Zutaten

8 Platte/n Teig (Frühlingsrollenhüllen, TK)
Banane(n)
1 TL Limettensaft
Mango(s), reife
Kiwi(s)
1 EL Pinienkerne
Eiweiß
1/4 Liter Orangensaft, frisch gepreßter
1/4 TL Ingwer, geriebener
1 EL Puderzucker
1 TL Speisestärke
1 EL Orangenlikör
  Öl zum Frittieren
Blüten (z.B. Kapuzinerkresse, Hibiscus) und Limettenblätter zum Garnieren.
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 290 kcal

Frühlingsrollen als Dessert? Natürlich - wenn sie mit einer exotischen Fruchtmischung gefüllt sind!

Die Teighüllen auf einem Küchentuch auslegen und auftauen lassen.

Die Bananen schälen und mit einer Gabel grob zerdrücken, dann den Limettensaft unterrühren. Die Mango und die Kiwi schälen. Das Mangofleisch vom Kern schneiden und grob hacken. Die Kiwi in kleine Würfel schneiden. Alle vorbereiteten Früchte in einer Schüssel gut miteinander vermischen.

Die Pinienkerne im heißen Wok ohne Fett goldgelb rösten und unter die Früchte heben.

Die Teighüllen nebeneinander legen und mit verquirltem Eiweiß einpinseln. Auf jedes Blatt einen Teil der Früchte geben, die Seiten darüber schlagen und die Blätter aufrollen. Die Nahtstellen fest andrücken.

Den Orangensaft mit Ingwer und Zucker in einem kleinen Topf aufkochen. Die Speisestärke mit dem Likör glatt rühren und den heißen Saft mit dieser Mischung andicken.

Das Öl im Wok stark erhitzen und die Rollen darin goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten.

Die Frühlingsrollen auf Teller geben und mit etwas Orangensauce übergießen. Nach Belieben mit Blüten und Limettenblättern garnieren.
Auch interessant: