Gefülltes Schweinefilet

Wandhofener Schweinefilet
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Port. Schweinefilet(s)
  Olivenöl
100 g Schafskäse, zerbröselt
2 EL Doppelrahmfrischkäse, mit Kräutern
4 EL Sahne
10 EL Wasser oder Milch
12 EL Wein, weiß, trocken
2 Scheibe/n Toastbrot, gerieben
Knoblauchzehe(n), gewürfelt
  Salz und Pfeffer
  Kräuter nach Belieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Alufolie vier „Schiffchen“ falten.

In die Schweinefilets längs eine Tasche schneiden, mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die restlichen Zutaten zu einer Paste vermengen und in die Taschen füllen. In die mit Olivenöl gefetteten Alu-Schiffchen legen.

Die Schiffchen auf ein Backblech setzen und bei 200° für ca. 25. Min. in den Backofen schieben.

Kommentare anderer Nutzer


Andy38

08.01.2007 11:53 Uhr

Hallo,

das Rezept hört sich sehr lecker an, nur mit 4 Portionen Schweinefilet kann ich nichts anfangen. Wieviel in Gewicht meinst du mit 4 Portionen?
Machst du noch ne Soße dazu?

LG andrea

Aschwarz

09.01.2007 09:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Andy,

wenn du ein langes Filet nimmst teile es durch 4. Ansonsten rechnet man pro Person ca. 250g Fleisch.

Soße braucht man dazu nicht. Wir reichen Baguett und einen frischen Salat.

Guten Appetit

camouflage165

09.02.2010 20:57 Uhr

Schnell und lecker, danke für das Rezept!

LG
camouflage165

Akaiya

06.02.2011 21:44 Uhr

Das Rezept war wirklich lecker! Leider hatten wir keinen Weißwein, den haben wir einfach mit mehr Brühe kompensiert *hüstel*

Da ich kein so großer Schafskäse-Fan bin, gab es für mich ein Stück Filet mit anderer Füllung ;-) Aber der Rest der Familie war ganz beigeistert. Nächstes Mal nehme ich einfach Gouda statt Schafskäse, dann sind alle glücklich =)

Wir haten dazu übrigens eine Sahnesauce ... haben es nämlich mit diesem Rezept hier "kombiniert":http://www.chefkoch.de/rezepte/1785531288622185/Gefuelltes-Schweinefilet.html Habe das Fleisch angebraten und dann - wie im anderen Rezept auch - in der Brühe garen lassen.

War echt lecker, 5* von mir!

Akaiya

berni10

19.03.2011 11:33 Uhr

Rezept finde ich sehr gut; Ich fülle es mit Ziegenfrischkäse und Kräuter
Berni

Crusaderbass

10.03.2012 19:02 Uhr

Wahnsinnig lecker !!! Ich hatte auch keinen Weißwein und hab dafür trockenen Sherry genommen. Genial! Danke schön für das tolle Rezept

Schmatzig

19.05.2012 21:09 Uhr

Hat uns allen sehr gut geschmeckt, würzig und das Fleisch total super.
Danke für die gute und völlig stressfreie Variante.

moni2207

18.11.2012 12:40 Uhr

Hallo !
Ich habe heute das Rezept ausprobiert da ich es für Weihnachten vorgesehen habe und war erstmal frustriert. Die angegebene Flüssigkeitsmenge ( 1 El =15 ml) ergibt mit der Sahne runde 350 ml Flüssigkeit auf 100g Schafskäse,2 Toastscheiben und 2El Kräuterkäse, also SUPPE. Ich hab die ganze Masse durch ein Sieb geschüttet und warte jetzt auf das Resultat.
Das Ganze befindet sich noch im Ofen aber ich bin sicher das die Mengenangabe auf keinen Fall stimmen kann.

Moni2207

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de