Zutaten

2 große Kartoffel(n), mehlige
3 kleine Zucchini
Knoblauchzehe(n)
125 g Ricotta
  Öl, (Bärlauchöl)
  Aceto balsamico
  Salz
  Pfeffer
  Dill, frischer
1/2  Zitrone(n), den Saft
  Olivenöl, zum Braten
200  Shrimps, frische
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucchinisalat
Zucchini waschen, Blütenansatz abschneiden und in sehr feine Scheiben hobeln.
Mit einem guten Aceto Balsamico, Bärlauchöl, Salz und Pfeffer ein Dressing machen, und mit den gehobelten Zucchinis vermengen. Mehrere Stunden stehen lassen, öfter durchmischen.

Knobi-Dill Ricotta
1 Knoblauchzehe schälen und pressen, mit etwas frischem Dill, dem Ricotta, Salz und Pfeffer vermischen und auch mehrere Stunden ziehen lassen.

Kartoffelblüten
Kartoffeln schälen und in hauchdünne Scheiben hobeln.
Nestbacklöffel überlappend auslegen und bei 190° in der Friteuse ausbacken.
Die fertigen Blüten vorsichtig mit einem Löffelstiel lösen, gut abtropfen lassen.
Beiseite stellen, sie können vor dem Servieren im Backofen heiß gemacht werden, schmecken aber auch kalt.

Knobi-Shrimps
2 Knoblauchzehen in hauchdünne Scheiben hobeln, klappt am Besten auf einem Trüffelhobel.
Shrimps in Olivenöl braten, Knobi dazugeben und garen. Zitronensaft zugeben und warten bis die Flüssigkeit wieder verdampft ist, dann vom Feuer nehmen, leicht salzen und mit 2 TL Creme Fraiche abschmelzen.

Anrichten
Auf den Teller mittig einen Klecks Ricotta geben, dann eine Rosette aus überlappenden Zucchinischeiben legen.
Kartoffelblüten mit etwas Ricotta füllen und mit den Shrimps auffüllen, und auf dem Klecks Ricotta liegend fixieren.
Übergeblieben Shrimps auf dem Teller mit anrichten.
Auch interessant: