Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mehl, glattes
50 g Butter
100 g Puderzucker
Ei(er), davon das Eigelb
1 Prise(n) Salz
 etwas Milch
1/2 Pkt. Backpulver
1000 g Äpfel, säuerliche
100 g Zucker
50 g Rosinen
20 g Zimt
Ei(er), davon das Eiweiß, zum Bestreichen,etwas aufgeschlagen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mürbteig zubereiten und im KS (Kühlschrank) 30 Min. rasten lassen.
(Bei Mürbteig das Blech weder befetten noch bemehlen. Der Teig zerläuft sonst.
Mürbteig immer mit kalten Händen rasch bearbeiten. Für den Mürbteig niemals griffiges Mehl verwenden, sonst wird der Teig brüchig.)

Fülle: Äpfel schälen, feinblättrig schneiden. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, auf ein Blech legen, in der Mitte mit Äpfel belegen, Rosinen drüber und mit Zimt und Zucker bestreuen, den Teig von beiden Seiten über der Fülle zusammenschlagen und aufrollen, mit der Naht nach unten aufs Blech legen.

Den Strudel mit Eiklar bestreichen, bei 200 Grad (etwa 40 Min) goldbraun backen.

Den warmen Apfelstrudel mit Staubzucker bestreuen.