Zutaten

1 Pck. Strudelblätter, tiefgekühlt
1 EL Butter, zerlassen
1 EL Walnüsse, gemahlen
100 g Butter für die Brösel
80 g Semmelbrösel
50 g Nüsse, gerieben
1500 g Äpfel, säuerliche
100 g Zucker mit
1 Pck. Vanillezucker vermischen
50 g Rosinen
20 g Zimt
50 g Butter zum Bestreichen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brösel hell rösten und mit den Nüssen vermischen, Äpfel schälen, in Spalten schneiden, entkernen, dann in grobe Stücke schneiden, Butter zerlassen.

Aufgetautes Teigblatt auf bemehltes Geschirrtuch auflegen, (wenn es trockene Blätter aus der Kühltheke sind, muss das Geschirrtuch feucht sein, sonst bricht der Teig) mit zerlassener Butter bepinseln, zweites Teigblatt darauf legen und wieder mit zerlassener Butter bepinseln.
Den Teig zu zwei Dritteln mit den gemahlenen Walnüssen bestreuen. Äpfel und Rosinen darauf verteilen, dann die Brösel mit den Nüssen und Zimt, zu letzt den Zucker mit den Vanillezucker.

Die Seitenränder einschlagen, Strudel einrollen und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech geben. Mit zerlassener Butter bepinseln.

Bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen.

Den warmen Apfelstrudel mit Puderzucker bestreuen und nach Belieben warm oder kalt servieren.
Auch interessant: