Mohn - Sahnetorte

vom Konditormeister
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

80 g Butter, weiche
100 g Eigelb
Eiweiß
50 ml Eierlikör
90 g Puderzucker
75 g Mohn (Blaumohn), gemahlener
125 g Mandel(n), gemahlene
80 g Schokolade (Vollmilch, 40% Kakaoanteil), fein geraspelt
  Für die Creme:
200 ml Milch (Vollmilch)
80 g Mohn (Blaumohn), gemahlener
60 g Eigelb
10 g Puddingpulver (Vanille)
50 g Zucker
400 g Sahne, geschlagene
1/2  Vanilleschote(n), das Mark davon
  Für den Guss:
250 ml Eierlikör
2 1/2 Blätter Gelatine
  Schokolade zur Dekoration
  Sahne, geschlagene, zur Dekoration
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb und Butter in einer Rührmaschine aufschlagen. Eierlikör unterrühren. Eiweiß und Zucker steif aufschlagen und unter die Eigelbmasse heben. Mandeln, Mohn und Schokolade mischen und unterheben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 12-15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen .

Für die Füllung die Milch mit dem Mohn aufkochen. Mit dem angerührten Puddingpulver binden, abdecken und erkalten lassen. Eigelb, Vanillemark und Zucker in einer Küchenmaschine cremig aufschlagen. Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Die flüssige Gelatine mit etwas geschlagener Sahne mischen und unter die Eigelbmasse, den Mohn und die Sahne geben. Sahnecreme auf den Boden geben (vorher um den Boden einen Tortenring geben), dabei bis knapp unter den Rand des Tortenrings füllen und glatt streichen. Im Kühlschrank ca. 3 Stunden kalt stellen.

Für den Guss die Gelatine einweichen und auflösen. Dann den Eierlikör zugeben und auf die kalte Torte gießen (Guss darf mehr nicht zu warm dabei sein). Torte noch einmal so lange in den Kühlschrank stellen, bis der Guss fest ist.

Mit Sahnerosetten verzieren und mit Schokoladensplitter bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


zippy

08.01.2008 18:04 Uhr

Wieviel Gelatine kommt denn in die Creme? Und wievielen Eigelb entsprechen ca. 60g ?

Danke!

dirkfenske

09.01.2008 08:03 Uhr

Hallo,

3 Eigelb aus Eiern der Größe M enstsprechen 60g. Für die Creme benötigt man auch 2,5 Blatt.

Gruß
Dirk

das-teufelinchen

06.09.2009 20:16 Uhr

ich habe heute dieses rezept ausprobiert und es hat allen gut geschmeckt. einige hatten die meinung das etwas zuviel mohn in der creme war aber das ist ja geschmacksache bzw. ansichtssache. mir persönlich hat der kuchen sehr gut geschmeckt. :-)))

dirkfenske

24.09.2009 09:09 Uhr

Hallo,

sehr schönes Foto von dem Tortenstück, sieht sehr appetitlich aus.

Danke!
Dirk

Superturbi

26.10.2010 14:43 Uhr

Ich backe gerne für meine Kollegen Kuchen, und dann meist 2 oder 3 gleichzeitig. Dieser Kuchen ist der Oberhammer! 7 von 8 Kollegen waren total hin und weg. der Kuchen gehört ab sofort ins feste Programm, vielen Dank für das leckere Rezept.

christophCK

21.11.2010 14:03 Uhr

Sehr lecker, aber bei mir war der Boden auch nach 15 Minuten noch sehr feucht, ich habe ihn also nochmal 10 Minuten gegönnt..

Leider konnte die Torte nicht direkt aus dem Kühlschrank serviert werden, sondern musste vorher noch eine Stunde Autofahrt überleben. Ich hatte schon etwas mehr Gelantine mit drin, hat aber leider nicht gereicht, so dass die Sahne dann an den Seiten etwas runtergelaufen ist und schließlich sogar der Eierlikör gerissen ist :-( Beim nächsten mal also doppelt so viel Gelantine ;-)

das-teufelinchen

01.03.2011 13:07 Uhr

ich muss gestehen das ich eine tüte (entspricht 6 scheiben gelantine) für die creme verwende. für den eierlikör nehme ich eine halbe tüte gelantine. bei mir war bis jetzt immer alles bestens und auch transport fähig.
@christophCK: probier es nochmal......die torte ist wirklich gigantisch lecker. die schokolade im boden vermischt mit dem mohn....mega lecker und die creme.......grrrrrrr ;-))
bei uns ist diese torte ein muss bei jedem fest.
schöne grüße

brätling

12.09.2011 16:00 Uhr

Hallo Dirk,

fehlt im Rezept bei der Füllung nicht die Gelatine ?


Gruß
brätling

dirkfenske

12.09.2011 16:24 Uhr

Hallo,
hast recht, lies mal den zweiten Beitrag von oben, da ist alles erklärt.
Gruß
Dirk

Lidemi74

12.05.2013 19:43 Uhr

Hallo!
Erst einmal herzlichen Dank für dieses tolle Rezept.
Da bei uns auch Kinder mitgegessen haben, habe ich den Eierlikör in Teig und Guss kurzerhand durch Vanillesauce ersetzt - schmeckte sehr gut!
Die Sahnefüllung kann meiner Ansicht nach etwas mehr als 2,5 Blatt Gelatine vertragen - beim nächsten mal werde ich wohl eher die doppelte Menge nehmen. Dann dürfte die Torte etwas mehr Halt haben.

LG,
Lidemi74

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de