Kartoffelauflauf

mit Pilzen, Tomaten und Kochschinken

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Kartoffel(n), fest kochende
4 große Champignons (Riesenchampignons)
100 g Schinken, gekochter
Tomate(n)
Ei(er)
2 Becher Crème fraîche mit Kräutern
1 Becher Sahne
200 g Käse, geraspelter
  Gemüsebrühe, gekörnte
  Salz
  Pfeffer
  Fett für die Form
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln vorkochen und in Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Auch die Tomaten werden in Scheiben geschnitten. Der Kochschinken wird fein gewürfelt. Alles in einer gefetteten Auflaufform abwechselnd aufschichten.

Die Eier, die Crème fraiche und die Sahne zu einer Soße verrühren. Mit Gewürzen und Gemüsebrühe abschmecken. Die Soße über den Auflauf schütten und mit Käseraspeln bestreuen.

Das Ganze kommt bei ca. 180°C in den vorgeheizten Backofen und wird solange gebacken, bis die Soße gestockt ist und der Käse knusprig braun ist.

Kommentare anderer Nutzer


Probier-mal

23.01.2009 19:32 Uhr

Hallo Brinni!
Das Rezept klingt gut und einfach, gerade richtig für mich, ich probiers schnellstmöglich aus. Hätte aber mal ne Frage dazu: wie siehts aus mit Pilzen aus dem Glas (hab ich halt grad da und müssen aufgebraucht werden), könnte ich die auch verwenden? Ich weiß frische Zutaten sind besser geeignet und ich bin mir nicht sicher ob die ausm Glas so zu einem Ofengericht passen...Bitte um Rückmeldung. Viele Grüße!

Brinni

24.01.2009 10:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Probier-Mal!

Schön, dass Dir mein Rezept gefällt. Mit Pilzen aus dem Glas oder aus der Dose habe ich es noch nicht ausprobiert, ich wüsste aber nicht, was dagegen spricht. Kann sein, dass die beim Backen etwas mehr Flüssigkeit abgeben als die Anderen.

Probier es einfach mal aus!

Lieben Gruß

Brinni

Kirschnelda

16.12.2010 12:29 Uhr

Hallo Brinni!

Ich hab das Rezept letztens mit meinem Freund nachgekocht, allerdings ohne den Schinken,mit 5 statt 8 Eiern und wir haben Creme fraiche ohne Kräuter genommen, dafür nachgewürtz. Wir fanden erst dass es etwas zu viel Sauce war da die Auflaufform schon sehr groß war und bis oben hin voll mit Sauce, aber im Ofen wurde er dann perfekt!

Es hat uns beiden super gut geschmeckt, werden wir sicher noch einmal machen!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de