Blumenkohl

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 m.-großer Blumenkohl
1/4 Liter Hühnerbrühe
1 Glas Wein, weiß
1 Becher Sahne
100 g Käse (Roquefort)
1 Bund Salbei (großer Bund)
  Nüsse (Pekan), gehackte
  Salz
 etwas Muskat
 etwas Öl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und in erhitztem Öl anbraten. Erst mit Brühe ablöschen, dann den Weißwein zugeben. Nach etwa 10 Min. (der Blumenkohl muss noch bissfest sein) den Roquefort und die Sahne dazugeben. Pekannüsse darüber streuen. Bei leichter Hitze gut durchziehen lassen und mit Salz und Muskat abschmecken.

Inzwischen die Salbeiblätter von den Stengeln lösen. In etwas Öl bei guter Hitze anbraten und salzen und pfeffern.

Blumenkohl auf Tellern anrichten, mit den Salbeiblättern bestreuen und heiß servieren.

Tipp: Kann auch gut zu Reis serviert werden. Die Sauce einfach über den Reis geben und die gerösteten Salbeiblätter darüber streuen. Dazu passt auch gegrillte Zucchini.

Kommentare anderer Nutzer


Missmilk

24.06.2007 16:09 Uhr

ich hab Emmenthaler statt Roquefort und Mandeln statt Pecannüssen genommen. War sehr lecker und hat auch all meinen Gästen geschmeckt! ^_^

kielersprotte72

21.04.2010 12:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen,

wir haben das Rezept gestern ausprobiert und statt Salbei Basilikum verwendet, weil wir Salbei nicht so mögen. War trotzdem sehr lecker!!!

Gruß kielersprotte72

Amboss110

28.12.2010 21:47 Uhr

Hallo,

so schmeckte der Blumenkohl sogar den Kindern!

Danke fürs Rezept.

Gruß
Amboss110

knobichili

30.01.2012 20:12 Uhr

Hat uns sehr gut auch ohne Nüsse geschmeckt, wird sicherlich wieder zubereitet.

Liebe Grüße

knobi

carmelita77

11.02.2012 22:32 Uhr

Hallo,

für dieses Rezept kann ich nur 5 ***** Sterne vergeben! Ab sofort wird der Blumenkohl nur noch so zubereitet. Einfach köstlich.

Die Nüsse habe ich jedoch gegen TK-Erbsen getauscht, so wurde das ein gelungene Gemüsebeilage zu unserem Braten.

Danke und LG von der carmelita

Akaiya

26.12.2013 15:09 Uhr

Dieses Rezept gab es an Heiligabend als Beilage und es hat allen sehr gut geschmeckt!!!

Ich musste jedoch auf Nüsse und Salbei verzichten, beides war nicht zur Hand. Hat trotzdem lecker geschmeckt :-)

Nächstes Mal werde ich etwas weniger Wein nehmen, da mir der Geschmack zu intensiv war. Das liegt aber an mir, da ich kein großer Alkohol-Trinker bin :-) Haben die Sauce übrigens mit gekörnter Brühe "hergestellt" und zum Schluss noch etwas angedickt und mit Worcestershiresauce abgeschmeckt :-)

4 *

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de