Helle Hackfleischsauce mit Frühlingszwiebeln

Alternative zur klassischen Bolognese - Sauce

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 g Hackfleisch, gemischt
1 Bund Frühlingszwiebel(n), etwa 8 Stück
1 EL Mehl
100 ml Wasser
50 g Mehl
50 g Butter
1/2 Liter Milch
2 EL Frischkäse
30 g Parmesan oder Pecorino
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Hackfleisch in einer Pfanne anbraten, Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mit anschwitzen lassen. Salzen und pfeffern nach Geschmack. Mit 1 EL Mehl bestäuben, ein paar Sekunden unter Rühren anrösten und mit ca. 100 ml Wasser ablöschen. Auf kleiner Flamme vor sich hin köcheln lassen.

Unterdessen 50 g Butter in einem Topf schmelzen, 50 g Mehl dazu, ein paar Sekunden verrühren und nach und nach insgesamt 1/2 Liter Milch mit dem Schneebesen einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzig abschmecken. 2 EL Frischkäse und 1 EL (ca. 30 g oder mehr nach Belieben) geriebenen Pecorino oder Parmesan unterrühren. Die so entstandene Bechamel zur Hackfleischmischung geben und unterrühren.

Diese Sauce eignet sich auch für eine Lasagne.

Eine weitere Alternative ist, das Hackfleisch durch Lachs zu ersetzen. Dabei dann aber die Frühlingszwiebeln als erstes anschwitzen und den Lachs nur kurz Farbe nehmen lassen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de