Forelle auf Gemüsebett

aus dem Backofen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Forelle(n)
Tomate(n)
Zwiebel(n)
Zitrone(n), von einer den Saft
  Salz
  Oregano
100 ml Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Forelle innen und außen waschen. Trockentupfen und von beiden Seiten zickzackförmig einschneiden. Mit Zitronensaft von 1 Zitrone beträufeln und für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und die Zwiebeln schälen. Zusammen mit den 3 Zitronen in Scheiben schneiden.

Nach der Einwirkzeit die Forelle innen und außen salzen. Das Salz einreiben und die Forelle dann mit Oregano würzen. In den Bauchraum jeweils 2 Scheiben Tomate, Zwiebel und Zitrone legen. Die restlichen Scheiben unter und auf dem Fisch verteilen. Ca. 100 ml Wasser dazugeben.

Den Fisch je nach Größe zwischen 35 und 50 Minuten bei 180°C - 200°C Ober-/Unterhitze in dem vorgeheizten Backofen garen. Relativ am Ende der Garzeit herauslaufenden Sud über dem Fisch verteilen. Heiß servieren.

Dazu passt gut Reis (bei Bedarf evtl. auch mit Knoblauch).

Kommentare anderer Nutzer


Leuchtturmkatze

12.04.2007 22:09 Uhr

Wir fanden's lecker, allerdings sind die Zitronen bitter geworden. Hat jemand vielleicht eine Erklärung dafür?

Lg Miriam
Kommentar hilfreich?

elaper11

06.05.2007 16:59 Uhr

Hallo Miriam,

ich denke das es daran liegt, dass du die Zitronen vorher nicht geschält hast. Ich würde sie schälen, dadurch entstehen keine Bitterstoffe.

Gruß Ela
Kommentar hilfreich?

Leuchtturmkatze

08.05.2007 14:04 Uhr

Hallo Ela,

doch, ich habe sie geschält. Deshalb hat es mich ja so gewundert.

Lg Miriam
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de