassen. Ansich wird das Rezept aufjeden Fall in die "gute Sammlung" aufgenommen :)

AngiG

20.01.2010 12:24 Uhr

Hallöchen,
also ein super leckeres Süppchen. Habe auch, wie hier schon erwähnt, noch 3 Kartoffeln zugegeben. Da ich keinen Rinderfond hatte, habe ich diese Suppe mit Hühnerbrühe gemacht (hatte ich vom Vortag noch übrig). Denke, mann kann hier fast jede Sorte Fond/Brühe verwenden, auch Gemüsefond. Obendrauf gab es noch kurzgebratene Scampis. Der Hammer!!!
Vielen Dank für das Rezept und noch weitere viele zufriedene Ckler.
Gruß Angi

Primabelle

29.10.2010 13:26 Uhr

Hallo,

habe gerade mein Süppchen gelöffelt, war superfein. Hätt nicht gedacht
dass sie auf anhieb gelingt, weil ich bis dato wenige Suppenerfahrung hab.
Das wird sich jetzt ändern!
Hab wie einige noch 3 Kartoffeln mitpüriert und statt Räucherlachs schnell
2 Lachsfilets (Aldi) gewürzt und im Backofen zubereitet. Ab in die Suppe damit. Ein Hochgenuss! Und macht auch noch supersatt.
Danke für`s Rezept.

rdaneel63

26.12.2010 11:15 Uhr

Am 24.12. meinte meine allerbeste Ehefrau, dass ich nicht nur für die Hauptspeise sondern auch für die Suppe des Weihnachtsmenus zuständig sei. Geplant war eine Broccoli-Creme-Suppe und obwohl ich gerne koche, war diese Suppe eine Premiere für mich. Also - nichts wie auf Chefkoch.de und dieses Rezept gefunden. Broccoli war eingekauft, Pinienkerne gibt es sowieso immer zu Hause (->Pesto!), Lachs war auch da sowie Creme Fraiche. Die Fotos waren zwar nicht sehr einladend (sorry!), aber das Rezept klang gut. Also gesagt getan.
Als Suppe habe ich eine klare Gemüsesuppe verwendet, was aber dem Geschmack nicht geschadet hat. Und zu den Zwiebeln habe ich noch ein paar klein geschnittene Knoblauchzehen beigefügt.
Und was soll ich sagen? Meine Familie war begeistert! Die Kombination aus Broccoli, Lachsstreifen und leicht gerösteten Pinienkerne ist einfach sensationell. Herzlichen Dank für dieses Rezept. Das einzig Blöde ist nur - in Zukunft muss jetzt immer ich die Broccoli-Creme-Suppe machen... (-;)

Happiness

12.11.2011 09:27 Uhr

ein sehr feines und schnell zubereitetes Süppchen.
Ich habe nur etwas mehr Lachs als Einlage genommen, ansnonsten nach Rezept.

lg, Evi

bacon

24.12.2011 22:14 Uhr

So, ich sitze hier und mache grade eine Küchenpause. Es ist Heiligabend. Bei uns wird amerikanisch gefeiert, sprich morgen ist die Familie da und ich koche für meine Eltern, Schwester-nebst MAnn und Kindern.
Da ist es ja klar, dass ich mich mit Chefkochrezepten eingedeckt habe :)
Deine Suppe wird die Vorspreise. Greade ist sie fertig geworden und ich als bekennender Brokkolifan muß sagen:
SAU LECKER!!!

Das Rezept habe ich mir sogar extra gespeichert.

gotreg

25.12.2011 08:08 Uhr

Hallo,

ich habe gestern die Suppe als Vorspeise zubereitet. Ich habe mich weitgehendst an das Rezept gehalten und das war gut so.

Super super lecker.

Serviert habe ich die Suppe mit einem kleinen Klecks saurer Sahne darüber. Pinienkerne habe ich keine verwendet, dafür selbstgemachte Croutons darüber gestreut und noch klein geschnittenen frischen Schnittlauch darüber.

Wird es auf jeden Fall wieder geben.

LG und einen schönen 1. Feiertag wünscht

Regina

Delphina77

12.03.2012 20:27 Uhr

Hallo,

ich habe die Suppe heute gekocht und sie hat uns allen sehr gut geschmeckt. Statt Rinderfond habe ich Gemüsebrühe verwendet und nachdem ich keine Crème fraîche zu Hause hatte, habe ich Sahne genommen. Hab' auch ein Foto hochgeladen.

LG Delphina

Odinette

19.04.2012 09:36 Uhr

Hallo miguan,


sehr lecker, Dein Süppchen! Wegen der einfachen und schnellen Zubereitung und weil sie von der Optik sehr viel hermacht, steht sie bei mir im Kochbuch unter "Festliches" ;-) Ich brauche allerdings einen ganzen Becher Crème frâiche, weil ich den Teller mit einem zusätzlichen Löffel voll in die Mitte damit dekoriere.

Vielen Dank für das Rezept!


LG Odinette

edischi40

14.05.2014 19:39 Uhr

Wir haben die Suppe gerade gegessen...sehr gut!
Vielen Dank,superschnell,einfach und lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de