Thailändisches Garnelencurry

Die Zutaten für thailändische Currys werden traditionell in Kokosmilch gegart
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
Paprikaschote(n), rote
100 g Zuckerschote(n)
Frühlingszwiebel(n)
3 Zweig/e Koriandergrün
Chilischote(n), grüne
2 Stange/n Zitronengras
400 g Fisch (Seeteufel)
300 g Garnele(n), ungeschälte rohe
2 EL Öl
  Salz
200 ml Kokosmilch, ungesüßte
200 ml Gemüsebrühe
2 TL Currypulver
1 TL Ingwer, geriebener frischer
1 TL Limette(n), abgeriebene Schale
1 EL Limettensaft
1 EL Sojasauce
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 293 kcal

Die Schalotten und die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Paprika, Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Die Paprikaschote in Streifen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Koriander waschen, trockenschütteln und hacken. Die Chilischote längs halbieren, putzen, waschen und hacken. Das Zitronengras halbieren.

Den Seeteufel kalt abspülen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Die Garnelen schälen, dabei den Darm entfernen. Die Garnelen kalt abspülen und trockentupfen.

Das Öl im Wok erhitzen. Die Schalotten darin unter Rühren kurz anbraten. Knoblauch und Paprikastreifen dazugeben. Salzen und unter Rühren 2 Minuten braten. Die Zuckerschoten hinzufügen und alles 2 Minuten pfannenrühren. Das Gemüse herausnehmen.

Die Kokosmilch und die Brühe im Wok aufkochen. Mit Chili, Curry, Ingwer, Zitronengras und Limettenschale würzen. Dann 7 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Fisch zugeben. Die Hitze reduzieren und den Fisch zugedeckt 2 Minuten dünsten. Die Garnelen hinzufügen. Alles zugedeckt weitere 3 Minuten dünsten. Gemüse untermischen. Mit Limettensaft, Sojasauce und Salz würzen. Mit Frühlingszwiebeln und Koriander bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Pottsfan

11.02.2007 14:01 Uhr

Hallo Safaro,
dein Rezept gab es heute bei uns.
Hat allen super geschmeckt. Einfach Klasse!
Gibt es bei uns mit Sicherheit noch öfter!
LG Pottsfan
Kommentar hilfreich?

Stümmeli

17.03.2007 15:06 Uhr

Hallo,

tolles Rezept! Habe ein bischen Gemüse mehr gemacht und wir haben alles "weggeputzt".
Schöne Geschmackskombination die wir bald wieder machen.

LG Stümmeli
Kommentar hilfreich?

svenderelch

02.09.2007 14:26 Uhr

Hallo,
ein wirklich traumhaftes Essen. Sollte eigentlich mehr als 5 Sterne bekommen..... Gibt's ganz sicher bald wieder !
LG
-svenderelch-
Kommentar hilfreich?

hezlis47

10.10.2007 13:51 Uhr

Hallo,
das Rezept hört sich super an, wir sind Meeresfrüchtefans!!! Kann mir jemand sagen, welchen Fisch statt Seeteufel verwenden könnte? Ich wohne in einem relativ kleinen Ort und kann ihn bei uns nicht bekommen! Danke!
Kommentar hilfreich?

Saarnixe

08.07.2008 22:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, habe mangels Fisch nur Garnelen genommen, machte aus meiner Sicht keinen Unterschied, kann das Rezept ungedingt weiterempfehlen, einfach genial ...

eine gute Zeit,

Lisa
Kommentar hilfreich?

bellagiora

20.02.2008 14:29 Uhr

Das Gericht ist zu einem unserer Lieblingsrezepte geworden - einfach klasse! :-)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


juttaobst

05.04.2014 19:31 Uhr

Oberlecker! Hätte etwas schärfer sein dürfen, aber man kann ja nachwürzen. Ansonsten Nachkochen sehr zu empfehlen!

LG

J.
Kommentar hilfreich?

mikamaus

26.04.2014 15:42 Uhr

Super, super lecker, Wenn Seeteufel nur nicht so teuer wäre :-(.
Kommentar hilfreich?

Theseyer

04.02.2015 16:28 Uhr

Sehr lecker sehr einfach und dringender wiederholungs bedarf
Kommentar hilfreich?

monikakao

23.05.2015 09:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich glaube, ich habe das Rezept schon mal kommentiert, aber ich werde es einfach wieder tun....absoluter Suchtfaktor!!!! Es ist tatsächlich eines meiner absoluten Lieblingsrezepte geworden. Vielen Dank dafür ;-)))
Kommentar hilfreich?

Cleo13

18.01.2016 12:03 Uhr

Ein Traum in Limette! ;-)
Ernsthaft: Gestern gekocht und begeistert gewesen. Wie die meisten, habe ich bei Fisch- und Gemüsesorten etwas variiert. Geschmackswichtig ist die Sauce - und die war wunderbar!

Allerdings sollte man die Rezeptmenge ohne weitere Beilagen für zwei Personen rechnen. (Wir hatten gestern zu zweit ein Pfund Fisch, eine Paprika, 100g Erbsen, eine Zwiebel und einen ganzen Bund Frühlingszwiebeln - und es war knapp!)

LG
Cleo
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de