Gegrillte Spareribs in Barbecue - Sauce

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 kg Rippchen (Spareribs), dünne
1 TL Salz
 n. B. Tabasco
3 Scheibe/n Speck (Frühstücksspeck)
Gemüsezwiebel(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
100 g Rohrzucker
50 g Honig
Zitrone(n), der Saft davon
200 ml Essig (Apfelessig)
200 ml Wasser
2 TL Tomatenketchup
3 TL Senf
2 TL Worcestersauce
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Marinade den Frühstücksspeck anbraten. Abtropfen lassen und im Mörser zerstoßen.

Dann den Speck, Knoblauch, feine Zwiebelwürfel und 200 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Rohrzucker, Honig, Zitronensaft, Apfelessig, Ketchup, Senf, Worcestersauce und Salz zufügen. Das Ganze mit Pfeffer und Tabasco kräftig abschmecken. Die Hitze reduzieren und solange köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Ich habe gemerkt, dass es am besten ist, wenn die Soße leicht dickflüssig ist.

Die Spareribs waschen und trockentupfen. Das Fleisch in mit der Marinade in eine luftdichte Schüssel geben und 2 Tage im Kühlschrank marinieren. Während dieser Zeit die Schüssel ordentlich schütteln und drehen, damit das Fleisch wieder und wieder mit der Marinade benetzt ist.

Am Grilltag dann Holzschnitze (Eiche oder Nussbaum) in Wasser einweichen. Den Grill mit Holzkohle anheizen und die Kohle zur Weißglut verglimmen lassen.

Inzwischen die Sauce von den Rippchen abtropfen lassen und beiseite stellen. Kurz vor dem Grillen eine handvoll Holzschnitze auf der Glut verteilen, sodass sich ein gleichmäßiger Rauch entwickelt.
Das Fleisch ca. 20 cm über der Glut auf den Rost legen und etwa 10 Minuten von jeder Seite grillen. Dabei ist zu beachten, dass die Flammen das Fleisch nicht berühren dürfen!
Wenn beide Seiten etwas angebraten sind , diese mit der Barbecue-Sauce einpinseln. Die Rippchen unter häufigen Wenden und Bepinseln noch 1 Stunde auf dem Rost grillen. Währenddessen immer wieder feuchte Holzschnitze in die Glut geben.
Die Spareribs sind fertig, wenn sie schön knusprig sind und sich die Sauce mit dem Fleisch verbunden hat.

Es ist zwar ein wenig mehr Arbeit als sonst, aber es ist die Sache wert. Viel Spaß auf der nächsten Grillparty.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de