Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

120 g Mehl
Ei(er)
Eigelb
125 ml Sahne
375 ml Milch
1 Prise(n) Salz
3 EL Butter
250 g Quark
200 g Schinken, roher ohne Fettrand
1/2 TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer, weißer oder Zitronenpfeffer
4 Blätter Basilikum
1 EL Petersilie, frisch gehackte
1/2 TL Thymian, getrockneter
Tomate(n)
100 g Käse, geriebener
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 375 kcal

Ein leckeres Rezept, das einerseits leicht und trotzdem sättigend ist.

Mehl mit dem Ei, dem Eigelb und der Sahne glattrühren und soviel Milch zugießen, dass ein dünnflüssiger Teig entsteht. Den Teig salzen und mindestens eine Std. zugedeckt ruhen lassen.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und dünne Pfannkuchen backen.

Den Quark mit dem Eiweiß verrühren. Den Schinken kleinschneiden und mit dem Salz, dem Pfeffer und den Kräutern unter den Quark mischen.

Die Pfannkuchen mit der Quark- Schinkenmasse bestreichen und aufrollen. In eine feuerfeste, eingefettete Auflaufform geben.

Backofen auf etwa 220 Grad vorheizen.

Die Tomaten kleinwürfeln, wer sich die Mühe machen will, kann sie natürlich zuvor häuten, schmeckt aber auch so gut. Die Tomatenwürfel auf den Pfannkuchen verteilen und den Käse darüberstreuen. Alles überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Dazu passt ein leichter grüner oder gemischter Salat.