Zwiebelschnitzel aus dem Ofen

Auflauf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Dose/n Champignons, ganze
Gemüsezwiebel(n) (ca. 1 kg)
1,2 kg Putenschnitzel
400 g Schlagsahne
2 Flaschen Chilisauce, scharfe (á 180 ml)
  Salz
200 g Käse (Gouda), geriebener
 einige Stiele Petersilie
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 480 kcal

Pilze abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Schnitzel evtl. waschen und trockentupfen. Fleisch in dicke Streifen schneiden.

Alles mischen und in eine große Auflaufform füllen. Sahne, Chili-Sauce, etwas Salz und Cayennepfeffer verrühren und darübergießen, vermischen.

Zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Auflauf mit Käse bestreuen. Bei E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C /Gas: Stufe 3 für ca. 45 min in das Rohr schieben.

Petersilie waschen, fein schneiden und vor dem Servieren darüberstreuen.

Dazu gibt es frisches Brot.

Kommentare anderer Nutzer


Cookbest24

16.04.2008 13:16 Uhr

Hallo,

das gab es gestern abend bei uns zum Essen. Hatte meine beste Freundin noch dazu eingeladen und der Kommentar von allen: Kompliment an die Köchin. Meine Antwort: und an die Autorin hier im CK.

Ich hab nur noch etwas mit Gewürzen verändert/hinzugefügt, da ich ein rießen Würz-freak bin.

Resultat: Seeehhhr lecker, gibt es wieder!!!

Lg Cookbest24
Kommentar hilfreich?

DieRomanta

16.07.2008 12:54 Uhr

Hallo
Ich liebe Aufläufe die ich vorbereiten kann :-))))
Habe das Rezept am Wochenende gemacht,hatte Zeit für meine Gäste und allen hat es geschmeckt!!!
Es ist gespeichert und wird sicher noch öfter gekocht,

Liebe Grüße Eve
Kommentar hilfreich?

achmenschclaudi

22.10.2008 20:35 Uhr

die nächste party kann kommen und wie schon eve geschrieben hat, man hat zeit für seine gäste und das essen ist hervorragend, natürlich ist es gepeichert...

lg
claudi
Kommentar hilfreich?

cherry28

25.11.2009 10:33 Uhr

Hallo!

Ich habe das Rezept zu meiner Geburtstagsfeier gemacht und es kam super toll an. Es war einfach lecker, ich werde es sicher öfter kochen.

LG Anja
Kommentar hilfreich?

snoopy38

16.10.2010 18:25 Uhr

Hallo!
Werde das Rezept heute abend zubereiten. Hab die 11/2 fache Menge genommen. Ich bin mir noch etwas unsicher, wie lange das ganze im Ofen bleiben soll. Vielleicht etwas länger????
Wird schon klappen. Gebe bescheid wie es angekommen ist.

LG snoopy38
Kommentar hilfreich?

ElaOhmstede

16.10.2010 19:24 Uhr

Hallo snoopy,
ich hab mich da nie so hundertprozentig an der Zeit festgehalten.
Wenn der Käse am schönsten aussah, kam es raus!
Guten Appetit
Viele Grüße
Ela
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kogalla

24.12.2010 19:17 Uhr

Hallo Ela

Frohe Weihnachten und danke für dieses Rezept ,so hatte ich ein gelungenes Heilig Abend Essen!
Meine Familie war begeistert und darum auch gleich dieses Lob weitergegeben an dich. Habe Putenfilet genommen und mich sonst an deine Angaben gehalten! Echt lecker!!
lg Kogalla
Kommentar hilfreich?

ElaOhmstede

24.12.2010 19:56 Uhr

Hallo Kogalla,

Frohe Weihnachten!
Das freut mch sehr!!!!!

LG
Ela
Kommentar hilfreich?

Moustgeuger

25.09.2011 22:53 Uhr

Hallo Ela,

mein Mann liebt dieses Gericht, leider kann ich keine Sahne verwenden. Meine Frage waere jetzt, ob ich das Ganze auch mit Naturjoghurt machen koennte?

LG

Heike
Kommentar hilfreich?

ElaOhmstede

26.09.2011 13:07 Uhr

Hallo Heike,
mit Joghurt habe ich das noch nie gemacht. Ich kann mir aber vorstellen das es mit Joghurt säuerlich wird und sich auch keine Bindung der Sosse entwickelt. Wenn es wegen einer Laktoseintoleranz ohne Sahne zubereitet werden muß, würde ich dann doch auf laktosefreie Sahne anstatt auf Joghurt ausweichen.
Sorry, das ich nicht besser helfen kann
LG
Ela
Kommentar hilfreich?

geniesser-811

03.11.2011 22:04 Uhr

es gibt von oatly eine hafersahne. schmeckt ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber damit läßt sich auch gut kochen.
für den fall, dass auch eine minus L -sahne nicht genommen werden kann.

ich werde dieses gericht übrigens nächsten dienstag machen...
Kommentar hilfreich?

geniesser-811

12.11.2011 13:36 Uhr

war echt lecker, auch wenn die zwiebeln noch ein wenig biss hatten.
o-ton eines gastes: aber besser als so ein zwiebelmatsch
es hat allen supi geschmeckt!!
Kommentar hilfreich?

pegasus6577

28.05.2015 15:53 Uhr

Sehr sehr lecker und absolut unkompliziert.
Habe frische Champignons genommen und man schmeckt die frischen Pilze. hach super.

Leider habe ich nicht mitbekommen, das man nur noch ein Bild hochladen darf :/ So gibts nur ein Bild ohne Sosse und ohne fertig ^^

Gibts jetzt öfter *daumen hoch*
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de