Zutaten

500 g Hackfleisch (Schwein, Rind, Kalb)
100 g Speck (Bauchspeck vom Schwein), z.B. Pancetta oder Coppa (vom Hals), durchwachsener
3 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie, glatte
Ei(er)
50 g Semmelbrösel, frisch geriebene
25 g Parmesan, frisch geriebener
  Salz und Pfeffer
350 g Tomate(n) (Roma-Tomaten), kleine
30 g Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
4 EL Olivenöl
2 EL Basilikum, frisches, grob gehacktes
3 EL Tomatenmark
  Oregano
  Majoran
  Cayennepfeffer
  Zitrone(n) - Schale
 etwas Zucker
 evtl. Rotwein bei Bedarf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Masse für die Polpette (Hackfleischklößchen) macht man am besten in einer Küchenmaschine. Falls keine vorhanden sein sollte, muss man unbedingt darauf achten, dass alle Zutaten für die Hackbällchen äußerst fein gehackt sind. Das bedeutet das Hackfleisch und den Schinken mindestens zweimal vom Metzger durchdrehen lassen. Ansonsten alle Zutaten (Hackfleisch, Schinken, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Ei, Semmelbrösel, Parmesan, Kräuter und Gewürze) in die Küchenmaschine geben und ca. 5 Minuten fein zerkleinern.
Aus dieser Masse kleine Bällchen formen. Dazu am besten die Hände mit warmen Wasser befeuchten, so bleibt der Teig nicht kleben. In einem großen Topf Wasser aufsetzen und die Klöße 5 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen.
Erst danach herausnehmen und in einer Pfanne mit erhitztem Olivenöl knusprig-braun braten.

Die Tomaten überbrühen und die Haut abziehen. Klein schneiden und beiseite stellen. In einer weiteren Pfanne Olivenöl erhitzen und feingehackte Zwiebeln und Knoblauch hineingeben. Nach 2 Minuten getrocknete Tomaten hinzugeben und Tomatenmark mit andünsten. Dann die gehäuteten Tomaten (und evtl. etwas Rotwein) zugeben. Alles mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano würzen und fast ganz zugedeckt mindestens 45 Minuten schmoren lassen. Wenn die Soße fertig gekocht ist, in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Schneidestab pürieren. Zuletzt grob gehacktes Basilikum zugeben.

Die Tomatensoße mit den Hackbällchen vermengen.

Dazu al dente gekochte Pasta und Parmesan reichen, ebenso unbedingt Ciabatta und einen guten Chianti.
Auch interessant:
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen